EVOLVE WORKFLOW Epidurale Rückenmarkstimulation (SCS)

Ein ausgewogener Ansatz für die Rückenmarkstimulation

Standardisierte Leitlinien für die Testphase der epiduralen Rückenmarkstimulation wurden von Ärzten in der Vergangenheit wiederholt eingefordert. Der Evolve Workflow ist die Antwort darauf.  Der EvolveSM Workflow schafft die Voraussetzung für das richtige Gleichgewicht zwischen den neuesten Erkenntnissen über die High-Dose-Stimulation (HD) und der seit mehr als 40 Jahren angewendeten, konventionellen Low-Dose-Stimulation (LD) mit niedrigen Dosen, ohne die vielseitige Anwendbarkeit der letzteren aufzugeben. Damit gehen eine einfache und vielseitige Therapie Hand in Hand.

Für einen wirklichen Fortschritt müssen Einfachheit und Vielseitigkeit der epiduralen Rückenmarkstimulation Hand in Hand gehen.

 

Vielseitigkeit Einfachheit

Vielseitig

Bisher wurde bei der epiduralen Rückenmarkstimulation (Spinal Cord Stimulation, SCS) der Ansatz verfolgt, die Patientenversorgung durch neue Gerätefunktionen zu verbessern.

Dadurch wurden die Therapien jedoch äußerst komplex und die Möglichkeiten zur Behandlung des Schmerzempfindens unüberschaubar.

Einfach

In letzter Zeit wurde bei den Produkten verstärkt Wert auf eine einfache Gestaltung gelegt, um einen einheitlichen Ansatz zu unterstützen.

Diese Einheitlichkeit kann jedoch nur in begrenztem Maße zu einer langfristigen individuellen Verbesserung für die Patienten beitragen.


So einfach wie möglich - so vielseitig wie nötig

Schmerz ist sehr individuell. Eine Behandlung muss deshalb vielseitig sein, um für den Patienten ein breites Spektrum abzudecken. Ein ausgewogener und damit intelligenter Therapie-Ansatz vereinheitlicht die Therapie und vereinfacht sie damit. Dies ist das Ziel des Evolve-Workflows.

Evolve

Ein Workflow dient lediglich als Leitlinie. Handeln Sie als Arzt auch weiterhin nach Ihrem Ermessen und ziehen Sie das jeweilige Handbuch zu Rate. Um eine auf den jeweiligen Patienten zugeschnittene Therapie zu ermöglichen, muss der Workflow unter Umständen abgebrochen oder angepasst werden.