Implantierbarer Cardioverter Defibrillator (ICD)

Ihr persönliches Notfallteam, immer zur Stelle, um Ihr Leben zu retten.

WARUM BRAUCHE ICH EINEN IMPLANTIERBAREN DEFIBRILLATOR?

Ihr Arzt hat Ihnen einen ICD empfohlen, weil bei Ihnen das Risiko lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen besteht, die zu einem plötzlichen Herztod führen können. Die effektivste Methode zur Behandlung eines plötzlichen Herztods ist die Defibrillation*.

Bei der Defibrillation wird ein Stromstoß an das Herz abgegeben, um einen normalen Herzschlag wiederherzustellen. . Ein plötzlicher Herztod ist nicht dasselbe wie ein Herzinfarkt, auch wenn die beiden Begriffe oft verwechselt werden:

Ein plötzlicher Herztod entsteht durch eine elektrische Fehlfunktion des Herzens, die dazu führt, dass das Herz kein Blut mehr pumpt, während ein Herzinfarkt durch die Verstopfung eines Gefäßes entsteht, das den Herzmuskel mit Blut versorgt, wodurch ein Teil des Herzens dauerhaft geschädigt werden kann.

PATIENTENGESCHICHTE
KAROLIN BARTELS ERZÄHLT ÜBER IHR LEBEN MIT EINEM ICD

Karolin Bartels | Mein Leben mit einem ICD - (06:32)

Nach einem Unfall, bei dem Karolin Bartels reanimiert werden musste, erhielt Sie einen ICD.
Weitere Informationen finden Sie hier Less information (see less)

So wird
ein
ICD
implantiert

Was ist ein ICD-System? | Animation | Medtronic - (06:38)

Die Animation zeigt, was ein ICD ist und wie er implantiert wird.
Weitere Informationen finden Sie hier Less information (see less)

LEBEN MIT EINEM ICD

Solange Ihr Arzt keine Einwände hat, können Sie nach der Implantation alle Aktivitäten wieder aufnehmen, die Sie vorher ausgeübt haben.

Die meisten Menschen gewöhnen sich schnell an ihren ICD. Sobald die Wunde vollständig verheilt ist, ist es kein Problem mehr, zu duschen, zu baden, spazieren zu gehen, im Garten zu arbeiten oder Sport zu treiben. 

Es gibt einige Vorsichtsmaßnahmen für Menschen, die mit einem ICD leben, wie z. B. einen Abstand von 15 cm zwischen Ihrem Gerät und Ihrem Smartphone oder Gegenständen, die Magnete enthalten. 

In unserer Patientenbroschüre finden Sie Antworten auf Fragen, die sie vielleicht zum Leben mit Ihrem Gerät haben.

Fragen an Ihren Arzt

Diese Fragen können Sie Ihrem Arzt stellen, wenn Ihnen ein Herzgerät (ICD oder CRT-D) empfohlen wird.

Fragen herunterladen

Erfahren Sie mehr über ICDs bei schnellen Herzrhythmus-störungen (Tachykardie)

Mehr erfahren

Reisen mit dem
ICD

Wenn Sie auf Reisen sind, können Sie sich vorab informieren, welche Klinik Ihnen im Notfall helfen kann.

Klinik finden

Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder Freunden über den ICD. Das kann Ihnen noch mehr Sicherheit geben.

Auch Selbsthilfegruppen und Patientenvereinigungen können helfen.

Wer wir sind

Medtronic ist ein weltweiter Marktführer im Bereich Gesundheitstechnologie. Bei uns arbeiten weltweit mehr als 85.000 Menschen. Wir sind im Einsatz für Patienten, Ärzte und Kliniken in fast 160 Ländern. Und wir helfen Menschen mit Herzproblemen schon seit über 60 Jahren.

*

Zipes DP, Roberts D. Results of the international study of the implantable pacemaker cardioverter-defibrillator. A comparison of epicardial and endocardial lead systems. The Pacemaker- Cardioverter-Defibrillator Investigators. Circulation. July 1, 1995;92(1):59-65.