EVAR

Einfach mehr Möglichkeiten

Innovative Produkte für die endovaskuläre Aortenreparatur (EVAR)

Vielfalt in der Therapie

Medtronic verbessert stetig die Produkte für die endovaskuläre Aortenreparatur (EVAR). So können die individuellen Anatomien von Patienten optimal versorgt werden.

Endurant II

Endurant™II/IIs Stentgraft

Zuverlässige Ergebnisse bei einfachen und schwierigen Anatomien


Endurant II und HeliFX

Endurant II/IIs Stentgraft und Heli-FX EndoAnchor System

Mehr Patienten besser versorgen.


Endurant II

ChEVAR mit Endurant II/IIs Stentgraft

Therapiestandardisierung für individuelle Anatomien.


Zuverlässige Ergebnisse bei einfachen und schwierigen Anatomien

Das ENGAGE Register beinhaltet die größte im Markt verfügbare proximale Aortenhals-Analyse über ein Stentgraftsystem. 

Das Monitoring der Patienten erstreckt sich bisher auf fünf Jahre.

Das Register unterstreicht die Zuverlässigkeit des Stentgraftsytems bei Patienten mit Aortenhälsen von mehr als 15 mm genau so gut, wie bei Patienten mit bis zu 10 mm.

Die Länge des Aortenhalses ist der wichtigste Faktor, der die Therapie für eine endovaskuläre Aortenreparatur (EVAR) limitiert.3

30 bis 40 % aller Patienten können aufgrund ihrer Anatomie nicht behandelt werden.4

Mit unseren innovativen Produkten für die endovaskuläre Aortenreparatur (EVAR) können so mehr Patienten von der Therapie profitieren.


Mehr Patienten besser versorgen

Endurant II mit HeliFX
  • Endurant™ II/IIs in Kombination mit Heli-FX™ EndoAnchor sind exklusiv für Patienten mit kurzem Aortenhals unter 10 mm CE und FDA  geprüft und zugelassen
  • Die neue Indikation bietet im Vergleich zur klassischen Endurant II/IIs Stentgraft-Zulassung die Möglichkeit, mehr Patienten optimal versorgen  zu können5
  • Die Heli-FX Implantate fixieren den Stentgraft so präzise wie eine  chirurgische Naht6
  • Standardisierte “off-the-shelf” Lösung jederzeit verfügbar

Positive Resultate – Anchor-Register

"Short-Neck" Kohorte liefert gute Ein-Jahresdaten bei Patienten mit kurzen Aortenhals (< 10 mm und > 4 mm).


Anchor-Register Design

  • Post-market, prospektiv, multi-arm Register mit  Kernlabor Analyse 
  • Einschluss: 70 Patienten in der Short Neck Kohorte wurden in 19 US und 3 EU Zentren behandelt. 

Einschlusskriterien:  

  • Proximale Halslänge ≥ 4 mm und < 10 mm durch das Kernlabor gemessen. 

Zudem wird durch unsere Therapie die Rückbildung des Aneurysma-Sacks gefördert:


Gemäß der entsprechenden Gebrauchsanweisung (IFU) bietet das Endurant II/IIs Stentgraftsystem in Kombination mit dem Heli-FX™ EndoAnchor klare Vorteile  zum Zenith 11 fenestriertem "custom-made System".


Endurant II

Therapiestandardisierung für individuelle Anatomien

Medtronic bietet eine exklusive standardisierte "Off -the-shelf"-Lösung, um Patienten mit juxtarenalem Aneurysma zu behandeln:

  • Indiziert für Patienten mit Halslängen ≥ 2 mm und ≤ 60° infrarenalen Winkeln
  • Bis zu 12 % mehr Patienten können behandelt werden5

Die Einhaltung eines standardisierten Protokolls belegt die Wirksamkeit der Behandlung mit Endurant II/IIs in ChEVAR Technik (N=128)7

ChEVAR mit Endurant II/IIs ist eine standardisierte und CE zugelassene "off-the-shelf" Lösung.8

Endurant II/IIs in ChEVAR Technik bietet Vorteile im Vergleich zum Cook ZenithTM* fenestrierten System.

  • Geeignet für eine größere Patientengruppe9
  • Jederzeit und kurzfristig verfügbar, da "off -the-shelf"9
  • Ideal für Patienten mit kleinen iliofemoralen    Zugangsgefäßen10 und größerer Angulation  des Aortenhalses9

Gemäß der Gebrauchsanweisung (IFU), bietet das Endurant™ II/IIs Stentgraftsystem in ChEVAR Technik Vorteile zum Zenith™11 fenestriertem Stentgraftsystem.6


Quellen

1

Angaben in %: Ereignisfreie Überlebensrate basierend auf Kaplan-Meier Methode. Medtronic verfügt über die Daten. 

2

Angaben in %: Ereignisfreie Überlebensrate basierend auf zensierter Interval Methode. Medtronic verfügt über die Daten. 

3

Verhagen, Hence. Device design and influence on hostile neck outcomes: how far can we go? Charing Cross 2014. 

4

Perspect Vasc Surg Endovasc Ther. 2009;21:13-18. 

5

 M2S Datenbank 

6

Basierend auf Kadaverexperimenten: Melas N, et al. J Vasc Surg 2012;55(6):1726-33

7

Die PROTAGORAS Studie: to evaluate the performance of the Endurantâ„¢ stent graft for patients with pararenal pathologic processes treated by the chimney/snorkel endovascular technique, Donas, et al, Journal of Vascular Surgery, January 2016, J Vasc Surg 2016;63:1-7. 

8

Das PERICLES Register. Konstantinos P. Donas, MD, et al Annals of Surgery, Volume 262, Number 3, September 2015 

9

Cook Zenith™ fenestrated IFU: A length that is at least 4 mm and unsuitable for a non-fenestrated graft and with an angle less <45° relative to the long axis of the aneurysm 

10

Snorkel/Chimney Versus Fenestrated Endovascular Aneurysm Repair: What Works and When? Brandt W. Ullery, MD, Endovascular Today, March 2016, Vol. 15, No. 3 

11

Cook Zenith™ fenestrated IFU.


*

Medtronic verfügbare Daten, vom Juni 2017.