Arzt und Patient besprechen die Erkrankung des Patienten

Woran Sie während der Behandlung denken sollten

Schwere Spastik

Einhaltung aller Termine zum Auffüllen der Pumpe

Es ist sehr wichtig, dass Sie alle Termine zum Auffüllen der Pumpe einhalten, damit das Arzneimittel nicht zu Ende geht. Eine plötzliche Unterbrechung der intrathekalen Baclofentherapie kann zu schweren medizinischen Problemen führen und war in seltenen Fällen tödlich. Während des Termins zum Auffüllen ist es zudem wichtig, dass Ihr Arzt etwaige Probleme diagnostiziert und korrigiert, die in Verbindung mit dem Infusionssystem auftreten können. Was Sie über das Auffüllen der Pumpe wissen müssen.

Warnzeichen kennen

Es ist sehr wichtig, dass Sie und Ihre Pflegekräfte die Warnzeichen einer Über- oder Unterdosierung sowie der Unterbrechung der Medikamentenabgabe kennen und verstehen. Außerdem ist es entscheidend, dass Sie Ihren Arzt umgehend kontaktieren, wenn eines dieser Warnzeichen auftreten sollte. Sie müssen wissen, dass eine plötzliche Unterbrechung der intrathekalen Baclofentherapie zu schweren medizinischen Problemen führen kann und in seltenen Fällen tödlich war. Was Sie über Warnzeichen wissen müssen.

Führen Sie Ihren Patienten-Pass immer mit sich

Aus diesem Ausweis geht im Notfall hervor, dass Sie ein Implantat tragen.

Orales Baclofen bereit halten

Halten Sie stets eine Flasche mit oralem Baclofen bereit, dessen Verfalldatum nicht überschritten ist. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt in die Anwendung des oralen Arzneimittels einweisen, wenn es Anzeichen gibt, dass das Medikament von der Pumpe nicht abgegeben wird. Denken Sie dabei daran, dass orales Baclofen nicht als einzige Behandlung verwendet werden darf, um Entzugserscheinungen des intrathekalen Baclofens zu stoppen.

Pumpenalarme kennen

Wenn es ein Problem mit der Pumpe gibt oder diese ersetzt bzw. Baclofen nachgefüllt werden muss, ertönt ein Alarm. Sie müssen die beiden Alarmtöne der Pumpe kennen und wissen, was in diesem Fall zu tun ist.

Nicht an der Pumpe reiben

Verschieben Sie die Pumpe oder den Katheter nicht unter der Haut und reiben Sie nicht daran. Das kann eine Hauterosion verursachen, die Pumpe schädigen oder diese umdrehen, sodass sie nicht mehr gefüllt werden kann. Außerdem kann der Katheter klicken oder sich lösen: Dies kann zu einer Gewebeschädigung führen oder den Arzneimittelstrom unterbrechen, was die gefährlichen Symptome eines Baclofenentzugs nach sich ziehen kann. Bei Komplikationen mit Pumpe oder Katheter kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich werden.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn

  • Warnzeichen von zu viel, zu wenig oder keinem Baclofen auftreten.
  • Sie einen Pumpenalarm hören.
  • Sie sich einem medizinischen oder zahnmedizinischen Eingriff unterziehen werden.
  • Es einen Wechsel bei Ihrer medikamentösen Behandlung gibt.
  • Sie ins Krankenhaus eingewiesen werden.
  • Ihre Spastik zurückkehrt.
  • Sie sich nicht wohl fühlen oder Probleme mit Ihrer Behandlung auftreten.

Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.