Kapazitäten und Effizienz im Krankenhaus COVID-19 RECOVERY RESOURCE CENTER

WIE WIR HELFEN KÖNNEN

Der Geschäftsbereich Integrated Health Solutions (IHS) arbeitet mit Krankenhäusern und Expert*innen in der gesamten EMEA-Region zusammen, um Lösungen für die COVID-19-Pandemie zu entwickeln. Ziel ist es Krankenhaus-Kapazitäten zu maximieren, damit ein Regelbetrieb und damit eine qualitativ hochwertige Versorgung möglich ist. 

Versorgungspfade optimieren und beschleunigen

IHS bietet eine umfassende und integrierte Lösung für stabile, optimierte und patientenzentrierte Versorgungspfade an, die den Zugang zur Versorgung beschleunigen, die Verweildauer reduzieren und Patienten bei der Rückkehr nach Hause unterstützen. Die Pathway Accelerator Lösung basiert auf zahlreichen Projekten zur Optimierung von Versorgungspfaden für ein breites Spektrum an Erkrankungen. Durch die Lösung können Versorgungspfade schnell angepasst werden und nachhaltige Ergebnisse liefern.

Die Pathway Accelerator Lösung hilft Kliniken dabei:

  • Die Patientenerfahrung zu verbessern
  • Kosteneffizient zu arbeiten
  • Eine qualitativ hochwertige Versorgung sicherzustellen
  • Die Reputation der Klinik zu erhöhen
  • Mit den verfügbaren Kapazitäten die beste Behandlungsqualität zu erzielen
pdf Wie ein bariatrischer Behandlungspfad in nur vier Wochen auf Remote und kontaktlos umgestellt wurde (.pdf)

Während der COVID-19 Pandemie half Medtronic IHS der Universitätsmedizin Mannheim, in nur vier Wochen einen kontaktlosen bariatrischen Versorgungspfad zu implementieren und gleichzeitig den Zugang der Patient*innen zur Versorgung zu verbessern.

1.4MB

Fallstudie herunterladen

CAPACITY CENTER

Unterstützung der Gesundheitsdienstleister zur Sicherstellung ausreichender Krankenhauskapazitäten im Bedarfsfall und einer angemessenen Flexibilität, um schnell Anpassungen an die sich ständig verändernde Situation vornehmen zu können. 
Medtronic IHS bietet derzeit das Capacity Center an, eine umfassende Lösung , die es Gesundheitsdienstleistern ermöglicht, agiler zu werden und sich effizient an den sich ändernden Patientenfluss anzupassen.

Dieses umfasst:

  • Ein Programm-Management-Office (PMO)
  • Analyse und Prognose des Krankenhausbedarfs und der Ressourcen
  • Priorisierung der klinischen Services und des Verfahrensportfolios (Planung und Terminfestlegung)
  • Modellierung der finanziellen Auswirkungen
  • Planung der Umstellung
pdf Genesung nach COVID-19: Die fünf Schlüsselfaktoren zur Maximierung der Krankenhauskapazität (.pdf)

Während Ihr Krankenhaus mit dem Übergang zum normalen Betrieb beginnt, haben wir ein Portfolio an Lösungen zusammengestellt, um Kapazitätsdefizite zu mindern. In diesem Artikel beschreiben wir unsere umfassende Fast-Track-Lösung mit dem Titel "Capacity Recovery Center", die Ihnen dabei hilft, Ihre Versorgungsleistungen zuverlässig und schnell wieder aufzunehmen und gleichzeitig die verfügbare Kapazität optimal zu nutzen.

| 306KB

Artikel herunterladen

SCHNELLDIAGNOSELÖSUNG

Bietet Herzpatienten bei einem einzigen Termin sofortigen Zugang zu allen diagnostischen Verfahren. Unser umfassendes und vollständig verwaltetes kardiologisches Diagnosezentrum bietet Patienten eine zentrale Diagnoseerfahrung, wodurch die Zeit bis zum ersten Termin und die Wartezeit bis zur Diagnose verkürzt und die Diagnosekosten für Krankenhäuser gesenkt werden. 

Dieses Konzept aus einer Hand ist während der COVID-19-Pandemie besonders wertvoll, da es die Angst der Patienten vor der Interaktion mit dem Gesundheitssystem mindert und gleichzeitig die Fälle mit verzögerter Versorgung reduziert und Krankenhäusern hilft, den Patientennachschub zu sichern. 

pdf Ein innovativer beschleunigter Ansatz für die ambulante Herzdiagnostik (.pdf)

IHS koordiniert die vollständige Implementierung des neuen kardiologischen Diagnostikbereiches – von der Planung und Konstruktion bis zur Inbetriebnahme. Diese Lösung ermöglicht es Krankenhäusern, ihren Patient*innen eine leicht zugängliche diagnostische Anlaufstelle zu bieten und gleichzeitig das klinische Personal bei ambulanten Untersuchungen zu entlasten.

1.6MB

Das Whitepaper lesen

MANAGED SERVICES

Verwaltung von Katheterlaboren und Operationssälen für mehr Effizienz, Kosteneinsparungen und Wachstum.
Medtronic IHS bietet ein integriertes Serviceangebot zur Einrichtung und unterstützenden Verwaltung von kardiovaskulären Abteilungen auf höchstem technischen Niveau. Dies umfasst u. a.:

  • Geräteverwaltung
  • Materialverwaltung
  • Beratung zur Optimierung der Betriebseffizienz
  • Implementierung von fortschrittlichen kardiovaskulären Informationssystemen
  • Geschäftsentwicklung
  • Beraterteam vor Ort zur Verbesserung der Serviceleistungen

Unsere Managed Services sind ISO-zertifiziert* und basieren auf unserem Know-how bei der Optimierung und dem Betrieb von Katheterlabors und Operationssälen in mehr als 200 Krankenhäusern.

Betreiber- und Managementmodelle
Breites und integriertes Angebot Wertschöpfungs- und Differenzierungsfaktor

 
Bild zu Betreiber- und Managementmodelle

SEHEN SIE SICH UNSER VIDEO AN, UM MEHR ÜBER UNSERE MANAGED SERVICES LÖSUNG ZU ERFAHREN.

Wir gehen langfristige Partnerschaften mit führenden Institutionen in unserer Region EMEA (Europe, Middle East and Africa) ein (Weitere Informationen finden Sie hier), um diesen zu helfen, ihre Effizienz zu steigern und eine qualitativ hochwertige Patientenversorgung anzubieten.
Lesen Sie unsere Artikel:

pdf Fallstudie des Universitätsklinikum Maastricht: Optimierte Nutzung von Ressourcen und Mitarbeitertrainings (.pdf)

Erfahren Sie, wie unser IHS-Team das Herz- und Gefäßzentrum am Universitätsklinikum Maastricht dabei unterstützt hat, Betriebseffizienz zu optimieren, Kapazitäten zu erhöhen, Anzahl an abgesagten Operationen zu verringern und die OP-Nutzung ohne zusätzliche Ressourcen zu verbessern.

123KB

Fallstudie herunterladen
pdf Fallstudie: St. Antonius Krankenhaus Nieuwegein (.pdf)

Erfahren Sie, wie das IHS Team das führende niederländische Krankenhaus dabei unterstützte, in nur fünf Monaten pro Katheterlabor 30 Minuten pro Tag einzusparen und 15 % mehr Patienten zu behandeln, ohne seine Ressourcen erhöhen zu müssen.

1.0MB

Fallstudie herunterladen
pdf Fallstudie: ERASMUS Universitätsklinikum Rotterdam - Optimierung der Produktivität in einem Herz-Thorax-Zentrum (.pdf)

Erfahren Sie, wie das IHS Team das führende niederländische Krankenhaus dabei unterstützt hat, um den Prozess der Operationsplanung zu optimieren, die Kapazitäten zu erhöhen und den Zugang zur Versorgung zu verbessern.

147KB

Fallstudie herunterladen

LÖSUNG ZUR ENTLASSUNG AM SELBEN TAG

Ermöglicht die Behandlung in einem hochmodernen Umfeld, mit Eingriff und Entlassung am selben Tag.
Das Medtronic IHS Team hat die CardioLounge entwickelt – eine umfassende, sofort einsatzfähige Lösung, damit Herzpatienten noch am selben Tag entlassen werden können.

CardioLounge ermöglicht:

  • Die Umstellung von üblichen Tagesstationen auf hochmoderne patientenorientierte CardioLounges
  • Die Durchführung sicherer und effizienter Eingriffe
  • Die Implementierung klinischer Protokolle
  • Die Implementierung einer digitalen App zur Patienteneinbindung
  • Projekt- und Change-Management
  • Zugang zu Best Practices und Benchmarks.
pdf CardioLounge – eine Lösung zur Entlassung am selben Tag für Herz-Patienten (.pdf)

Eine CardioLounge verringert den Bedarf an Betten für bestimmte Patient*innengruppen, wodurch mehr Platz für Patient*innen geschaffen wird, die eine intensivere Versorgung benötigen. Eine CardioLounge trägt auch zu einer höheren Patient*innenzufriedenheit und einer geringeren Ressourcennutzung bei.

372KB

Mehr über CardioLounge erfahren

INTENSIVSTATION – TURNKEY-LÖSUNG

Unterstützung für Krankenhäuser bei der Erweiterung ihrer Infrastruktur zur Maximierung ihrer Kapazitäten.
Medtronic IHS bietet die komplette Übernahme der Konzeption und Einrichtung von Intensiv- oder Subintensivstationen, die es medizinischen Fachkräften ermöglichen, während der COVID-19-Krise eine schnelle und optimale Versorgung bereitzustellen. 

pdf Intensivstation – Turnkey-Lösung (.pdf)

Unsere Turnkey-Lösung unterstützt Krankenhäuser bei einer umfassenden und vollständig koordinierten Konzeption und Einrichtung von Intensiv- oder Teilintensivstationen. So wird während der COVID-19-Krise die Voraussetzung für eine schnelle und optimale Versorgung gewährleistet.

222KB

Mehr über die Turnkey-Lösung erfahren

Patienteneinbindung und Remote Monitoring

Get Ready® ist eine digitale Lösung zur aktivien Patienteneinbindung und zum Remote-Monitoring. Sie kombiniert drei komplementäre Elemente, die den Wert für Patienten, medizinisches Fachpersonal und Krankenhäuser maximieren:

  1. Digitale Plattform für aktive Patienteneinbindung – Maela
  2. Umfangreiche therapiespezifische Wissensdatenbank mit Behandlungsstandards
  3. Optimierung und Digitalisierung von Behandlungspfaden

Get Ready® unterstützt Krankenhäuser und medizinische Fachkräfte bei der Beurteilung und Überwachung von COVID-19-Patienten nach dem Besuch in der Notaufnahme oder einer herkömmlichen Krankenhauseinweisung. Dadurch wird das Risiko einer Exposition gegenüber COVID-19 verringert und wichtige Ressourcen werden freigesetzt.

Mehr über Get Ready in unserer Broschüre erfahren

pdf Fallstudie: Wie eine Remote-Patientenmonitoring Lösung die Universitätsklinik Amiens dabei unterstützt, das ERAS Konzept zu implementieren (.pdf)

Erfahren Sie, wie die neurochirurgische Abteilung des Universitätsklinikums Amiens in Frankreich ohne zusätzliche Ressourcen die Anzahl der pro Tag aufgenommenen Patienten um 33 % erhöhen und die Länge des Krankenhausaufenthalts der Patienten um 1,3 Tage verringern konnte.

258KB

Fallstudie herunterladen

Remote-Zusammenarbeit

MedCom: Ermöglicht die Remote-Zusammenarbeit verschiedener Behandlungsteams 
Unsere digitale Plattform MedCom erleichtert die Remote-Kommunikation und -Kooperation interdisziplinärer Behandlungsteams und ermöglicht so eine schnellere Entscheidungsfindung bei Patientenfällen während der COVID-19-Krise.

pdf MedCom – Eine digitale Kooperationsplattform für die koordinierte Versorgung (.pdf)

MedCom erleichtert die Kommunikation und Zusammenarbeit der interdisziplinären Behandlungsteams bei der klinischen Entscheidungsfindung über Behandlungsfälle. Diese digitale Lösung ermöglicht die Kommunikation über mehrere Kanäle, die sichere Weitergabe klinischer Informationen und die effiziente Überprüfung von Fällen, um die Entscheidungsfindung durch das medizinische Fachpersonal zu beschleunigen.

245KB

Informationen zu MedCom herunterladen

BEHANDLUNG VON VORHOFFLIMMERN

Die Auswirkungen von COVID-19 auf die Behandlung von Vorhofflimmern: Herausforderungen und potenzielle Lösungen.
Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden elektive Eingriffe wie VHF-Ablationen abgesagt oder verschoben. Infolgedessen entstand in vielen Krankenhäusern eine lange Warteliste für VHF-Eingriffe. Entdecken Sie Konzepte und Praktiken, die Ihnen helfen könnten, Ihre Warteliste für VHF-Patienten während der COVID-19-Pandemie zu verkürzen.

pdf Die Auswirkungen von COVID-19 auf die AF-Behandlung: Herausforderungen und mögliche Lösungen (.pdf)

Erfahren Sie, wie das Kardiale Kryoablationskathetersystem Arctic Front™ Elektrophysiologen, Krankenhäusern und Patienten einen Nutzen bringen kann.

757KB

Mehr über unsere Leistungen und Lösungen erfahren
pdf Abbau des Rückstaus an aufgeschobenen VHF-Eingriffen während der COVID-19-Pandemie (.pdf)

Wie in vielen anderen Krankenhäusern wurde auch im St. Josefs-Hospital in Wiesbaden die Warteliste für VHF-Eingriffe immer länger. Um diesen Rückstau an aufgeschobenen VHF-Eingriffen abzubauen und die Wartelisten zu verkürzen, entschieden sich Prof. Ehrlich und sein Team dafür, Anfang Juni 2020 einige spezielle Kryo-Tage einzulegen. Für diese Tage erhöhten sie die Fallkapazität von den üblichen 6 Fällen auf 10 Fälle und planten 27 Patienten innerhalb von drei Tagen ein.

1.5MB

Fallstudie lesen

Effizienzsteigerung mit dem Arctic Front Kryoballonkatheter während der COVID-19-Pandemie

Erfahren Sie in der von Radcliffe Cardiology veranstalteten Experten-Podiumsdiskussion, wie die Effizienz der kardialen Kryoablation mit dem Medtronic Kryoballonkatheter verbessert, die Unterstützung des Personals optimiert und die Entlassung am selben Tag umgesetzt werden kann.

EXTERNE RESSOURCEN

Die folgenden Ressourcen zu den Kapazitäten und zur Effizienz von Krankenhäusern wurden von Gesundheitsorganisationen, Beratungsunternehmen und anderen Branchenexperten zusammengestellt.

*

ISO 9001:2015 Zertifizierung für Turnkey Planung und Bau, Turnkey Medizintechnik und Materialmanagement.

*

Medtronic FocusOnSM Monitoring Service wird von Medtronic Monitoring Inc. bereitgestellt, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Medtronic.

Zertifizierung durch Cardiovascular Credentialing International

*

L.E.K. Consulting ist eine globale Unternehmensberatung, die mit fundierter Branchenkenntnis und tiefgreifenden Analysen Führungskräften hilft, praktische und durchschlagskräftige Ergebnisse zu erzielen. Die Firma berät und unterstützt globale Unternehmen, die in ihren Branchen führend sind - darunter die größten privaten und öffentlichen Organisationen, Private-Equity-Firmen und aufstrebende Unternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lek.com.

Advisory Board, ein auf Mitgliedschaft basierendes Beratungsunternehmen, stellt Best Practices und strategische Einblicke in fast 5.000 Gesundheitsorganisationen zur Verfügung. Die Forschungsergebnisse und Webinare sind öffentlich zugänglich und stehen Ihnen auf der Website des Advisory Boards zur Verfügung. Medtronic ist Mitglied des Advisory Board Forschungsprogramms.
COVID-19 Resource Center des Advisory Boards