ÄRZTE UNTERHALTEN SICH

NACHGEWIESENER KLINISCHER NUTZEN

IONM WÄHREND SCHILDDRÜSEN-/NEBENSCHILDDRÜSEN-/OHR-
OPERATIONEN ODER PAROTIDEKTOMIEN

klinischer nutzen

EVIDENZ AUS EINFACH VERBLINDETEN RANDOMISIERTEN KONTROLLIERTEN STUDIEN: DURCH INTERMITTIERENDES IONM WURDE DIE INZIDENZ VON LÄHMUNGEN/PARESEN WÄHREND TOTALER THYREOIDEKTOMIEN UND BEIDSEITIGEN SCHILDDRÜSENOPERATIONEN VERRINGERT

evidenz

EVIDENZ AUS DER PRAXIS ANHAND VON 8.900 PATIENTEN IN DEUTSCHLAND: DURCH INTERMITTIERENDES IONM WURDE DIE RATE FRÜHER UND DAUERHAFTER LÄHMUNGEN REDUZIERT

Durch intermittierendes IONM wurde der Anteil postoperativer früher und dauerhafter NLR-Lähmungen bei Patienten, die sich einer Schilddrüsenoperation unterzogen und solchen, die sich Hochrisikoeingriffen unterzogen (rezidivierende Struma, Schilddrüsenkarzinom) im Vergleich zu jenen mit alleiniger Visualisierung erheblich reduziert4

evidenz anhand von 8.900 Patienten

EVIDENZ AUS EINER NICHT RANDOMISIERTEN KONTROLLIERTEN STUDIE: INTERMITTIERENDES IONM VERRINGERTE DIE RATE VORÜBERGEHENDER UND DAUERHAFTER LÄHMUNGEN

Im Vergleich zur rein visuellen Identifizierung wurde durch intermittierendes IONM die Rate vorübergehender und dauerhafter Lähmungen des NLR (gefährdete Nerven) verringert5.

evidenz aus nicht randomisierter kontrollierter studie

EVIDENZ AUS EINER RANDOMISIERTEN KONTROLLIERTEN STUDIE: INTERMITTIERENDES IONM VERBESSERTE DIE ERHOLUNG DER GESICHTSNERVENFUNKTION

Unter Verwendung des intermittierenden IONM bei einer Schilddrüsenoperation zeigt sich der Schweregrad der Stimmstörung deutlich reduziert im Vergleich zu Eingriffen mit rein visueller Identifizierung.6

evidenz aus randomisierter kontrollierter studie

EVIDENZ AUS EINER RANDOMISIERTEN KONTROLLIERTEN STUDIE: INTERMITTIERENDES IONM VERBESSERTE DIE ERHOLUNG DER GESICHTSNERVENFUNKTION8

evidenz aus randomisierter kontrollierter studie
evidenz aus randomisierter kontrollierter studie

EVIDENZ AUS EINER RANDOMISIERTEN KONTROLLIERTEN STUDIE: INTERMITTIERENDES IONM
FÜHRTE ZU FÜHERER ERHOLUNG DER GESICHTSFUNKTION

Nach einer Operation aufgrund eines rezidivierenden pleomorphen Adenoms, konnte durch intermittierendes IONM die Operation erleichtert werden, sowie eine frühere Erholung der Gesichtsfunktion beobachtet werden im Vergleich zu Patienten mit einer rein visuellen Identifizierung der Nerven.8

evidenz aus randomisierter kontrollierter studie

EVIDENZ AUF BASIS GEPOOLTER ANALYSE: INTERMITTIERENDES IONM FÜHRTE ZU EINER BESSEREN ERHALTUNG DER GESICHTSNERVENFUNKTION

Nach einer Operation aufgrund eines Akustikusneurinoms mittels intermittierenden IONM konnte die Funktion des N. facialis verhältnismäßig besser erhalten werden als bei Patienten mit einer rein visuellen Identifizierung7.

gepoolte Analyse

INTERMITTIERENDES IONM VERRINGERTE DAS AUFKOMMEN
VON GESICHTSNERVENPARESE

Beim Vergleich zur rein visuellen Identifizierung, war die Rate postoperativer Paresen des N. facialis nach Parotidektomien mit IONM bei allen Patienten und bei Patienten ohne Komorbiditäten und ohne frühere Operationen deutlich verringert9.

analyse der gesichtsnerven

KONTINUIERLICHES IONM VERRINGERTE DAS AUFKOMMEN
DAUERHAFTER LÄHMUNGEN

dauerhafte lähmungen

Quellen

  • 1 Barczynski M, Konturek A, Cicho+ä S. Randomized clinical trial of visualization versus neuromonitoring of recurrent laryngeal nerves during thyroidectomy. Br J Surg 2009;96(3):240-246.
  • 2 Barczynski M, Konturek A, Stopa M, Honowska A, Nowak W. Randomized Controlled Trial of Visualization versus Neuromonitoring of the External Branch of the Superior Laryngeal Nerve during Thyroidectomy. World Journal of Surgery 2012;36(6):1340-1347.
  • 3 Schneider R, Sekulla C, MacHens A, Lorenz K, Nguyen Thanh P, Dralle H. Postoperative vocal fold palsy in patients undergoing thyroid surgery with continuous or intermittent nerve monitoring. Br J Surg 2015;102(11):1380-1387.
  • 4 Thomusch O, Sekulla C, Timmermann W et al. Intraoperative Neuromonitoring in Thyroid Surgery. European Surgery 2003;35(5):240-245.
  • 5 Thomusch O, Sekulla C, Walls G, MacHens A, Dralle H. Intraoperative neuromonitoring of surgery for benign goiter. Am J Surg 2002;183(6):673-678.
  • 6Kim SJ, Lee KE, Kwon MR et al. Intraoperative neuromonitoring of the external branch of the superior laryngeal nerve during robotic thyroid surgery.  Int J Med Rob Comput Assisted Surg 2011;7(Supp 2):43.
  • 7 Sughrue ME, Yang I, Rutkowski MJ, Aranda D, Parsa AT. Preservation of facial nerve function after resection of vestibular schwannoma. Br J Neurosurg 2010;24(6):666-671.
  • 8 Liu H, Wen W, Huang H et al. Recurrent pleomorphic adenoma of the parotid gland: Intraoperative facial nerve monitoring during parotidectomy. Otolaryngology - Head and Neck Surgery (United States) 2014;151(1):87-91.
  • 9Terrell JE KPY. Clinical outcome of continuous facial nerve monitoring during primary parotidectomy. Archives of OtolaryngologyGÇöHead & Neck Surgery 1997;123(10):1081-1087.
  •  

 

Ausführliche Informationen zu Anwendung, Indikationen, Kontraindikationen, Warnhinweisen, Vorsichtsmaßnahmen und potenziellen unerwünschten Ereignissen finden Sie in der Gebrauchsanweisung. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Medtronic Vertriebsmitarbeiter und/oder auf der Medtronic Website unter www.medtronic.de.