Fragen und Antworten zur Ballon-Kyphoplastie Behandlung von Wirbelkörperfrakturen

Was kann passieren, wenn Wirbelkörperfrakturen nicht diagnostiziert und behandelt werden?

Es ist wichtig, dass eine Wirbelkörperfraktur frühzeitig diagnostiziert und behandelt wird. Je früher eine Fraktur behandelt wird, desto besser sind in der Regel die Ergebnisse. Kyphotische Deformationen (ein runder Rücken oder ein Buckel) sowie eine fortschreitende Knochenschwäche können das Risiko für zusätzliche Frakturen erhöhen.

Eine ausgeprägte Kyphose kann Sie erheblich beim Atmen, Gehen, Essen oder Schlafen beeinträchtigen. Sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, woran Sie erkrankt sind und welche Behandlung für Sie geeignet ist.

Zum Seitenanfang

Was kann ein Patient nach dem Eingriff erwarten?

Veröffentlichte Studien zeigen auf, dass Schmerzen deutlich reduziert werden, manchmal innerhalb von wenigen Stunden nach dem Eingriff.1,2 Die Ballon-Kyphoplastie verbessert  die Mobilität und ermöglicht es Patienten, wieder ihren alltäglichen Aktivitäten wie Gehen, Beugen und Heben nachzugehen. Dabei haben sie erheblich weniger Schmerzen als vor dem Eingriff.

Zusätzlich berichten Patienten , dass sich ihr psychisches und emotionales Wohlbefinden verbessert hat, sowie ihre soziale Funktionalität.

Zum Seitenanfang

Kann eine Wirbelkörperfraktur, die vor langer Zeit aufgetreten ist, mit einer Ballon-Kyphoplastie behandelt werden?

Das Alter einer Wirbelkörperfraktur ist bei jedem Patienten unterschiedlich. Das gilt auch für den Erfolg einer Behandlung. Eine mögliche Therapie mit einer Ballon-Kyphoplastie sowie der Zeitrahmen der Behandlung, sollten Sie immer mit Ihrem Arzt besprechen.

Zum Seitenanfang

Kann jeder Arzt eine Ballon-Kyphoplastie durchführen?

Bevor Ärzte eine  Ballon-Kyphoplastie durchführen, nehmen sie in der Regel an einer speziellen Fortbildung teil. Diese wird von Ärzten gegeben, die über umfassende Erfahrung und Kenntnisse zur Therapie verfügen. Zu den für den Eingriff ausgebildeten Ärzten zählen orthopädische Chirurgen und Neurochirurgen. Darüber hinaus kann die Ballon-Kyphoplastie von Fachärzten für Schmerztherapie durchgeführt werden, die sich auf die Behandlung der Wirbelsäule spezialisiert haben.

Ärzte, die Patienten mit Osteoporose (Allgemeinmediziner, Rheumatologen, Endokrinologen, Ärzte für physikalische Medizin, Gynäkologen und Geriater) oder mit Krebserkrankungen (Onkologen) behandeln, können Patienten mit Wirbelkörperfrakturen an Wirbelsäulenspezialisten überweisen, die für die Durchführung des Eingriffs ausgebildet sind.

Nach einer Ballon-Kyphoplastie sollte der Patient zur medizinischen Behandlung der zugrundeliegenden Erkrankung (z. B. Osteoporose) wieder den Arzt aufsuchen, der ihn überwiesen hat.

1

Theodorou DJ, Theodorou SJ, Duncan T, Garfin SR, Wong W. Percutaneous balloon kyphoplasty for the correction of spinal deformity in painful vertebral compression fractures. Clin Imaging. 2002;26(1):1-5.

2

Boonen,S. et al., Balloon kyphoplasty for the treatment of acute vertebral compression fractures: 2-year results from a randomized trial. J Bone Miner Res. 2011 Jul;26(7):1627-37

Hinweis

Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das Gespräch mit einem Arzt.  Bitte sprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem Arzt über  die Diagnosestellung und die Behandlungsmöglichkeiten.