Softwareanwendungen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Chirurgen und Mitarbeiter mit den neuesten ForceTriad™ Leistungsmerkmalen arbeiten: ForceTriad™ Bipolare Resektion und  ForceTriad™ Fernsteuerung Add-On Softwareanwendungen.

Bipolare Resektion in Kochsalzlösung, Softwareanwendung

Die Softwareanwendung ForceTriad™ Bipolare Resektion bietet Chirurgen ein erweitertes Spektrum zum Anschnitt- und Koagulationsstrom in Saliner Umgebung. Diese neue Software verbessert die Kapazitäten der ForceTriad™-Energieplattform mit kompatiblen Resektoskopen für endoskopisch kontrolliertes Entfernen oder Koagulation von Gewebe mithilfe einer 0,9% NaCl (Salz-)Lösung als Irrigationsmedium während Resektionen der Prostata, transurethraler Resektionen der Blase und während verschiedener gynäkologischer Verfahren.

Leistungsmerkmale

  • Die ForceTriad™-Energieplattform mit seiner TissueFect™ Sensormesstechnologie und einer Closed-Loop-Koagulationskontrolle bietet ein präzises Energiemanagement für sanfte Dissektion und konsistente und kontrollierte hämostatische Ergebnisse.
  • Klinische Einrichtungen können die ForceTriad™-Plattform in einem weiten Bereich urologisch und gynäkologisch chirurgischer Verfahren einsetzen, ohne dass weitere Generatoren erworben werden müssen.
  • Jeder bestehender ForceTriad™-Generator kann mit dieser Anwendung aktualisiert werden. Die neue Fähigkeit ist mit bipolaren Resektoskopen kompatibel, die von Karl Storz™* oder Richard Wolf™*  hergestellt wurden.

Sind Sie bereit für die Softwareanwendung Bipolare Resektion mit Salzlösung?

Um die neue Software Bipolare Resektion mit Salzlösung zu verwenden muss Ihre ForceTriad™-Energieplattform die Software-Version 3.40 (oder höher) verwenden. Aktualisieren jetzt Sie auf die neuste Software-Version der ForceTriad™ Software.

Wenn Sie bereits die Software-Version 3.40 oder höher auf Ihrer ForceTriad™-Energieplattform verwenden und bereit sind die Software Bipolare Resektion mit Salzlösung zu installieren, kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen SI Energy Aussendienstmitarbeiter oder unsere Hotline:

Fernsteuerungssoftware für integrierte Operationssaalsysteme

Die ForceTriad™ Fernsteuerungssoftware ermöglicht die Kommunikation zwischen einer ForceTriad™-Energieplattform und einem voll integrierten Fernsteuerungssystem eines Drittanbieters. Sobald die Anwendung aktiviert wurde, kann eine Energieplattform in ein System mit verschiedenen Operationssaalkomponenten integriert und von einer zentralen Stelle aus gesteuert werden.

Hauptvorteile

Unsere neue Fernsteuerungssoftware verbindet Ihre ForceTriad™-Energieplattform nahtlos mit genehmigten* integrierten Operationssaalsystemen.

Die ForceTriad™-Energieplattform ist ein voll ausgerüstetes Radiofrequenzsystem, das Chirurgen erlaubt, Energie und den gewünschten Effekt auf das Gewebe präzise zu steuern. Diese neue Fernsteuerungssoftware für die ForceTriad ermöglicht die Verbindung mit kompatiblen Systemen*.

Chirurgen und Mitarbeiter arbeiten mit den Vorteilen einer bekannten Hochleistungsenergieplattform in deren jeweiligen integrierten Operationssälen.

Sind Sie bereit für die Fernsteuerungssoftware?

Die ForceTriad™ Fernsteuerungssoftware ist per Internet über die Valleylab™ Exchange Software verfügbar, die durch Ihren Medizintechniker im Krankenhaus heruntergeladen wird. Systemkonnektivität wird über den Mitarbeiter Ihrer voll integrierten OP-Saal Steuerung hergestellt, die die ForceTriad™-Energieplattform mit der Software-Version 3.40 oder höher verwendet.  Aktualisieren Sie jetzt auf die neuste Version der ForceTriad™-Software.

Kontaktieren Sie bitte Ihren zuständigen SI Energy Aussendienstmitarbeiter oder unsere hotline unter:

*Die Fernsteuerungssoftware ist aktuell kompatibel mit Karl Storz OR1™* und Olympus ENDOALPHA™* Operationssaal-Integrationssystemen.