Menschen beim Malen

Fragen und Antworten Implantation der Schmerzpumpe

Chronische Schmerzen

Wie erkennt mein Arzt, ob ich ein Kandidat für eine Medikamentenpumpe bin?

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was Sie mit der Behandlung erreichen möchten. Ihr Arzt wird einen Screening-Test mit Ihnen durchführen, um zu erkennen, ob eine Medikamentenpumpe Ihre Schmerzen ausreichend stillt oder Sie dabei unterstützt, Ihre Ziele zu erreichen.

Zurück


Warum sollte ich die Therapie vorab testen?

Die testung ist ein Weg, wie Sie und Ihr Arzt Ihr Ansprechen auf die in die Medikamente beurteilen können, um so festzustellen, ob Sie ein Kandidat für eine Medikamentenpumpe sind.

Zurück


Wie lange dauert die Testung?

Das hängt von der Art des Screening-Tests ab, den Ihr Arzt für am besten für Sie geeignet hält. Die Testung kann nur einen Tag, aber auch mehrere Tage lang dauern. 

Zurück


Wird es weh tun?

Bevor Ihnen die Injektion für den Screening-Test injiziert oder die externe Pumpe gelegt wird, betäubt Ihr Arzt einen kleinen Bereich des unteren Rückens mit einem Lokalanästhetikum.

Zurück


Kann ich während der Testphase andere Schmerzmedikamente erhalten?

Das hängt von der Entscheidung Ihres Arztes und dem Grad Ihres Schmerzes ab. Ihr Arzt reduziert Ihre oral einzunehmenden Medikamente ein bis zwei Wochen vor dem Versuch möglicherweise schrittweise.

Zurück


Werden die Schmerzen im selben Maß gelindert wie während der Testung, wenn ich meine dauerhafte Medikamentenpumpe erhalte?

Wenn die Testung erfolgreich war und Sie anschließend das implantierte System erhalten, kann sich die Schmerzerleichterung etwas anders darstellen. Informieren Sie den Arzt gut darüber, wie es Ihnen geht, sodass Änderungen für eine bestmögliche Schmerzerleichterung vorgenommen werden können.

Zurück


Wie lange nach der Testung wird die Schmerzpumpe implantiert?

Wenn Sie beschließen, mit der gezielten Medikamentenzuführung fortzufahren, kommt es zwischen dem Versuch und der Implantation zu einer Wartezeit. Damit kann der Schnitt am Rücken heilen.

Zurück


Welche Art der Anästhesie wird für die Implantation verwendet?

Normalerweise erfolgt die Implantation unter Vollnarkose. Vielleicht möchten Sie mit Ihrem Arzt auch über andere Optionen sprechen.

Zurück


Wie lange dauert die Operation durchschnittlich?

Im Durchschnitt dauert das Verfahren insgesamt ein bis drei Stunden. Besprechen Sie die Details und Dauer Ihres Verfahrens mit Ihrem Arzt.

Zurück


Wie lange wird es dauern, bis mir meine Pumpe Vorteile bringt?

Sie werden eine Behandlung erhalten, sobald die Pumpe befüllt und programmiert ist, um die verordnete Menge des Schmerzmedikaments über den Katheter in den intrathekalen Raum zu führen. Beachten Sie bitte, dass Zeit notwendig ist, um ein angemessenes Gleichgewicht zwischen Schmerzerleichterung, dem Hinarbeiten auf ein Ziel und der Kontrolle von Nebenwirkungen zu erreichen.

Zurück


Wie oft muss die Pumpe gefüllt werden?

Die Medikation Ihrer Pumpe muss alle sechs Wochen bis sechs Monate erneut befüllt werden. Die Häufigkeit der Nachfüllung hängt von der Medikamentenkonzentration und der Menge der Schmerzmedikation ab, die Sie jeden Tag erhalten. Eine höhere Dosis ist mit häufigerem Nachfüllen verbunden. Die Pumpe wird mit einer Injektion über eine Nadel in der Arztpraxis erneut befüllt. Während dieser Termine kann Ihr Arzt die Medikamentendosis anpassen und auf Ihren Bedarf für die Schmerzerleichterung eingehen.

Zurück


Werden andere Personen sehen, dass ich ein Pumpenimplantat trage?

Da die Pumpe nahe der Hautoberfläche liegt, um den Zugang zum Befüllen zu gewährleisten, ist bei eng anliegender Kleidung vielleicht eine leichte Erhebung sichtbar. Abhängig von Ihrer Größe und Figur sowie davon, wo die Pumpe implantiert wurde und wie groß sie ist, fällt sie unter der Kleidung jedoch möglicherweise überhaupt nicht auf.

Zurück


Was geschieht, wenn mein Schmerzempfinden sich verändert? Kann mein Arzt die Dosierung erhöhen oder verringern?

Ja. Nach der Implantation kann Ihr Arzt die Dosisanforderungen ändern.

Zurück


Kann die Pumpe entfernt werden?

Wenn Sie die Pumpe nicht mehr benötigen oder Ihre Behandlung ändern möchten, kann Ihr Arzt die Pumpe ausschalten oder chirurgisch wieder entfernen.

Zurück



Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.