Infusionssets

Medtronic bietet eine große Auswahl an Infusionssets, die sich Ihrem Lebensstil und Körperbau anpassen - für mehr Komfort und Sicherheit.

Die Auswahl eines sicheren und zuverlässigen Infusionssets, das zu Ihrem Körperbau und Ihrem Lebensstil passt, ist von großer Bedeutung für eine erfolgreiche Insulinpumpentherapie.

Schauen Sie sich die Auswahl an Infusionssets an und wählen Sie das für Sie passende Set - die Entscheidungshilfe wird Sie dabei unterstützen.


Infusionssets
Alle einblenden

MiniMedTM MioTM Infusionset

MiniMed Mio™ Infusionsset

MiniMed Mio Infusionsset mit Softkanüle verfügt über eine integrierte Einführhilfe und ist in drei verschiedenen Farben erhältlich. Durch die integrierte Einführhilfe eignet sich Mio für Kinder, Insulinpumpenanfänger und Anwender mit eingeschränkter Fingerfertigkeit.

Produktmerkmale

  • Integrierte Einführhilfe für eine kaum spürbare Anlage
  • 90°-Softkanüle aus Teflon
  • Erhältlich in 3 Farben: transparent, blau oder pink

Spezifikationen

Alle MiniMed Infusionssets und Reservoire sind perfekt aufeinander abgestimmt und sorgen dank der patentierten MiniMed-Verbindung für eine sicherere Insulinabgabe.

  • Hörbarer “Klick” bestätigt die sichere Verbindung
  • Silikonmembran macht das Reservoir wasserdicht
  • Ventile im Verbindungsstück dienen einer guten Insulinabgabe
Kanüle/NadelErhältlich als Softkanüle in 6 mm oder 9 mm
SchlauchErhältlich in 45 cm, 60 cm und 80 cm Länge
KompatibilitätMiniMed-Pumpen

Tipps

  • Es wird empfohlen, das Mio und das Reservoir alle 48 bis 72 Stunden auszuwechseln. Dies verbessert die Insulinaufnahme, beugt dem Insulinzerfall vor und verhindert eine Verstopfung des Infusionssets.
  • Eine erfolgreiche Pumpentherapie ist abhängig von der guten Pflege und einem angemessenen Schutz der Infusionsstelle. Unter Tipps zur Anlage des Infusionssets erfahren Sie mehr darüber.

Quick setTM Infusionsset

SilhoutteTM Infusionsset

Sure-TTM Infusionsset

Anlage Infusionssets

Alle einblenden

Wechsel der Anlagestellen

Bei jedem Wechsel von Infusionsset und Glukosesensor sollten Sie die Anlagestellen wechseln. So bleibt das Gewebe gesund, und frühere Anlagestellen können vollständig abheilen, bevor Sie sie erneut benutzen.

 

Wechsel alle 2 bis 3 Tage

Set-Wechsel

Wechseln Sie Ihr Infusionsset alle 2 bis 3 Tage, um Infektionen vorzubeugen.*

Reservoir-Wechsel

Wechseln Sie das Reservoir gemäß den Anweisungen des Insulinherstellers.

TIPP: Füllen Sie das Reservoir nur mit der Insulinmenge, die Sie für 3 Tage benötigen oder gemäß den Anweisungen Ihres Arztes.

 

Anlagestelle wechseln

Wechseln Sie die Infusionsstelle bei jedem Infusionsset- und Reservoirwechsel.

Bitte bedenken Sie, dass die Einhaltung guter Blutzuckerwerte zunehmend schwieriger wird, wenn die Insulininfusion immer an der gleichen Stelle vorgenommen wird.

Messen Sie Ihren Blutzucker (BZ)

Messen Sie Ihren Blutzucker 2 bis 3 Stunden nach dem Infusionsset-Wechsel. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Infusionsset richtig eingeführt ist und Sie Insulin erhalten.


QUELLEN

1

·         *1 Thethi TK, Rao A, Kawji H, et al. Consequences of delayed pump infusion line change in patients with type 1 diabetes mellitus treated with continuous subcutaneus insulin infusion. Journal of Diabetes and Its Complications. March 2010 (Vol. 24, Issue 2, Pages 73-78).

 

Die beste Anlagestelle auswählen

Richtlinien für das Anlegen des Infusionssets

Methoden zur Befestigung - allgemeine Tipps für Infusionssets und Sensoren

Infusionssets

innerhalb Deutschlands 0800-6464633 aus dem Ausland +492159-8149370 24/7 kostenfreie Notfallrufnummer