Frühjahrsputz 

für Ihre Insulinpumpe und CGM-System

Viele Anwender tragen ihre Insulinpumpe in einer hübschen Hülle und so bleibt die Pumpe normalerweise ziemlich sauber. Es gibt aber Momente, in denen versehentlich Spritzer, wie beispielsweise Sonnenlotion oder Spaghetti-Sauce, auf die Insulinpumpe gelangen. Wie reinigt man seine Pumpe dann richtig? 

Insulinpumpen

Weitere Informationen zum

MiniMed 640G System

Mehr erfahren

Bevor wir lernen, wie es richtig geht, schauen wir uns an, was Sie nicht machen sollten

Versuchen Sie nicht Ihre Insulinpumpe mit den folgenden Dingen zu reinigen:

  1. Organische Lösungsmittel wie Feuerzeugbenzin, Nagellackentferner, Farbverdünner oder Schmiermittel
  2. Haushaltsartikel wie Scheuermilch, Reinigungssprays, Lotionen oder Desinfektionsmittel

Stattdessen sollten Sie Ihre Insulinpumpe wie folgt reinigen:

  1. Waschen Sie Ihre Hände gründlich.
  2. Befeuchten Sie ein Tuch mit Wasser, gemischt mit einem milden Reinigungsmittel, um die Außenseite Ihrer Pumpe abzuwischen. Halten Sie Ihre Pumpe nicht unter laufendes Wasser oder tauchen Sie sie nicht in eine Flüssigkeit ein (betrifft vor allem Modelle der 5er-Serie z.B. MiniMed™ VEO).
  3. Wischen Sie die Pumpe mit einem feuchten Tuch ab, um Reinigungsmittelrückstände zu entfernen.
  4. Mit einem trockenen Tuch abtrocknen.
  5. Halten Sie das Behälterfach und das Batteriefach jederzeit trocken und fern von Feuchtigkeit.
  6. Verwenden Sie ein 70-prozentiges Alkoholtuch, um Ihre Pumpe zu desinfizieren.
  7. Verwenden Sie ein trockenes Wattestäbchen, um jegliche Batterierückstände und Staub aus dem Batteriedeckel und -fach zu entfernen.

Reinigen des Transmitters:

  1. Waschen Sie Ihre Hände gründlich.
  2. Seien Sie vorsichtig, wenn Ladegerät, Transmitter oder Teststecker selbst nicht wasserdicht sind. Tauchen Sie also keine der Sensorkomponenten in Wasser (Teststecker der MiniMed™ 640G sind wasserdicht).
  3. Befestigen Sie den Teststecker an dem Transmitter, um sicherzustellen, dass kein Wasser, Desinfektionsmittel und Alkohol in den Transmitter gelangen.
  4. Befeuchten Sie ein Tuch mit einer milden Seife und warmen Wasser. Wischen Sie die Oberfläche des Transmitters ab.
  5. Spülen Sie den Transmitter unter warmem Leitungswasser ab, lassen Sie aber kein Wasser in die Verbindung zwischen Transmitter und Teststecker eindringen. Wenn Ihnen Wasser in den Transmitter gerät, schütteln Sie das Wasser heraus und lassen Sie ihn an der Luft trocknen.
  6. Wischen Sie die Oberfläche des Transmitters mit einem antibakteriellen Handdesinfektionsmittel ab und wischen Sie mit einem sauberen Tuch nach. Stellen Sie sicher, dass kein Handdesinfektionsmittel in den Transmitter gelangt.
  7. Trennen Sie den Teststecker von dem Transmitter.
  8. Legen Sie den Transmitter auf ein sauberes, trockenes Tuch und lassen ihn 2-3 Minuten an der Luft trocknen.

Für weitere Unterstützung beim Umgang mit Ihrer Insulinpumpe oder dem CGM-System besuchen Sie gerne unseren Fragen & Antworten-Bereich oder rufen Sie unseren Diabetes Service unter 0800 6464633 an (montags –  freitags von 8 – 17 Uhr).