COVID-19 hat unser Leben nachhaltig, in noch nie dagewesener Weise, auf den Kopf gestellt. Auch die Krankenversorgung wurde durch die Pandemie stark betroffen. Die Belastung des medizinischen und pflegerischen Personals ist enorm. Häufig wird derzeit vom "Pflexit" gesprochen, denn Umfragen zeigen, dass ein Drittel aller Pflegefachpersonen erwägt, aus dem Beruf auszusteigen. Doch die Pandemie hat auch kurzfristige positive Auswirkungen auf die Arbeit im Krankenhaus: Neue digitale Behandlungs- und Kommunikationsformate wurden geschaffen, bestehende Prozesse wurden überarbeitet und krisensicher, die interprofessionelle Zusammenarbeit wurde gestärkt. 

Jetzt gilt es, dieses Momentum der Veränderung zu nutzen, um eine nachhaltige Transformation der Arbeitswelt im Krankenhaus zu gestalten. Wir unterstützen Krankenhäuser die richtigen Ansätze zu wählen, um ihre Mitarbeiter zu halten und neues qualifiziertes Personal zu gewinnen. 

Einer dieser Ansätze ist die Transformation zum Magnet® -Krankenhaus. Für diesen Weg stellen wir Ihnen unser Programm mit Lösungen vor, um Ihren individuellen Weg zum Magnet-Krankenhaus zu vereinfachen und zu beschleunigen. 

Über Magnet®

A sweet nurse helps her young patient calm down and relax during her doctor visit.

 

Der Magnet®-Ansatz stammt ursprünglich aus den USA, wo man in den 1980er Jahren einen ähnlichen Trend im Krankenhaus erkennen konnte wie hierzulande: Es gab einen nationalen Pflegenotstand, eine hohe Fluktuation, während die Anzahl der Pflegebedürftigen zunahm. Gleichzeitig wurde erkannt, dass es einigen Kliniken gelang Pflegepersonal fast "magnetisch" anzuziehen und dabei auch sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie wurden 14 Magnet®-Kräfte identifiziert, die sich diese Kliniken zu eigen gemacht hatten und die sie zu besonders attraktiven Arbeitgebern machten. Basierend auf diesen Magnet®-Kräften entwickelte die ANCC (American Nurses Credentialing Center) ein Akkreditierungsprogramm mithilfe dessen Krankenhäuser den Magnet®-Status erreichen können.

Inzwischen gibt es weltweit über 500 Magnet-Krankenhäuser, vor allem in den USA und Australien. Doch auch in Europa machen sich immer mehr Einrichtungen auf den Magnet®-Weg.

Magnet®-Krankenhäuser zeichnen sich durch eine große Zufriedenheit der Pflegefachpersonen, eine geringe Fluktuationsrate und sehr gute Patientenergebnisse aus. Zudem wird ein besonderer Fokus auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit und offene Kommunikation gelegt. 

Viele Pflegefachpersonen wollen nicht weiterarbeiten wie bisher. Sie wollen professionell pflegen, wie sie es gelernt haben. Magnet® hat dieses Bedürfnis erkannt und gibt die Rahmenbedingungen vor – für zufriedenes Personal und letztendlich auch eine weitere Erhöhung der Patientenzufriedenheit.

Thomas van den Hooven, Pflegedirektor Universitätsklinikum Münster

Ziele der Magnet® Transformation

Magnet® zielt insbesondere in drei Punkten auf den essentiellen Bedarf der Kliniken:

  • Stärkung der Mitarbeiterbindung,
  • Rekrutierung von gut ausgebildetem Personal
  • Einführung exzellenter Pflegestandards und damit auch auf die Erzielung hervorragender Outcomes

Zur Erreichung dieser Ziele sieht das Akkreditierungsprogramm eine Reihe von tiefgreifenden Maßnahmen vor, mit deren Hilfe die 14 Magnet®-Kräfte realisiert werden können. 

Ziele der Magnet-Transformation

Die Vorteile des Programms

Im Rahmen zahlreicher Studien wurden die Erfolge von Magnet® untersucht und bestätigt. Die Effekte tragen dazu bei, dass bereits im ersten Jahr der Transformation signifikante Einsparungen erzielt werden – insbesondere im Bereich der Personalkosten.

Vorteile des Magnet-Programms

Unser Transformationsansatz

Die Magnet®-Implementierung ist eine umfassende Transformation des Klinikalltags. Wir unterstützen Krankenhäuser auf diesem Weg, weil wir überzeugt sind, dass das Magnet®-Programm pflegerische Exzellenz fördert, die Versorgungsqualität steigert und nicht zuletzt auch zu Kostenersparnissen für Kliniken führt.

Wir betrachten die ganzheitliche Umsetzung in drei Dimensionen:

  1. Stabilisierung: Mit schnellen Maßnahmen aktuellen Herausforderungen begegnen.
  2. Netzwerke und Strukturen: Mit den richtigen Partnern zum langfristigen Erfolg.
  3. Transformation: Mit einer klaren Vision und Befähigung zur Exzellenz-Kultur. 
Magnet-Transformationsansatz von Medtronic

Testen Sie Ihr Magnet®-Potential

Testen Sie Ihr Magnet®-Potential

  

Der erste Schritt ist eine Analyse der individuellen Situation Ihrer Einrichtung. Mit unserer Magnet®-Potentialanalyse bewerten Sie innerhalb von fünf Minuten den Reifegrad der wichtigsten Faktoren der 14 Magnet®-Kräfte.

Nach Analyse und Auswertung Ihrer Angaben, laden wir Sie zu einem Termin ein, bei dem wir Ihnen auf Basis Ihres Magnet®-Potentials Optionen vorstellen. 

Kontaktieren Sie uns

*Pflichtfeld

Ihre Informationen werden im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung verarbeitet und geschützt.

Datenschutzbestimmungen

Hinweis

*

Magnet® ist eine in den USA und anderen Ländern eingetragene Marke des American Nurses Credentialing Center