Neun der geheimsten Produkte von Medtronic

Micra

... und wo sie zu finden waren

01.07.2015
Laura Schmitz

Auf der 81. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie im April steppte der Bär. Medtronic stellte auf der Messe in Mannheim als Highlight einen “Stand der Technik” vor. Wir präsentierten den Besuchern sämtliche unserer Innovationen im Bereich der Kardiologie. Die medizintechnischen Neuerungen waren damals teilweise so geheim, dass sie nur nach Unterzeichnung einer Verschwiegenheitserklärung angeschaut werden durften. Der Stand der Technik, in dem die Produkte ausgestellt wurden, war dementsprechend gut besucht und die extra angereisten Produktexperten von Medtronic hatten alle Hände voll zu tun, um die Fragen zu beantworten.

Wir als Blog-Team haben natürlich darauf gepocht, euch zumindest ein paar der technischen Neuheiten vorzustellen. Hier also die Produkte, die nicht mehr den “Top Secret” Stempel haben, weil sie inzwischen schon auf dem Markt sind oder es bald sein werden.

Neun Produkte, ein Satz zur Erklärung:


Micra, die Kardiokapsel, im Vergleich zu einem "normalen" Herzschrittmacher

1. Die Micra Kardiokapsel
…das weltweit kleinste Herzschrittmachersystem, welches im Vergleich zum herkömmlichen Schrittmacher nur noch ein Zehntel so groß ist und direkt im Herzen implantiert wird (mehr zum Micra in diesem Artikel von Katharina)

2. Der Eventrekorder Reveal LINQ
… alias das kleinste EKG der Welt, das bis zu drei Jahre lang bei Patienten mit plötzlichen Ohnmachtsanfällen die Herzfrequenz aufzeichnet und kaum größer ist als drei Streichhölzer nebeneinander (hier erklärt wieder Katharina Näheres dazu)

3. Die Herzklappe CoreValve Evolut R
… eine neue Version der Transkatheter-Aortenklappe, was bedeutet, dass eine Herzklappe eingesetzt werden kann, ohne dass mehr nötig ist als ein kleiner Schnitt in der Leiste oder – aufpassen hier die Neuheit – in der Nähe des Schlüsselbeins. Das Tolle ist hier, dass dadurch mehr Patienten geholfen werden kann, bei denen eine Operation über die Leiste aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist. (Okay, das waren zwei Sätze…)

4. Der Kälte-Katheter Arctic Front Advance ST
… der mithilfe von Kälte Vorhofflimmern behandeln kann, was bedeutet, dass das Herz davon geheilt wird, unregelmäßig zu schlagen und deshalb den Körper wieder besser durchbluten kann.

5. Der Radiofrequenz-Katheter PVAC Gold
… der mithilfe von Hitze Vorhofflimmern behandeln kann.


Der Stent Resolute Onyx

6. Der medikamentenbeschichtete Stent Resolute Onyx

… der es unter anderem deshalb den Ärzten noch viel einfacher macht, verengte Herzgefäße wieder zu öffnen, weil sich in den Streben nochmal eine Art Kern befindet, der unsere Liebe zum Detail deutlich macht.

7. Der Ballon für Herzgefäße namens Solarice
… der gemeinsam mit dem Resolute Onyx eine Untersuchung der Gefäße im Herzen deutlich erleichtert durch dünneres Material und vieles mehr.

8. Die Attain Stability-Elektrode
… die sich bei den Implantationen von Herzschrittmachern oder Defibrillatoren fast von selbst am richtigen Platz im Herzen befestigt und so die Therapie vereinfacht.

9. Die antibakterielle Schrittmacher-Hülle „TYRX“
… die zwar ausgesprochen wird wie der Dino (also “Tyrex”), aber im Gegensatz zu ihm sehr dünn ist und sich im Körper sogar wieder auflöst, nachdem sie ihre Funktion erfüllt hat: nämlich Entzündungen und Infektionen vorzubeugen.

Sollte Euch das alles im Moment noch zu kompliziert sein, keine Sorge: In der nächsten Zeit werden wir peu à peu die neuen Produkte und vor allem ihre Einsatzmöglichkeiten genauer vorstellen.
Seid gespannt!

Kategorie:
Unsere Produkte und Therapien