Arzt und Patient besprechen die Erkrankung des Patienten

Physio- und Ergotherapie

Schwere Spastik

Befolgen Sie alle Anweisungen Ihres Arztes. Eine Reduzierung der Spastik kann Ihnen helfen, Ihre Körperstärke, Ihren Bewegungsbereich und Ihre funktionellen Fähigkeiten zu verbessern.

Beurteilung und Planung

Beginnen Sie mit einer Beurteilung des gegenwärtigen Grades Ihrer Spastik sowie Ihrer Stärke, Beweglichkeit, Bewegungskontrolle und Funktionalität. Zusammen mit Ihnen und Ihrem Arzt werden die Therapeuten einen Behandlungsplan entwerfen, der Streck- und Stärkungsübungen sowie die Arbeit an Fähigkeiten wie dem Gehen und Transfers (Wechsel der Körperhaltung) einschließen kann.

Änderungen der Hilfsmittel

Wenn Sie Fortschritte machen, kann der Therapeut auch Änderungen der von Ihnen verwendeten Hilfsmittel empfehlen. Dazu können ein Rollstuhl, ein Sitzsystem, eine Gehhilfe, ein Stock, Orthesen, Schienen und Kommunikationstechniken zählen.


Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.