Frau, die spazieren geht

Behandlungs-optionen

Stuhlinkontinenz

Es kann lange dauern, bis Sie eine geeignete Behandlung für Stuhlinkontinenz finden. Zur Behandlung von Stuhlinkontinenz stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, eine davon ist die Neuromodulation. Wenn andere Behandlungsarten bei Ihnen nicht anschlagen, fragen Sie Ihren Arzt, wie Neuromodulation Ihnen helfen kann.

Verhaltenstraining

Einige Personen können Darmfunktionsstörungen durch Änderungen des Lebensstils und der Ernährung, Darmfunktionstraining, Beckenbodengymnastik und andere Physiotherapien verbessern.


Arzneimittel

Ihr Arzt verschreibt Ihnen unter Umständen Arzneimittel zur Behandlung der Symptome von Stuhlinkontinenz. Arzneimittel gegen Darmfunktionsstörungen sind eine mögliche Lösung. Dazu können auch Mittel gegen Durchfall gehören.


Neuromodulation

Wenn konservative Behandlungen keinen Erfolg hatten oder für Sie nicht in Frage kommen, empfiehlt Ihr Arzt vielleicht die Neuromodulation.*

Die Therapie gegen Darmfunktionsstörungen von Medtronic (sakrale Neuromodulation mit Hilfe des InterStimTM Systems) zielt auf die gestörte Kommunikation zwischen dem Gehirn und den Nerven zur Darmkontrolle ab. Wenn diese Nerven nicht korrekt kommunizieren, können die Darmmuskeln nicht ordnungsgemäss funktionieren, was Darmfunktionsstörungen verursachen kann.

Die Therapie gegen Darmfunktionsstörungen von Medtronic kann die Darmfunktionsstörungen nicht heilen. Sie kann die Symptome jedoch auf ein verträgliches Mass reduzieren, sodass Sie viele Ihrer normalen Aktivitäten wieder aufnehmen können.

Diese Therapie ist nicht für jeden geeignet. Die Therapieergebnisse sind nicht bei allen Patienten gleich. 


*

Es ist nicht ermittelt worden, ob die Therapie in der Schwangerschaft und bei der Geburt, bei Patienten unter 18 bzw. bei Patienten mit einer progredienten, systemischen neurologischen Erkrankung sicher ist.


Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.