Arzt und Patient sprechen über die Krankheit des Patienten

Zerebralparese und Spastik

Schwere Spastik

Bei der Zerebralparese handelt es sich um eine Gruppe von neurologischen Erkrankungen infolge einer Verletzung oder Missbildung des kindlichen Gehirns. Wenn Ihr Kind an extrem verhärteten, verspannten Muskeln infolge einer Zerebralparese leidet, ist es wichtig zu wissen, dass Behandlungen verfügbar sind.

Ursachen von Spastik

Eine Zerebralparese kann den Gehirnteil betreffen, der Bewegung und Muskeltonus steuert. Das Gehirn kann die Flexibilität der Muskeln nicht steuern, und die Muskeln spannen sich an und werden spastisch.


Die Suche nach einer Behandlung

Spastik kann und sollte behandelt werden. Die richtige Behandlung erleichtert Arbeit, Schule, Aktivitäten und die Pflege.

Viele Betroffene können die Spastik mit oralen Medikamenten, Physio- oder Ergotherapie und/oder Injektionen ausreichend kontrollieren. Bei einigen wirken diese Behandlungen nicht gut genug oder gehen mit Unverträglichkeiten einher. Ermitteln Sie alle Möglichkeiten mit einem Facharzt für Spastik und suchen Sie nach der richtigen Behandlung für Ihr Kind.


Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.