Arzt und Patient sprechen über die Krankheit des Patienten

Reisen

Schwere Spastik

Diese Hinweise helfen Ihnen, Ihre Reise zu genießen und sich auch im Urlaub sicher zu fühlen.

Reiseplanung

  • Finden Sie zunächst heraus, wann der Termin für die nächste Auffüllung Ihre Pumpe ist und sorgen Sie dafür, dass Sie während dieses Termins nicht verreist sind. Fällt der Nachfülltermin in den Zeitraum Ihrer Reise, vereinbaren Sie ein Auffüllen der Pumpe bereits vor der Reise.
  • Ermitteln Sie die Adresse eines Arztes, der am Reiseziel Behandlungen mit Baclofenpumpen durchführt. Fragen Sie Ihren Arzt oder Medtronic nach Unterstützung.
  • Tragen Sie Ihren Patienten-Pass für das Implantat von Medtronic immer bei sich. Dieser kann dazu beitragen, dass Ihnen bei der Sicherheitskontrolle weniger Fragen gestellt werden. Sie dient auch als Notfallausweis, falls während der Reise irgendetwas passiert.
  • Wenn das Reiseziel auf großer Höhe über dem Meeresspiegel liegt oder Sie fliegen, informieren Sie Ihren Arzt. Ihr Arzt wird ermitteln, ob die Flussrate vorübergehend gesenkt werden muss, um eine möglicherweise gefährliche Überdosierung zu vermeiden.
  • Erfahren Sie, bei welchen Aktivitäten Sie vorsichtig sein sollten.

Fliegen

Flughäfen und Fluglinien bieten Menschen mit motorischer Behinderung eine Reihe von Services an.

Lassen Sie sich bei der Buchung Ihres Flugs mit den speziellen Service-Abteilungen verbinden. Lassen Sie den Reisevermittler wissen, was Sie brauchen. Wenn Sie gehen können, bitten Sie um einen Sitz vorne im Flugzeug. Wenn Sie mithilfe eines Bordrollstuhls zu Ihrem Platz gelangen, bitten Sie um einen Sitz direkt hinter der Trennwand. Der Reisevermittler kann auch einen Transfer in einem Rollstuhl oder einem Wagen zu und vom Flugsteig einrichten. In den meisten Fällen können Sie Ihren eigenen Rollstuhl verwenden. Am Flugsteig werden Sie gebeten, zum Einsteigen in das Flugzeug zu einem besonderen Bordrollstuhl zu wechseln.

Transportieren Sie verordnete Medikamente im Handgepäck, damit sie bei einer Fehlleitung der Koffer nicht auch verloren gehen.

Sicherheitskontrollen und Metalldetektoren beschädigen Ihre Pumpe nicht. Das Metall in der Pumpe kann jedoch einen Alarm auslösen. Senken Sie die Wahrscheinlichkeit eines Metalldetektoralarms, in dem Sie sich so kurz wie möglich in der Nähe von Sicherheitskontrollen in Läden bzw. am Flughafen aufhalten. Lehnen Sie sich nicht auf die Sicherheitskontrollgeräte. Wenn Sie einen Metalldetektoralarm auslösen, zeigen Sie dem Sicherheitspersonal Ihren Patienten-Pass von Medtronic vor.

Als Nächstes: Vorsichtshinweise bei medizinischen Eingriffen


Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.