NEUDIAGNOSE

NEUDIAGNOSE

Die Diagnose Typ-1-Diabetes kann sehr plötzlich kommen und viele Fragen aufwerfen, wie beispielsweise: Warum bin ich betroffen? Wie wird sich mein Leben verändern? Wie kann ich wieder die Kontrolle übernehmen?  

Insbesondere wenn man gerade die Diagnose erhalten hat, kann das Management des Diabetes erdrückend erscheinen. Der Schlüssel ist hier, so viel wie möglich über die Erkrankung zu erfahren und die verschiedenen Wege zu verstehen, wie sich die Blutzuckerwerte möglichst gut innerhalb des Zielbereichs halten lassen.  

Lesen Sie wahre Erfahrungsberichte anderer Menschen mit Typ-1-Diabetes und entdecken Sie, wie diese ihren Weg zu einer besseren Einstellung gefunden haben.

Neudiagnose

Emily und Jane, besser eingestellt mit ihren Pumpen seit 2012 & 2011

Bei mir wurde vor sechs Jahren Diabetes festgestellt und ich begann mit einer Spritzentherapie (ICT). Doch das passte einfach nicht zu meinem Lebensstil und ich fand es ziemlich anstrengend meinen Diabetes im Griff zu behalten. Ich war dann sehr glücklich, als mir eine Insulinpumpe angeboten wurde, und habe sie sofort ausprobiert. Ich stellte schnell fest, dass ich mit einer Pumpe schon Jahre zuvor eine gute Einstellung hätte erreichen können. Mein HbA1c hat sich verbessert und wird immer noch besser, je mehr ich über die Benutzung meiner Pumpe lerne. Als im letzten Jahr auch bei meiner Tochter Emily Diabetes festgestellt wurde, war ich froh, dass sie auch eine Insulinpumpe bekam und so viel schneller eine gute Einstellung erreichen konnte.

                                                                                                                                        - Jane