Medizinische Fachkreise

Implantierbare Herzmonitore

Reveal Linq und Reveal XT

Überblick

Die implantierbaren Herzmonitore (ICM) der Reveal-Familie ermöglichen eine Überwachung des Herzrhythmus über eine Dauer von bis zu drei Jahren. In diesem Zeitraum zeichnen sie im Falle einer Arrhythmie essenzielle Informationen auf Eingesetzt werden Herzmonitore für die Ursachensuche nach unerklärten Synkopen oder Schlaganfällen sowie bei der Suche nach Vorhofflimmern, z.B. nach einer Ablation. Die Daten des Reveal können für eine detaillierte Analyse herangezogen werden.

Die implantierbaren Herzmonitore der Reveal-Familie stellen die konsequente Weiterentwicklung der implantierbaren Ereignisrekorder Reveal und Reveal Plus dar, mit denen Medtronic bereits vor mehr als fünfzehn Jahren grundlegende Technologien für die Überwachung des Herzens entwickelte. Gleichzeitig bieten die implantierbaren Herzmonitore der Reveal-Familie umfassende Möglichkeiten der telemetrischen Fernüberwachung unter Nutzung des Medtronic CareLink Netzwerks. Dies ermöglicht einen mühelosen Zugriff auf diagnostische Daten, ohne dass der Patient sich dafür in der Praxis oder Klinik vorstellen muss. 

Welchen Nutzen bietet ein Reveal ICM?

  • Diagnostische Daten aus der kontinuierlichen Überwachung der Herzfrequenz, die dazu beitragen können, Synkopen und Fälle von Herzrasen unklarer Ursache ebenso zu diagnostizieren wie Vorhofflimmern
  • Essenzielle Informationen zu Patienten mit bekannten oder vermuteten Arrhythmien oder Synkopen
  • Die kontinuierliche Überwachung über bis zu drei Jahre kann dazu beitragen, lebensbedrohliche Arrhythmien zu bestätigen oder auszuschließen
  • Einschränkungen anderer Verfahren für die Diagnose von Herzerkrankungen werden überwunden, da die konkrete Episode erfasst wird
  • Umfassende Fernüberwachungsmöglichkeiten ohne dass der Patient sich dafür in Praxis oder Klinik vorstellen muss
  • Möglichkeit für den Patienten, mit dem Patienten-Aktivierungsgerät Symptome zu kennzeichnen
  • Kombination von Langzeitüberwachung mit der Gewissheit der bedingten MRT-Sicherheit1
  • Einfache Anwendung - von der Implantation bis zur Auswertung der Daten

Wichtige Sicherheitsinformationen

Der klinische Zustand des jeweiligen Patienten kann die subkutane Implantation eines Geräts verbieten.


Hinweis

1

Bei Einhaltung bestimmter Bedingungen lässt sich in einer festgelegten MRT-Umgebung erwiesenermaßen keine bekannte Gefährdung durch die implantierbaren Herzmonitore Reveal LINQ, Reveal XT oder Reveal DX nachweisen. Detailinformation hierzu finden Sie in den Arzthandbüchern zum Reveal LINQ ICM, Reveal XT ICM oder Reveal DX ICM. (Medtronic Manual Library).