Medizinische Fachkreise

Arctic Front Advance

Fire and Ice

Multizentrische randomisierte prospektive Vergleichsstudie

Die größte multizentrische randomisierte prospektive Vergleichsstudie über zwei verschiedenen Ablationstechnologien, die Antworten auf zukünftige Ablationsstrategien gibt. Die herkömmliche Radiofrequenz - Technologie (kurz: RF) symbolisiert das Feuer, wohingegen die neuere innovative Kryoballon-Technologie das Eis verbildlicht.

Alle einblenden

Was ist Fire and Ice?

Was ist Fire and Ice?

FIRE AND ICE – die größte multizentrische randomisierte prospektive Vergleichsstudie über zwei verschiedenen Ablationstechnologien, die Antworten auf zukünftige Ablationsstrategien gibt. Die herkömmliche Radiofrequenz - Technologie (kurz: RF) symbolisiert das Feuer, wohingegen die neuere innovative Kryoballon-Technologie das Eis verbildlicht.

Die Ergebnisse der Studie sind vielversprechend für die zukünftige Versorgung von Vorhofflimmer-Patienten. Der Kryoballon ist ein einfach zu handhabender Ballonkatheter, der genauso gute Behandlungsergebnisse erzielt wie herkömmliche Technologien. Prof. Dr. Karl-Heinz  Kuck (Hamburg) ist davon überzeugt1, dass in fünf Jahren die Punkt-zu-Punkt-Ablation bei der PVI aufgrund der Komplexität und längeren Prozedurzeit (durchschnittlich 20 Minuten länger als Kryo) keine Anwendung mehr findet. Aufgrund der einfachen Handhabung des Tools können auch Krankenhäuser ohne spezialisierte Herzzentren die Ablation durchführen, so Kuck. Folglich kann zukünftig mehr Patienten der Zugang zu dieser Therapie ermöglicht werden.

MDT_DE-fire-and-ice-abb1

Misserfolgsrate der Technologien im Vergleich2

 

MDT_DE-fire-and-ice-abb2

Misserfolgsrate der Katheter2

 

MDT_DE-fire-and-ice-abb3

Kürzere, konsistentere Prozedurzeiten mit dem Kryoballon2

Downloads und Links

 

Weitere Informationen zur Studie finden Sie auf www.fireandicetrial.com.

Quellen

  1. Interview mit Prof. Dr. Karl-Heinz Kuck - Link zum Interview
  2. Kuck K-H. et al.: Cryoballoon or Radiofrequency Ablation for Paroxysmal Atrial Fibrillation. In: N Engl J Med, published online on April 4, 2016, at NEJM.org.

Materialien zur Sekundäranalyse

Gesundheitsökonomische Analyse