Alle einblenden

Wechsel der Anlagestellen

Bei jedem Wechsel von Infusionsset und Glukosesensor sollten Sie die Anlagestellen wechseln. So bleibt das Gewebe gesund, und frühere Anlagestellen können vollständig abheilen, bevor Sie sie erneut benutzen.

 

Wechsel alle 2 bis 3 Tage

Set-Wechsel

Wechseln Sie Ihr Infusionsset alle 2 bis 3 Tage, um Infektionen vorzubeugen.*

Reservoir-Wechsel

Wechseln Sie das Reservoir gemäß den Anweisungen des Insulinherstellers.

TIPP: Füllen Sie das Reservoir nur mit der Insulinmenge, die Sie für 3 Tage benötigen oder gemäß den Anweisungen Ihres Arztes.

 

Anlagestelle wechseln

Wechseln Sie die Infusionsstelle bei jedem Infusionsset- und Reservoirwechsel.

Bitte bedenken Sie, dass die Einhaltung guter Blutzuckerwerte zunehmend schwieriger wird, wenn die Insulininfusion immer an der gleichen Stelle vorgenommen wird.

Messen Sie Ihren Blutzucker (BZ)

Messen Sie Ihren Blutzucker 2 bis 3 Stunden nach dem Infusionsset-Wechsel. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Infusionsset richtig eingeführt ist und Sie Insulin erhalten.


QUELLEN

1

·         *1 Thethi TK, Rao A, Kawji H, et al. Consequences of delayed pump infusion line change in patients with type 1 diabetes mellitus treated with continuous subcutaneus insulin infusion. Journal of Diabetes and Its Complications. March 2010 (Vol. 24, Issue 2, Pages 73-78).

 

Die beste Anlagestelle auswählen

Richtlinien für das Anlegen des Infusionssets

Methoden zur Befestigung - allgemeine Tipps für Infusionssets und Sensoren

Infusionssets