Medizinische Fachkreise

Kardioplegie-Kreislauf

Überblick

   

Anteriograde Kanülen

Anteriograde Kanülen sind für die Einbringung von Kardioplegie-Lösungen über die Koronarostien in das Herz, in Richtung des Blutstroms, ausgelegt (anteriograde Perfusion). Aortenwurzel-Kanülen sind dafür ausgelegt, entweder Luft aus der Aorta zu aspirieren oder Kardioplegie-Lösungen direkt in die Aortenwurzel im Bereich der Aortenklappe einzubringen. Unsere umfangreiche Produktpalette gewährleistet, dass eine Kanüle für Ihre spezifischen Anforderungen verfügbar ist.

Vorgestellte Produkte

DLP pädiatrische Aortenwurzel-Kanülen

DLP®  Pädiatrische Aortenwurzelkanüle

Unsere Kanülen dieser Produktsparte verfügen über röntgenopake Spitzen mit zwei Seitenlöchern, die an zwei separaten Körpern befestigt sind.  Der Flanschkragen bietet ene vorgegebene Einführungstiefe sowie eine Sicherung der Kanüle. Alle Kanülen werden mit einer Einführnadel aus Edelstahl geliefert. Pädiatrische Aortenwurzelkanülen werden in einer verkürzten Länge von 2,5 Zoll angeboten.

DLP Kardioplegie-Nadeln

DLP® Kardioplegie-Nadeln

Diese Nadeln weisen Edelstahlspitzen und Tiefenanschläge aus Kunststoff auf und werden verwendet, um Kardioplegielösungen in die Aortenwurzel einzubringen. Diese Nadeln sind an flexiblen PVC-Schläuchen mit Abdecktuch-Klammer und weiblichem Luer-Anschluss befestigt.

Retrograde Kanülen

Retrograde Kanülen sind für die Einbringung von Kardioplegie-Lösungen über den Koronarsinus in das Herz, entgegengesetzt der Richtung des Blutstroms, ausgelegt (retrograde Perfusion). Der Zweck der Manschette besteht darin, die Öffnung des Koronarsinus zu verschließen, wodurch die Kardioplegielösung zum Koronargefäßursprung im Herzen fließt. Diese pädiatrischen Kanülen werden als manuell inflatierte Modelle mit Silikonkörper und entweder mit Führungsdraht-Stylet oder ohne Stylet angeboten. Bei manuell inflatierten Modellen muss der Kliniker die Manschette mit einer beigelegten Spritze inflatieren, bevor die Kardioplegielösung eingebracht wird.

Vorgestellte Produkte

DLP Silikon-RCSP-Kanülen mit manuell inflatierter Manschette

DLP® Silicone RCSP Kanüle mit manuell-aufblasbarer Manschette

Dieses Produkt wurde für die Verwendung durch den Koronarsinus entwickelt. Es ist knickfest, besteht aus einem mit Draht umwickelten Silikon-Körper und verfügt über eine manuell aufblasbare Manschette, über die sich der Druck überwachen lässt.

Kardioplegie-Adapter

Kardioplegie-Adapter

Kardioplegie-Adapter wurden entwickelt, um die Anpassung des Kardioplegie-Kreislaufs zu gewährleisten. Unsere Adapter können genutzt werden, um mehrere Kardioplegiekanülen  und / oder Venentransplantatkanülen an eine einzige Zugangsquelle anzuschließen, zwischen antegrader und retrograder Verabreichung von Kardioplegie zu wechseln und die Möglichkeit zu bieten, eine Entlüftungsleitung an den Kardioplegiekanülen anzubringen. 

DLP Kardioplegie-Adapter mit Druckanschluss

DLP® Kardioplegie Adapter mit Druck-Port

Dieser Adapter wurde für noch präziseres Druck-Monitoring der Aorta und der Koronararterien entwickelt. Der Adapter verfügt über ein latex-freies Gummi-Septum, über das sich die Nadel für das Druck-Monitoring einführen lässt, und zwar in der Nähe der Verbindung zur Kardioplegie-Kanüle.  Mit dem drehbaren Luer-Lock-Anschluss lässt sich der Adapter mit der Kanüle verbinden und weg von der Inzisionsstelle bewegen.