EOD Logo

Gemeinsam gegen Adipositas

Wir wollen das Bewusstsein für Adipositas als ernsthafte Erkrankung fördern, darüber aufklären und über Behandlungsmöglichkeiten informieren. Daher unterstützen wir den europäischen Adipositas-Tag (EOD).
Mehr über den EOD erfahren

Was ist Adipositas?

In Europa leiden schätzungsweise 23 % der Frauen und 20 % der Männer an Adipositas(1). Adipositas bedeutet nicht nur starkes Übergewicht, sondern auch einen übermässigen Anteil an Körperfett. Adipositas ist eine Krankheit, die schwere Folgeerkrankungen auslösen kann. Die Ursachen für Adipositas sind sehr vielfältig.

MEHR ERFAHREN
Dame sitzend
Camino-Projekt Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Pilgern gegen Adipositas

Eine Gruppe von Adipositas-Betroffenen aus der Schweiz und aus Deutschland wandert während mehreren Tagen einen Teil des Jakobswegs in Portugal und Spanien. Am 18. Mai, dem Europäischen Adipositas-Tag, wollen sie gemeinsam in Santiago de Compostela eintreffen.
MEHR ERFAHREN

Drei häufige Irrtümer

Es gibt noch viele Mythen zur Erkrankung Adipositas. Prof. Marco Bueter vom Universitätsspital Zürich hat sie in den folgenden Videos für uns aufgeklärt. 

Play Video Video abspielen - Wer dick ist ist selber schuld

Prof. Bueter vom Universitätsspital Zürich klärt auf.

Play Video Video abspielen - Prof. Marco Bueter

IRRTUM NR. 2: "Wer sich den Magen chirurgisch verkleinern lässt, ist zu faul, um selber abzunehmen."

Play Video Video abspielen - Wer sich mehr bewegt und weniger isst, nimmt automatisch ab.

Prof. Bueter bezieht Stellung zur Aussage: "Wer weniger isst und sich mehr bewegt, nimmt automatisch ab."

Hilfe zur Selbsthilfe:

Auf der Website der Schweizerischen Adipositas-Stiftung finden Sie viele nützliche Informationen rund um das Thema Adipositas.

Quellen

1

Circulation Journal, American Heart Association, http://circ.ahajournals.org/content/126/10/1301.full