Krampfadern behandeln

Krampfadern behandeln ClosureFast

Radiofrequenz Ablationsverfahren

Krampfadern modern therapieren

  • Das ClosureFastTM-Verfahren ist eine minimal invasive Behandlungsmethode der Krampfadern.
  • Bei der Abgabe von Wärmeenergie schrumpft die Venenwand und die Vene wird dicht verschlossen.

Der ClosureFast-Katheter:

Das ClosureFast-Verfahren wird ambulant durchgeführt. Unter Ultraschall führt der Arzt den ClosureFast-Katheter durch eine kleine Hautöffnung (Punktion) in die kranke Vene ein.

Der winzige Katheter, der mit Hochfrequenzenergie (HF-Energie) betrieben wird, gibt Wärme an die Venenwand ab.

Bei der Abgabe von Wärmeenergie schrumpft die Venenwand und die Venen wird dicht verschlossen. Nach dem Verschluss der kranken Vene findet das Blut von selbst den Weg in andere gesunde Venen.

Der ClosureFast-Katheter im Einsatz

Das ClosureFast-Verfahren

So funktioniert die Ablation mit dem ClosureFast-Katheter.

Nach dem Verfahren wird die Punktionsstelle mit einem einfachen Verband abgedeckt. Zur Heilungsförderung kann auch eine zusätzliche Kompression aufgebracht werden. Ihr Arzt kann Ihnen empfehlen, spazieren zu gehen und eine Zeit lang auf längeres Stehen und anstrengende Tätigkeiten zu verzichten. In der Regel nehmen Patienten innerhalb weniger Tage ihre normalen Tätigkeiten wieder auf.2

Erfolg aus klinischen Studien

Studien haben folgendes gezeigt:

Mögliche Risiken

Wie bei jedem medizinischen Eingriff können Risiken und Komplikationen auftreten. Ihr Venenspezialist kann Sie über die Risiken und Vorteile des Verfahrens informieren.


*

Data on file for 7 cm RF catheter.


Quellen

1

Proebstle TM, Alm BJ, Goeckeritz O et al. Five-year results from the prospective European multicentre cohort study on radiofrequency segmental thermal ablation for incompetent great saphenous veins. British Journal of Surgery. 2015; 102: 212-8.

2

Proebstle TM, Alm BJ, Goeckeritz O et al. Three year European follow-up endovenous radiofrequency thermal ablation of the great saphenous vein with or without treatment of calf varicosities. J Vasc Surg 2011; 54 (1) 146-52.