Fragen & Antwoorten

FRAGEN & ANTWORTEN

INSULINPUMPE

Alle einblenden

Wann kann ich eine neue Insulinpumpe oder CGM-System beantragen? Nach Garantieende?

Medtronic Produkte haben eine uneingeschränkte Lebensdauer. Generell ist eine neue Verordnung nur möglich, wenn die Garantielaufzeit überschritten ist und ein Defekt am Produkt vorliegt. Die Garantielaufzeit der Insulinpumpe liegt bei vier Jahren und der Transmitter hat ein Jahr Garantie. Sie sollten jedoch nach Garantieende ihr Gerät durch unseren Service überprüfen lassen, um sicherzustellen, dass dieses einwandfrei funktioniert.

Welche Systemsprachen sind für die Medtronic 640G Insulinpumpe verfügbar?

Können MRT oder Röntgenapparate das System beschädigen?

Die Insulinpumpe ist nach Schutzart gegen Wasser geschützt, warum empfehlen Sie Ihren Kunden, die Insulinpumpe während sämtlicher Wassersportaktivitäten abzunehmen?

Was kann ich machen, wenn Insulin, Schweiß, Wasser oder andere Flüssigkeiten an meine Pumpe gekommen sind?

Was mache ich, wenn meine Pumpe heruntergefallen ist?

Was ist, wenn ich die Pumpe einmal ablegen will (Pumpenpause)?

Welche Utensilien brauche ich für Krankheitstage?

Was muss ich beachten, wenn ich krank bin?

Was muss ich besonders bei Fernreisen und Reisen in die USA beachten?

Wie passe ich die Basalraten bei Zeitverschiebung an?

An was muss ich alles denken, wenn ich auf Reisen gehe?

Wird meine Insulinpumpe durch die elektromagnetische Strahlung am Flughafen, MRT, Induktionsherd oder von Computern, Handys oder Aufnahmegeräten gestört?

Was muss ich beachten, wenn ich auf (Flug-)Reisen gehe?

Ist meine Insulinpumpe wasserdicht? Kann ich damit schwimmen, duschen oder baden?

Was geben die Pfeile für die Änderungsraten / Trendpfeile an?

Wie kann ich meine Grenzwerte bzw. Alarme / Meldungen bei der MiniMed 640G für CGM sinnvoll einstellen?

Bei welchen Patienten ist der Einsatz einer sensorunterstützten Pumpentherapie (SuP) sinnvoll? Welche Indikation muss man haben?

Kann eine sensorunterstützte Pumpentherapie mit Hypo-Abschaltung dabei helfen, Unterzuckerungen vorzubeugen?

Was ist der Unterschied zwischen “Unterbrechen vor Niedrig”, “Warnmeldung vor Niedrig”, “Unterbrechen bei Niedrig” und “Warnmeldung bei Niedrig” bei der MiniMed 640G Insulinpumpe?

Wofür ist die Funktion SmartGuard (prädiktive Abschaltung oder „Unterbrechen vor Niedrig“) der MiniMed 640G Insulinpumpe gedacht?

Warum wird die Insulinabgabe von der MiniMed 640G und der MiniMed Veo Insulinpumpe für 2 Stunden gestoppt und dann für 4 Stunden wieder aufgenommen?

Was muss ich tun, wenn die Hypo-Abschaltung von der MiniMed 640G?

Welche Funktion hat die Hypo-Abschaltung bei der MiniMed 640G und der MiniMed Veo Insulinpumpe?

Bekomme ich nach der Garantie eine neue Pumpe? Ab wann hat man Anspruch auf eine neue Pumpe?

Was ist das Besondere an dem MiniMed 640G System?

Was beeinflusst die Batterielebensdauer bei der Pumpe?

Welche Arten von Batterien werden empfohlen?

Wie schwer ist die Insulinpumpe?

Wie groß ist die Insulinpumpe?

CGM & SENSOR

Alle einblenden

Warum kann ich Warnmeldungen für Vertrauenspersonen auf einem iPhone oder iPad nicht einrichten oder ändern?

Bei der Verwendung des Safari-Browsers auf einem iPhone oder iPad können Schwierigkeiten bei der Einrichtung eines neuen Zugangs für Vertrauenspersonen oder der Änderung von Warnmeldungseinstellungen für eine Vertrauensperson auf der CareLink Connect-Website auftreten. Um dies zu vermeiden, verwendest Du Browser wie z. B. Google Chrome auf einem iPhone oder iPad oder änderst die Einstellungen auf einem Desktop-/Laptop-PC.

Wie kann ich die SMS-Warnmeldungen von CareLink Connect am besten nutzen? (Vertrauenspersonen)

In welchen Ländern/ Sprachen ist der Guardian Connect erhältlich?

Wie bestätige ich beim Einrichten meines CareLink Accounts, dass ich „kein Roboter bin“?

Wie kann ich den Empfang von SMS-Nachrichten vom CareLink Connect System beenden?

Wie kann ich Vertrauenspersonen anlegen und verwalten? (Guardian™ Connect)

Warum muss ich ggf. öfter als zweimal täglich kalibrieren? (Guardian™ Connect)

Warum muss ich an Tag 1 ggf. öfter kalibrieren? (Guardian™ Connect)

Ab wann ist Guardian Connect verfügbar?

Wann kann ich eine neue Insulinpumpe oder CGM-System beantragen? Nach Garantieende?

Wie sieht es mit dem Zugriff Dritter auf die CGM-Daten aus?

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um die Kosten für rtCGM (REAL-Time CGM) erstattet zu bekommen?

Funktioniert der Transmitter der MiniMed 640G (Guardian2Link) auch mit dem Guardian Connect? (Guardian™ Connect)

Wie oft sendet der Transmitter Daten an die App? (Guardian™ Connect)

Welchen Einfluss hat die App auf die Akkulaufzeit des Smartphones? (Guardian™ Connect)

Wie funktioniert Guardian™ Connect? (Guardian™ Connect)

Brauche ich eine Verordnung für Guardian™ Connect? (Guardian™ Connect)

Wo kann ich Guardian™ Connect kaufen? (Guardian™ Connect)

Wie lange dauert es, bis die ersten Werte angezeigt werden? (Guardian™ Connect)

Wie oft und wann muss ich ein CGM System kalibrieren?

Können auch Kinder Guardian™ Connect benutzen? (Guardian™ Connect)

Wie ist die Garantie des Guardian™ Connect Transmitters? (Guardian™ Connect)

Wie oft muss der Transmitter aufgeladen werden? (Guardian™ Connect)

Wie verbinde ich meinen Transmitter mit meinem iOS-Gerät? (Guardian™ Connect)

Wie lang speichert der Transmitter die Daten? (Guardian™ Connect)

Wie sendet der Transmitter Daten an mein Mobilgerät? (Guardian™ Connect)

Wie sendet der Transmitter Daten an mein Mobilgerät? (Guardian™ Connect)

In welcher Entfernung kann der Transmitter Daten an die App übertragen? (Guardian™ Connect)

Was passiert mit den Daten, wenn mein iOS-Gerät außerhalb der Reichweite ist? (Guardian™ Connect)

Ist der Transmitter wasserdicht? (Guardian™ Connect)

Woher weiß ich, wenn mein Transmitter nur noch wenig Akkulaufzeit hat? (Guardian™ Connect)

Wie kann ich die Guardian™ Connect App herunterladen? (Guardian™ Connect)

Mit welchen Mobilgeräten und Betriebssystemen ist die App kompatibel? (Guardian™ Connect)

Warum ist die App nur für das iPhone erhältlich? (Guardian™ Connect)

Welche Daten werden vom Transmitter zur App gesendet? (Guardian™ Connect)

Welche Daten sendet die App an CareLink®? (Guardian™ Connect)

Wie viel Speicherplatz und Datenvolumen verbraucht die App? (Guardian™ Connect)

Kann ich meine Guardian™ Connect Daten auf einer Apple Watch einsehen? (Guardian™ Connect)

Was kann ich tun, wenn ich keine Warntöne von meinem Mobilgerät höre? (Guardian™ Connect)

Was, wenn ich auf Reisen bin und in dem anderen Land keine mobile Datenverbindung habe – kann ich dann noch Daten übertragen? (Guardian™ Connect)

Was passiert mit den Warnungen, wenn ich keine Internetverbindung habe? (Guardian™ Connect)

Brauche ich einen CareLink® Account? (Guardian™ Connect)

Mit wie vielen Personen kann ich meine Daten teilen? (Guardian™ Connect)

Brauchen meine Vertrauenspersonen ein Apple-Gerät? (Guardian™ Connect)

Werden meine Vertrauenspersonen eine SMS bei jeder Warnung oder Benachrichtigung erhalten? (Guardian™ Connect)

Wie schnell werden die SMS an die Vertrauenspersonen verschickt? (Guardian™ Connect)

Wer bezahlt die SMS an die Vertrauenspersonen? (Guardian™ Connect)

Wie entferne ich jemanden, so dass er meine Daten nicht mehr sehen kann? (Guardian™ Connect)

Können Vertrauenspersonen mehr als einer Person mit Guardian™ Connect folgen? (Guardian™ Connect)

Wie hilft CareLink® Personal meinem Arzt? (Guardian™ Connect)

Kann ich als Elternteil mehrerer Kinder mit Diabetes alle Informationen auf einen Blick sehen? (Guardian™ Connect)

Gibt es ein CGM Produkt von Medtronic für ICT (Pentherapie) oder nicht CGM-fähige Pumpen?

Kann ich das CGM Zubehör zu meiner MiniMed 640G und Veo Insulinpumpe selbst kaufen? (MiniMed 640G & Veo)

Wie sieht es bei privaten Krankenkassen mit der CGM Erstattung aus? Hat der GBA-Beschluss Einfluss auf die privaten Krankenkassen?

Wie bekomme ich nun die Kosten für CGM erstattet? Wie ist der Beantragungsprozess?

Werden Medtronic CGM-Systeme (MiniMed 640G und Veo CGM System) erstattet? Erfüllen diese die Anforderungen des GBA-Beschlusses?

Welche CGM Produkte werden zukünftig von den Krankenkassen erstattet?

Kann ich meine CGM-Werte von meiner Insulinpumpe (MiniMed 640G & Veo) auch auf mein Handy übertragen (MiniMed Connect)?

Worin unterscheiden sich die Einführhilfen von Sensoren (One-Press Serter vs. Enlite Serter)?

Kann ich CGM zur dauerhaften Nutzung von meiner Krankenkasse erstattet bekommen?

Warum entsprechen die CGM-Werte mitunter nicht den Werten meines Messgeräts?

Warum weichen Blutzuckerwert und Gewebsglukosewert (Sensorglukosewert) mitunter voneinander ab?

Wann sollte ich mein Medtronic CGM-System kalibrieren?

Wie häufig muss ich das Medtronic CGM-System kalibrieren?

Warum muss ich das System kalibrieren?

Darf während des Tragens des CGM-Systems bei mir z. B. eine Röntgenuntersuchung durchgeführt werden?

Kann ich mit Transmitter und Sensor in die Sauna gehen?

Darf der Transmitter und Sensor mit Wasser in Kontakt kommen?

Wie kann man die Funkübertragung des Guardian 2 Link zur Insulinpumpe (MiniMed 640G) abschalten?

Wie kann man die Funkübertragung des MiniLink Transmitter zur Insulinpumpe (MiniMed Veo) abschalten?

Kann die Funkübertragung von meinem Transmitter für mich in irgendeiner Weise schädlich sein?

Wie oft muss ich den Transmitter aufladen?

Was passiert, wenn Transmitter oder Insulinpumpe außer Reichweite sind?

Wie groß darf der Abstand zwischen Transmitter und Insulinpumpe sein?

Wie merke ich, dass die Transmitter-Batterie schwach wird?

Wo sollte ich den Glukosesensor tragen?

Muss ich die Glukosesensoren im Kühlschrank lagern?

Wie lange ist die Garantie oder Lebensdauer eines Transmitters?

Welche Art von Batterie braucht der Transmitter?

Wie lange ist ein Glukosesensor haltbar? Gibt es ein Verfallsdatum?

Was sind die höchsten und niedrigsten Grenzwerte, die ich für einen Glukosealarm eingeben kann?

Muss ich mit CGM noch Blutzucker messen?

Was ist der Enlite Glukosesensor und wie funktioniert er??

Infusionssets und Zubehör

 

Alle einblenden

Brauche ich eine Einführhilfe für mein Infusionsset?

Einführhilfen gibt es für unsere Teflonkatheter.

  • Beim Einführen mit der Hand können verzögertes und langsames Vorgehen Schmerzen und eine nicht korrekte Anlage zur Folge haben. Das Prinzip der Anlage mit einer Einführhilfe ähnelt der Blutgewinnung mit einer Stechhilfe.
  • Mit einer Einführhilfe führt ein einfacher Knopfdruck zu einer exakten Platzierung der Kanüle – schnell und kaum spürbar wie bei der Stechhilfen-Anwendung. Die Anlage ist auch in Regionen möglich, in denen eine Einführung mit der Hand nur schwierig durchführbar ist (z. B. rückwärtiger Bereich).

Wie lang sollte der Schlauch meines Infusionssets sein?

Was muss ich beim Infusionssetwechsel beachten?

Wie stelle ich sicher, dass mein Infusionsset oder Sensor gut befestigt ist?

Welches sind die empfohlenen Anlagestellen für mein Infusionsset?

Wie oft sollte ich mein Infusionssets und Reservoir wechseln?

Was kann ich tun, wenn ich auf die Pflaster von Infusionssets reagiere?

Welches Infusionsset passt zu mir?

Ist das Zubehör mit meiner Insulinpumpe kompatibel?

Welche Taschen werden von meiner Krankenkasse bezahlt?

Was für Taschen gibt es zu meiner Insulinpumpe?

Wo kann ich meine Insulinpumpe tragen?

Kann ich Infusionssets anderer Hersteller mit den MiniMed Insulinpumpen verwenden?

Welche Infusionssets gibt es?

SOFTWARE

Alle einblenden

Wie sieht es mit dem Zugriff Dritter auf die CGM-Daten aus?

Die Nutzung des CGM-Systems erfordert die Erhebung von Glukosedaten mittels eines Transmitters. Diese Daten werden vom Transmitter per Funk an die Insulinpumpe übertragen und auf dem Display der Insulinpumpe kontinuierlich angezeigt. Die Daten werden in der Insulinpumpe gespeichert. Im Rahmen der ärztlichen Therapie können die Daten durch den Facharzt ausgelesen und analysiert werden. Die vom Arzt hierzu genutzte Software ist nicht webbasiert, sondern befindet sich innerhalb der gesicherten IT Infrastruktur der Praxis des Arztes bzw. des Krankenhauses, an dem er tätig ist. Die Daten werden dann zusätzlich im Rahmen der Therapie-und Behandlungsentscheidungen des Arztes auf dem Praxis- bzw. Klinikserver gespeichert.

Weitere oder andere Software ist für den Betrieb des CGM Systems nicht erforderlich. Der Hersteller hat zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit, auf die in der Insulinpumpe oder dem Praxis-bzw. Klinikserver gespeicherten Daten zuzugreifen.

Ich habe Windows 10, kann ich CareLink Personal dann nicht verwenden?

Welche Internet-Browser und Betriebssysteme werden von der CareLink Personal-Software unterstützt?

Sind meine medizinischen und personenbezogenen Daten sicher (CareLink)?

Wie oft sollte ich die CareLink Software verwenden?

Was mache ich, wenn ich mein CareLink Passwort vergessen habe?

Wie kann ich Berichte mit der CareLink Personal Software erstellen?

Wie kann ich meinem Arzt meine CareLink Therapieberichte zugänglich machen?

Wie lange dauert es, Daten in CareLink Personal hochzuladen??

Was muss ich tun, um das Programm CareLink Personal benutzen zu können?

Wo finde ich die CareLink Personal Software?

Ich habe Probleme bei der Installation von Java

Was kostet die CareLink Personal Software?

Was ist Java und warum brauche ich es, um die CareLink Personal Software zu benutzen?

Was ist die CareLink Personal Software?

BLUTZUCKERMESSGERÄT

Alle einblenden

Wie lange kooperieren Ascensia Diabetes Care (ehemals Bayer) und Medtronic bereits?

Seit 2009 haben wir eine erfolgreiche Partnerschaft und bündeln seither die Stärken von Medtronic und Ascensia Diabetes Care, um den Fortschritt in der Diabetestherapie voranzutreiben.

Besteht die Gefahr, dass CONTOUR NEXT LINK 2.4 einen Virus auf Computer überträgt?

In welchen Schritten kann die Bolusabgabe über CONTOUR NEXT LINK 2.4 vorgenommen werden?

Wie hoch ist der maximal einstellbare Bolus vom Messgerät?

Wie viele Boli können maximal in der MiniMed 640G voreingestellt werden?

Wie hoch ist die Akkulaufzeit von CONTOUR NEXT LINK 2.4? Wie häufig muss der Akku wieder aufgeladen werden?

Wie nah muss sich das CONTOUR NEXT LINK 2.4 an meiner Medtronic-Pumpe befinden, damit das Signal sicher empfangen wird?

Wie „sendet“ das CONTOUR NEXT LINK 2.4 einen Messwert an die MiniMed 640G?

Soll ich mich bei Fragen oder Reklamationen mit dem CONTOUR NEXT LINK 2.4 (oder CONTOUR NEXT LINK) an Medtronic oder Ascensia wenden?

Kann ich ein Zweitgerät (CONTOUR NEXT LINK 2.4 /CONTOUR NEXT LINK) bekommen?

Wo erhalte ich eine Bedienungsanleitung für mein CONTOUR NEXT LINK/ CONTOUR NEXT LINK 2.4 Messgerät?

Wie sende ich einen Bolus mit dem CONTOUR NEXT LINK 2.4 an meine MiniMed 640G Insulinpumpe?

Wie lasse ich die Pumpenverbindung anzeigen und wie trenne ich die Verbindung zwischen Messgerät und Pumpe?

Wie ändere ich die Sendeoptionen zwischen Messgerät und Insulinpumpe?

Wie verbinde ich mein CONTOUR NEXT LINK/ CONTOUR NEXT LINK 2.4 Blutzuckermessgerät mit meiner Medtronic-Pumpe?

Welche Teststreifen werden mit dem CONTOUR NEXT LINK / CONTOUR NEXT LINK 2.4 verwendet?

Wie erhalte ich ein CONTOUR NEXT LINK Blutzuckermessgerät?

Wie erhalte ich ein CONTOUR NEXT LINK 2.4 Blutzuckermessgerät?

Welche Unterschiede gibt es zwischen CONTOUR® NEXT LINK und CONTOUR NEXT LINK 2.4?

i-Port™ Advance

Alle einblenden

WER KANN DEN I-PORT ADVANCE™ NUTZEN?

Diejenigen, die neu mit Typ-1-Diabetes diagnostiziert wurden, könnten Angst vor Injektionen haben. Jeder, der die emotionalen Herausforderungen von Injektionen wie Angst, Angst und Stress oder seine körperlichen Auswirkungen wie Blutergüsse, Erschrecken oder Schmerzen erlebt, kann von i-Port Advance profitieren. Es ist besonders vorteilhaft für Kinder und ihre Angehörigen, die oft Angst bekommen, wenn es Zeit ist, eine Injektion zu nehmen. Es kann auch helfen, zusätzliche Dosen zu verabreichen (zum Beispiel Korrekturboli und Injektionen, um Snacks zwischen den Mahlzeiten abzudecken). Kinder oder Jugendliche profitieren auch von i-Port Advance™ als Hilfe, damit sie bei der Insulintherapie unabhängiger werden. Wenn Sie Typ-2-Diabetes haben und Insulin neu einnehmen, ist dies eine großartige Möglichkeit, den Übergang zu Injektionen zu verbessern.

IST ES WICHTIG, OB ICH EINEN PEN ODER EINE SPRITZE BENUTZE?

FUNKTIONIERT DER I-PORT ADVANCE MIT KURZ- UND LANGWIRKSAMEN INSULIN?

SONSTIGES

Alle einblenden

Ich möchte meinen eShop Zugang löschen. Wie mache ich das?

Falls Du Deinen eShop nicht länger verwenden möchten, sende uns bitte eine E-Mail mit Deinem Namen, Deiner Adresse sowie Deinem Geburtsdatum an unser Kundendienst-Team (csdiabetes@medtronic.de), damit wir Dein Konto so schnell wie möglich deaktivieren können.

Was ist für die Anmeldung im Medtronic eShop erforderlich?