BAKKEN INVITATION ÜBERBLICK ÜBER DAS PROGRAMM

Live on. Give On. Dream On.

LIVE ON. GIVE ON. DREAM ON - BAKKEN INVITATION AWARD

Die erfolgreiche Therapie einer chronischen Erkrankung kann bedeuten, „zusätzliche Lebenszeit“ zu erhalten. Jeder entscheidet anders, was er mit dieser zusätzlichen Lebenszeit tut. Einige entscheiden sich dafür, anderen dabei zu helfen, ihr Leben zu verbessern. Der Bakken Invitation Award ehrt Menschen weltweit, die durch Medizintechnik neue Lebensqualität gefunden haben und sich nun für andere einsetzen. Sie zeigen, dass der Zugang zu einer hochwertigen Gesundheitsversorgung nicht nur das eigene Leben verbessert, sondern auch das anderer. 

Was die Bakken Invitation Preisträger ausmacht:

  • Sie sehen sich selbst als Fürsprecher oder Wegbereiter, engagieren sich sozial und setzen so ihre Zeit und ihre Begabung für andere ein.
  • Sie haben durch Medizintechnik neue Lebensqualität erhalten, und zwar bei Krankheiten wie Herzerkrankungen, Schlaganfall, Diabetes, Krebs, bei chronischen Schmerzen, neurologischen Störungen, krankhaftem Übergewicht oder Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes oder bei urologischen Erkrankungen.

WIE DIE BAKKEN INVITATION ZENTREN GEEHRT WERDEN

Die Bakken Invitation Preisträger und eine Begleitperson ihrer Wahl erhalten eine Einladung zu fünf inspirierenden Tagen. In dieser Zeit können sie andere Menschen kennenlernen, die ihre zusätzliche Lebenszeit nutzen, um sich für andere zu engagieren. Außerdem werden Sse den Medtronic-Gründer Earl Bakken kennenlernen und von ihm für ihr Engagement geehrt. 

Der nächste Bakken Invitation Award mit Ehrung findet vom 9. bis 14. Januar 2019 in Kona auf Hawaii statt.

Die Bewerbungsfrist für 2019 ist abgelaufen.


EARL BAKKEN - DIE INSPIRATION

Earl Bakken

Die Medtronic Foundation hat das Bakken Invitation-Programm 2013 ins Leben gerufen, um Patienten zu ehren, die nach diesem Motto leben: LIVE ON. GIVE ON. DREAM ON. Die Idee zu dem Programm stammt vom Medtronic-Gründer Earl Bakken. Er selbst hat durch Medizintechnik neue Lebensqualität gewonnen, die er als "zusätzliche Lebenszeit" bezeichnet. Er nutzt sie, um seiner Umgebung etwas zurückzugeben. Bakken hat die Vision, dass jeder, dem „zusätzliche Lebenszeit“ geschenkt wurde, etwas zurückgeben möchte - im Kleinen oder im Großen.