NIRS Summit Mainz

Erstes europäisches Expertentreffen zum Thema Nah-Infrarot-Spektroskopie (NIRS)

Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich in Mainz

Vom 01.03 bis 02.03.2018 fand erstmalig in Europa ein  Expertentreffen zum Thema Nah-Infrarot-Spektroskopie (NIRS) in Kooperation mit der Universitätsklinik Mainz und Medtronic unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.- Prof.  Dr. Christian Werner statt.

In der Landeshauptstadt Mainz trafen sich 32 Teilnehmer aus den Fachgebieten Anästhesie, Intensivmedizin und Kardiotechnik zum Austausch. Neben wissenschaftlichen Updates zu etablierten Einsatzgebieten  wie der Kardio- und Gefäßchirurgie wurden die aktuelle Studienlage, Erfahrungsberichte aus den Bereichen Orthopädie und Neuroradiologie sowie der Einsatz bei Patienten mit einem extrakorporalen Kreislauf und während einer Reanimation thematisiert.

Expertentreffen beim NIRS Summit in Mainz

Durch die Aufteilung in Kleingruppen war es allen Teilnehmern möglich, neben dem  theoretischen Austausch ihre Erfahrungen im Rahmen eines Praxisworkshops in der Universitätsmedizin Mainz unter der Leitung von PD Dr. Erik Hartmann zu vertiefen.

Während dieser praktischen Ausführungen  wurden verschiedene kritische Szenarien provoziert, um das neuroprotektive Monitoring praxisnah darzustellen.

Dies bot den Teilnehmern umfangreiche  Einsichten in die Möglichkeit, mit Hilfe der NIRS-Technologie die Patientensicherheit zu erhöhen und das Outcome der Patienten zu verbessern.

Eine solche Kooperation stellt einen wichtigen  Schritt in Richtung partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen Industrie und Anwendern aus der Medizin dar, um die Qualität und Effizienz der Versorgung unserer Patienten durch Medizintechnik und fundierte klinische Expertise zu verbessern.