Diabetes Therapie CGM

Informationen für Fachkreise

Die kontinuierliche Glukosemessung (CGM)

Bedeutung der kontinuierlichen Glukosemessung (CGM)

Durch die kontinuierliche Glukosemessung kann der Anwender rund um die Uhr alle fünf Minuten (bis zu 288 Mal am Tag) seine aktuellen Glukosewerte einsehen und so rechtzeitig reagieren. Aktuelle Glukoseverläufe dargestellt auf dem Display des CGM-Systems über drei, sechs, zwölf und 24 Stunden zeigen die Auswirkungen von Mahlzeiten, körperlichen Aktivitäten sowie von Insulin- und Medikamentengaben. Dabei weisen Trendpfeile auf die Richtung und Stärke der Änderungen der Glukosewerte hin.

CGM
  • Mit alleiniger Blutzuckerselbstmessung bleiben bis zu 60 % aller hypoglykämischen Episoden unerkannt1
  • CGM kann viermal mehr gravierende Glukoseauslenkungen entdecken, als alleinige Blutzuckerselbstmessung2

Die kontinuierliche Glukosemessung ist kein Ersatz für Blutzuckermessungen. Diese sind weiterhin notwendig, zum Beispiel zur Kalibrierung des Glukosesensors. CGM gibt jedoch Informationen zwischen den Messungen. Innerhalb von zwölf Stunden werden unsere CGM-Systeme mindestens einmal durch eine herkömmliche Blutzuckermessung kalibriert.

Verschiedene Methoden der CGM-Messung

Es gibt verschiedene Methoden der CGM-Messung: Real-Time-CGM und verblindete CGM-Messung. Bei Real-Time CGM sieht der Anwender die CGM-Werte und kann diese Informationen zur Steuerung der Insulintherapie im Alltag nutzen. Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Zum einen gibt es eigenständige CGM-Systeme als Ergänzung zur Insulintherapie, wie beispielsweise Guardian Connect. Zum anderen gibt es auch integrierte CGM-Funktionen in einer Insulinpumpe, wie der MiniMed 640G. Diese bieten den Vorteil, dass die Sensorwerte die Insulinpumpe zum Teil steuern können (SmartGuard®-Technologie).

Bei Real-Time CGM stehen dem Anwender eine Reihe von Alarmfunktionen zur Verfügung, die vor unerwünschten Glukoseschwankungen warnen können:

  • Voralarme: können so eingestellt werden, dass der Anwender 10-60 Minuten vor Erreichen des unteren oder oberen eingestellten Glukosegrenzwertes alarmiert wird
  • Alarm-Änderungsrate: wird gegeben, sobald der Glukosespiegel sehr schnell ansteigt oder abfällt.
  • Niedrig- und Hochalarme: warnen den Anwender, wenn der Glukosewert die eingestellten Schwellenwerte über- oder unterschreitet.

Seit September 2016 fällt CGM mit Real-Time Messgeräten  für eine Vielzahl von insulinpflichtigen Menschen mit Diabetes in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen.  Erfahren Sie dazu mehr unter Kostenerstattung.

Die sogenannte „verblindete“ Glukosemessung ist als diagnostisches Hilfsmittel wertvoll, weil die Daten nicht unmittelbar beeinflusst werden. Ähnlich wie beim Langzeit-EKG stehen die Daten einer verblindeten CGM-Messung erst nach Abschluss der Messung zur Verfügung. So kann ein unverfälschtes Bild über die derzeitige Diabetestherapie erhalten werden und die retrospektive Analyse der Daten zur Therapieanpassung genutzt werden.

CGM Übersicht

Informationen zu unseren CGM-Produkten finden Sie hier.

Eigenständiges CGM zur Insulintherapie mit Guardian Connect

Guardian Connect ist ein eigenständiges CGM-System zur Unterstützung der intensivierten Insulintherapie und bietet Ihren Patienten Vorteile wie zum Beispiel:

  • automatische Anzeige von Glukosewerten alle fünf Minuten – keine zusätzliche Aktivität notwendig
  • individuell einstellbare Alarme – 10 bis 60 Minuten im Voraus – vor zu niedrigen und zu hohen Glukosewerten 
  • 48 % weniger Zeit im Hypobereich mit CGM versus FGM (Flash Glukosemessung) bei hypogefährdeten Personen mit Diabetes3

Mehr Informationen zum Guardian Connect finden Sie hier.

CGM zur Insulinpumpentherapie mit der MiniMed 640G

Durch die Verbindung von Insulinpumpen mit der kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) wandelt sich die Insulinpumpentherapie (CSII) zur sensorunterstützten Pumpentherapie (SuP). Die MiniMed 640G ist bisher die einzige Insulinpumpe, die im Falle oder sogar vorausschauend bei Gefahr einer Hypoglykämie die Insulinabgabe automatisch unterbricht und auch wieder zuschaltet, wenn der Anwender nicht selbständig auf diese Gefahrensituation reagiert (PLGM = predictive low glucose suspend oder auch SmartGuard®-Technologie). Die Nutzer können außerdem viele hilfreiche Informationen aus den Sensordaten gewinnen, die sie zur Steuerung der Insulintherapie im Alltag nutzen können. Mit der MiniMed 640G kann das Risiko einer Hypoglykämie auf 2%4 gesenkt werden.

Therapieentwicklung

Mehr Informationen zur MiniMed® 640G finden Sie hier.

Verblindete CGM-Messung mit dem iPro™2 Rekorder

Das iPro™ 2 System bietet die Möglichkeit, die Diabeteseinstellung schneller und einfacher zu beurteilen. Das System liefert rückblickend (retrospektiv) Daten über einen Zeitraum von bis zu sechs Tagen. Ähnlich wie beim Blutdruck-Monitoring oder beim Langzeit-EKG stehen die Daten erst nach Abschluss der Messung zur Verfügung. Diese sogenannte „verblindete“ Glukosemessung ist als diagnostisches Hilfsmittel wertvoll, weil die Daten nicht unmittelbar beeinflusst werden. So kann ein unverfälschtes Bild über die derzeitige Diabetestherapie erhalten werden.

Mehr Informationen zum iPro™ 2 Rekorder finden Sie hier.

Informationen zu unseren CGM-Produkten finden Sie hier.


Quellen zur Abbildung:

1

Pickup J et. al. Diabetic Medicine 2008; 25:765-774. 

2

Battelino T et.al. Diabetologia 2012; 55(3):3155-3162. 

3

Bergenstal RM et.al. N Engl J Med. 2013; 369(3):224-232.

4

Diabetes Technol. Ther. 2017;19(3):173-182.

5

Choudhary P et.al. Diabetes. 2015; 64 (Suppl 1):A27.

6

*Hinweis: 100% Hypoglykämie Risiko mit einer ICT-Therapie stellt die Grundannahme für den Vergleich des Hypoglykämie Risikos von verschiedenen Therapieformen dar. Dies ist eine theoretische Annahme und entspricht nicht unbedingt der Realität.

7

**Der Vergleich des Hypoglykämie Risikos der verschiedenen Therapieformen ist immer zur vorherigen Stufe zu sehen. Die prozentuale Reduktion der Hypoglykämien beruht auf verschiedenen Studien, die nicht den gleichen Rahmenbedienungen entsprechen.


Quellen:

1

Pitzer KR, Desai S, Dunn T et al. Detection of hypoglycemia with the GlucoWatch biographer. Diabetes Care 2001; 24(5):881-885.

2

Kaufman FR, Gibson LC, Halvorson M et. al.: A Pilot Study of the Continuous Glucose Monitoring System. Diabetes Care. 2001;24(12):2030-2034.

3

Reddy M, Jugnee N, El Laboudi A, et. al.: A randomized controlled pilot study of continuous glucose monitoring and flash glucose monitoring in people with Type 1 diabetes and impaired awareness of hypoglycaemia. Diabet. Med. 2018 Apr;35(4):483-490. doi: 10.1111/dme.13561. Epub 2017 Dec 29.

4

Biester T, Kordonouri O, Holder M et.al.: "Let the Algorithm Do the Work": Reduction of Hypoglycemia Using Sensor-Augmented Pump Therapy with Predictive Insulin Suspension (SmartGuard) in Pediatric Type 1 Diabetes Patients. Diabetes Technol. Ther. 2017;19(3):173-182.