Mandy

Mandy

Finance Managerin (Controlling)

Abteilung Finance

"Ich fühle mich bei Medtronic sehr zu Hause"

Für Mandy, Finance Managerin bei Medtronic, ist ihr Jobstart bei Medtronic eine Art glückliche Fügung gewesen:
"Ich habe damals durch Zufall meinen Traumjob gefunden – und den mache ich nun schon seit 12 Jahren. Ich fühle mich bei Medtronic einfach sehr zu Hause."

Nach ihrem Abitur arbeitete Mandy zunächst ein Jahr als Au-Pair in Minnesota, USA. „Dort lebt und atmet man förmlich Medtronic“, berichtet sie von ihrem ersten Kontakt mit dem Unternehmen. Ihre Gastmutter war Mitarbeiterin bei Medtronic und vermittelte ihr später, nach ihrem BWL-Studium in Deutschland, ein Praktikum in einer Finance-Abteilung in einem Vertriebsbüro in den USA. 

Mandy war überrascht und  angetan von diesem Job:
"Ich dachte im Studium immer, dass ich nie Finance machen möchte. Aber dann habe ich in den USA gelernt, wie abwechslungsreich ein Job als Analyst ist und wie viel man über das Unternehmen lernt, und das hat mich sofort begeistert."

Nach ihrem Praktikum in den USA wurde die gebürtige Cottbusserin sofort im Europäischen Hauptquartier von Medtronic in Tolochenaz, Schweiz, als Junior Analystin eingestellt.
"Ich habe die Zeit in der Schweiz und das internationale Flair dort sehr genossen. Trotzdem war ich froh, als sich nach dieser europäischen Funktion die Möglichkeit ergab, in Deutschland wieder konkret für eine Landgesellschaft zu arbeiten. Es macht mir einfach Spaß, tiefer in Business-Themen einzusteigen und geschäftliche Entscheidungen zu verstehen oder auch mit Daten beeinflussen zu können".

In Deutschland gab es die Möglichkeit, verschiedene Geschäftsbereiche kennenzulernen und auch tiefer in die jeweiligen Besonderheiten einzutauchen. Durch einen sechsmonatigen Austausch in Moskau konnte Mandy ihre internationalen Erfahrungen bei Medtronic weiter vertiefen. Bevor sie Finance Managerin wurde, hat die 35-Jährige noch einen Abstecher in die Buchhaltung gemacht und zusätzlich berufsbegleitend eine Ausbildung zur Bilanz-Buchhalterin absolviert. 

Seit Oktober 2015 ist sie als Finance Managerin für den Geschäftsbereich RTG, die Restorative Therapies Group von Medtronic, zurück in ihrem gewohnten, abwechslungsreichen Fahrwasser:
"Medtronic hat mir tolle Erfahrungen geboten und ich konnte mit sehr netten Menschen zusammenarbeiten. Ich liebe es, dass mein Arbeitstag nicht eintönig ist. Manchmal beschäftige ich mich stündlich mit völlig anderen Themen. Zudem finde ich es schön, als echter Business-Partner Abteilungen zu unterstützen und so mit den Themen dort vertraut zu werden. Medtronic ist so ein dynamisches Unternehmen und passt sich immer dem Markt an –  ich bin mir sicher, dass es hier noch lange spannende Aufgaben für mich geben wird."

Und was macht eigentlich ein Business Analyst?

Als Business Analyst arbeitet man in einer Finanzabteilung, die meist zwischen Vertriebscontrolling und Analysten-Tätigkeiten unterscheidet. Manchmal ist beides auch zusammengefasst. Voraussetzung ist meist ein BWL- oder VWL-Studium. Zu den Aufgaben eines Analysten gehört vor allem die Unterstützung bei der Planung von Einnahmen und Ausgaben. Dazu gehören Umsatzplanung, Kostenplanung, Personalplanung und kundenbezogene Ausgaben. Neben Themen wie der Entwicklung und Anpassung von Finanzstrukturen, können aber auch die Ausarbeitung von Incentivierungs-Modellen mit der Personalabteilung oder Inventur-Themen des Customer Service anfallen.