Medizinische Fachkreise

PVAC Gold

PVAC Gold

Der PVAC GOLD Katheter (Pulmonary Vein Ablation Catheter GOLD) dient zur Erzeugung endokardialer Läsionen (fokal und linear) während kardialer Ablationsprozeduren zur Behandlung von symptomatischem Vorhofflimmern (AF).

Der PVAC GOLD ist darüber hinaus zum kardialen elektrophysiologischen (EP) Mapping der Pulmonalvenenpotenziale, zur Abgabe diagnostischer Stimulationsimpulse sowie zur Verifizierung der elektrischen Isolation der Pulmonalvenen nach erfolgter Behandlung vorgesehen. Die Materialeigenschaften (Gold) und die Technologie des Generators, durch die bei einer Ablationsprozedur keine Spülung zur Kühlung mehr nötig ist, machen den PVAC Gold-Katheter einzigartig.

Der PVAC Gold Katheter gibt uni- und bipolar Hochfrequenz-(HF) Energie über neun Elektroden ab und unterstützt so den behandelnden Arzt dabei, eine gleichmäßige Läsion zu erzeugen, um die Pulmonalvenen zu isolieren.

So funktioniert die phased RF Ablation mit dem PVAC Gold Katheter - (00:00)

Animation