Gehende Frau

Austausch des Enterra Neurostimulators

Gastroparese

Der Enterra® Neurostimulator wird von einer im Metallgehäuse des Geräts gekapselten Batterie gespeist. Im Laufe der Zeit lässt die Leistung dieser Batterie nach und reicht schließlich nicht mehr aus, um den Neurostimulator mit Energie zu versorgen, sodass Ihr Arzt den Neurostimulator operativ austauschen muss.

Austausch des Neurostimulators

Wenn die Batterie im Neurostimulator leer ist, wird Ihr Arzt eine Genehmigung für eine Austauschoperation von der Krankenkasse einholen und einen Termin für den Eingriff mit Ihnen vereinbaren. 

Der Arzt wird dann den Neurostimulator explantieren und einen neuen einsetzen. Während dieses Eingriffs wird sich der Arzt auch vergewissern, dass die implantierten Elektroden ordnungsgemäß funktionieren. Sind diese Elektroden noch funktionstüchtig, schließt der Arzt das neue Implantat an den bereits vorhandenen Elektroden an. Sind sie es nicht, wird der Arzt diese Elektroden ebenfalls austauschen.


Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.