Frau auf dem Velo

ClosureFast-Therapie

Krampfadern behandeln

Das ClosureFastTM-Verfahren

Das ClosureFastTM-Verfahren von Medtronic ist ein minimalinvasiver Eingriff zur Behandlung von Krampfadern und chronisch venöser Insuffizienz* im oberflächlichen Venensystem. Ein Venenspezialist führt dabei einen Radiowellenkatheter, den ClosureFastTM Katheter, in die defekte Vene ein. Die Katheterspitze gibt gleichmässige und wiederholbare Hitze ab, wodurch sich das Kollagen in den Gefässwänden zusammenzieht, kollabiert und die Vene sich verschliesst. Der gesamte Eingriff ist dabei ultraschallkontrolliert.

ClosureFast - (00:00)

Entdecken Sie wie das ClosureFast-Verfahren funktioniert.

Der ClosureFastTM-Katheter erhitzt einen 7cm langen Teil der Vene (oder 3cm für kürzere, rückfliessende Venen) in einem Intervall von 20 Sekunden. Die Temperatur überschreitet dabei zu keiner Zeit 120° C1. ClosureFastTM ist ein einfaches Verfahren und gewährleistet eine homogene Behandlung der Vene. Folglich entstehen beim ClosureFastTM-Verfahren weniger Blutergüsse als bei einer traditionnellen Stripping-Operation und der Patient erholt sich schneller vom Eingriff2.

Sprechen Sie mit einem Venenspezialist, um herauszufinden ob ClosureFastTM für Sie geeignet ist.


*

Für Patienten mit einem Thrombus in dem zu behandelnden Venensegment ist ClosureFastTM nicht geeignet.


1

Weiss RA, et al. Comparison of endovenous radiofrequency versus 810 nm diode laser occlusion of large veins in an animal model. Dermotol Surgery 2002;28:56-61.

2

Almeida JI, Kaufman J, Göckeritz O, et al. Radiofrequency endovenous ClosureFast versus laser ablation for the treatment of great saphenous reflux: a multicenter, single-blinded, randomized study (RECOVERY Study). J Vasc Interv Radiol. 2009;20:752-759.