Was ist eine Kyphon Ballon-Kyphoplastie? Behandlung von Wirbelkörperfrakturen

Übersicht

Ballon-Kyphoplastie

Kyphon Ballon-Kyphoplastie

Die Wirbelsäule hat die Funktion das Rückenmark zu schützen und ermöglicht uns, aufrecht zu stehen. Sie besteht aus 24 freien Wirbeln. Bei einer Fraktur der Wirbelsäule ist einer der Wirbel entweder gebrochen oder zusammengefallen. Wie bei anderen Knochen des Körpers, kann das Ausmaß der Fraktur, angefangen bei einem Haarriss bis hin zu einem vollständigen Zusammenfallen des Wirbelkörpers, unterschiedlich sein.

Wenn ein Knochen bricht, kann es zu einer lokal begrenzten Schwellung und häufig zu Schmerzen kommen. In der Wirbelsäule können Schwellungen und Fehlausrichtungen zur Irritation von benachbartem Gewebe und Nerven führen. Selbst wenn nur ein Wirbelkörper beschädigt ist, kann sich dies auf die Ausrichtung der Wirbelsäule auswirken, die Gewichtsverteilung entlang der Wirbelsäule verlagern und das Risiko für eine weitere Fraktur darstellen.

Die Kyphon® Ballon-Kyphoplastie ist ein minimalinvasiver Eingriff, bei dem über kleine Hautschnitte und dünne Kanülen ein spezieller Ballon in den betroffenen Wirbelkörper eingeführt wird.

Dann wird der Ballon gefüllt, um den eingebrochenen Wirbelkörper aufzurichten und wieder in die richtige anatomische Lage zu bringen. Der dabei entstandene Hohlraum wird mit Knochenzement aufgefüllt, der den Wirbelkörper stabilisiert. Die Behandlung einer Fraktur mit der Ballon-Kyphoplastie dauert circa eine Stunde pro behandeltem Wirbelkörper Fraktur. Der Eingriff kann ambulant oder stationär durchgeführt werden.

Mit der Ballon-Kyphoplastie können Ihre Rückenschmerzen aufgrund der Wirbelkörperfraktur gelindert werden. Zusätzlich wird durch die Wiederherstellung der Wirbelkörperhöhe Ihre Wirbelsäule wieder korrekt ausgerichtet. Eine frühzeitige und wirksame Behandlung (Fixierung des gebrochenen Knochens) kann die Folgen von Wirbelkörperfrakturen – insbesondere solche, die im Zusammenhang mit anderen Behandlungen, beispielsweise langanhaltender Bettruhe oder der Gabe von Analgetika entstehen – mindern.

Weitere Vorteile sind unter anderem eine nachhaltige Verbesserung der Mobilität, sowie der Fähigkeit, den Aktivitäten des täglichen Lebens wieder nachzugehen und damit einhergehend insgesamt eine verbesserte Lebensqualität. Obwohl die Komplikationsrate bei der Ballon-Kyphoplastie nachweislich niedrig ist, gibt es bei dem Eingriff - wie bei den meisten chirurgischen Eingriffen -  Risiken, zu denen auch ernsthafte Komplikationen zählen.4 Diese Therapie eignet sich nicht für alle Patienten und muss vom Arzt speziell verordnet werden. Bitte konsultieren Sie Ihren Arzt, um ausführlich mit ihm über die Risiken zu sprechen und ihn zu fragen, ob dieses Verfahren sich für Sie eignet.

1

Garfin, S.R., R.A. Buckley, and J. Ledlie, Balloon kyphoplasty for symptomatic vertebral body compression fractures results in rapid, significant, and sustained improvements in back pain, function, and quality of life for elderly patients. Spine, 2006. 31(19): p. 2213-20.

2

Ledlie, J.T. and M.B. Renfro, Kyphoplasty treatment of vertebral fractures: 2-year outcomes show sustained benefits. Spine, 2006. 31(1): p. 57-64.

3

Gaitanis, I.N., et al., Balloon kyphoplasty for the treatment of pathological vertebral compressive fractures. Eur Spine J, 2005. 14(3): p. 250-60.

4

Boonen,S. et al., Balloon kyphoplasty for the treatment of acute vertebral compression fractures: 2-year results from a randomized trial. J Bone Miner Res. 2011 Jul;26(7):1627-37

Hinweis

Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das Gespräch mit einem Arzt.  Bitte sprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem Arzt über  die Diagnosestellung und die Behandlungsmöglichkeiten.