Mangel

BARIATRISCHE CHIRURGIE VERFAHREN

Krankhaftes Übergewicht (Adipositas)

Drei häufig eingesetzte bariatrische Verfahren

Treffen Sie informierte Entscheidungen über Ihre Versorgung. Nehmen Sie sich Zeit, um Informationen über verschiedene Strategien zur Gewichtsabnahme einzuholen.

  • Restriktive Techniken verkleinern Ihren Magen.
  • Malabsorptive Techniken schmälern die Fähigkeit, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen.

Die drei häufigen Verfahren zur Gewichtsabnahme verwenden eine oder beide dieser Techniken.

  • Sleeve-Gastrektomie: restriktives Verfahren. Der Chirurg entfernt zwei Drittel des Magens, wodurch schneller ein Gefühl der Sättigung und eines verminderten Appetits eintritt.  
  • Roux-en-Y-Magenbypass : sowohl restiktives als auch malabsorptives Verfahren. Der Chirurg verringert die Magengröße und führt den Nahrungsbrei nur durch einen Teil des Dünndarms.
  • Verstellbare Magenbandoperation : restriktives Verfahren. Der Chirurg legt ein Band um die Magenspitze. Dadurch wird die Verzehrmenge eingeschränkt, was eine Gewichtsabnahme fördert. 

Damit ein bariatrischer Eingriff langfristig Erfolg hat, ist immer auch eine Änderung der Lebensweise notwendig, mit Ernährungsumstellung und mehr Bewegung. Möglicherweise empfiehlt der Arzt auch eine Verhaltenstherapie.

 

Alle einblenden

Sleeve-Gastrektomie

Sleeve-Gastrektomie

Dieses restriktive Verfahren verändert die Form und Größe des Magens. Der Chirurg entfernt etwa zwei Drittel des Magens, wodurch sich die Form des Magens in eine lange Röhre, oder einen „Ärmel“ (Sleeve) verändert. Nach dem Verfahren hat der Magen in etwa die Größe und Form einer Banane und sieht ähnlich einem Ärmel aus.

Sleeve-Gastrektomie - warum?

Das Verfahren 

  • Verringert die Nahrungsaufnahme, da zu einer Mahlzeit nur kleine Mengen konsumiert werden können, wodurch schneller ein Gefühl der Sättigung eintritt.
  • Verlangt nicht den Einsatz eines Fremdkörper, wie beispielsweise das bei der Magenbandoperation verwendete Band.
  • Verringert die Ausscheidung des Hormons Ghrelin, das für das Gefühl der Sättigung verantwortlich ist.
  • Verringert anfangs das Körpergewicht stark adipöser Patienten, um sie zu einem späteren Zeitpunkt auf eine Änderung des Lebensstils oder einen anderen Eingriff vorzubereiten.

Roux-En-Y-Magenbypass

Verstellbare Magenbandoperation


Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Diagnose und Behandlung.