NAVIGATION BEI NEUROCHIRURGISCHEN VERFAHREN STEALTHSTATION - CHIRURGISCHES NAVIGATIONSSYSTEM


Das chirurgische Navigationssystem StealthStation™ S8 verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche, eine verbesserte Patientenregistrierungssoftware und moderne Visualisierung für die Navigation bei neurochirurgischen Verfahren. Das System bietet optische und elektromagnetische (EM-) Tracking-Funktionen und kann zusammen mit externen Instrumenten wie Mikroskopen, Ultraschall und einer breiten Palette an Medtronic-Instrumenten verwendet werden. Entdecken Sie die Funktionen, Anwendungen und Technologien dieser leistungsstarken Technologie für die Chirurgie.

HAUPTFUNKTIONEN FÜR DIE NAVIGATION BEI NEUROCHIRURGISCHEN VERFAHREN

Moderne Visualisierung

  • Erstellen Sie Tumormodelle, Bahnen der weißen Substanz, die Kortikalisoberfläche und Gefäße mit unseren Instrumenten für die automatische 3D-Segmentierung.
  • Schnelle Visualisierung von Strukturen und der Anatomie mit der automatisierten Überblendung des 3D-Modells.
  • Planen Sie Ihr prozedurales Vorgehen mit virtuellen Kraniotomie- und Endoskop-Instrumenten.
  • Führen Sie CT-, MRT-, CTA-, MRA-, PET- und SPECT-Bilder zusammen.

StealthStation – Neurologische Visualisierung
Die StealthStation ermöglicht Ihnen eine schnelle Visualisierung der Anatomie und der Strukturen mit der automatischen Überblendung von Schlüsselinformationen in 3D-Modellen.

StealthStation Visualisierung

LEISTUNGSSTARKE INTERAKTIONEN

StealthStation S8 Benutzeroberfläche 
Interaktionen durch Multitouch – ähnlich wie bei Ihrem Smartphone oder Tablet – machen die Software intuitiv und benutzerfreundlich.

Stealth Station Benutzeroberfläche

StealthStation S8 – Benutzerdefinierte Voreinstellungen und Workflows
Passen Sie StealthStation an, um Aufgaben effektiver durchzuführen.

Anpassung der StealthStation Benutzeroberfläche

Importoptionen für Untersuchungen vor der OP 
Untersuchungen vor der OP sind die Grundlage für den Einschluss des Patienten und die Navigation.

Präoperatives Management durch Patientenregistrierung und Navigation

StealthMerge Software 
Mit der StealthMerge Software können Sie eine Vielzahl von Untersuchungen zusammenführen und dann die Untersuchungsergebnisse in hoher Auflösung anzeigen.

Darstellung der StealthMerge Software

VEREINFACHTE PATIENTENREGISTRIERUNG

  • Automatische Erkennung von Referenzmarkierungen
  • Registrierung mit oder ohne Referenzmarkierungen, einschließlich der automatischen Registrierung mit dem chirurgischen O-armTM
  • Verfeinerung der Erfassung mit Touch- und Trace-Techniken
  • Akkurate Messzahlen zur Qualität der Registrierung

Verbesserte Patientenregistrierung
StealthStation S8 ermöglicht Ihnen, die Kombination von Referenzmarkierungen und anatomische Referenzpunkten mit Trace-Techniken.

Kombination von Referenz- und anatomischen Punkten mit oberflächennahen Spurentechniken.

VERFAHRENSBEZOGENE LÖSUNGEN

BIOPSIE UND TUMORRESEKTION

Die rahmenlose Stealth™ Navigus™ Biopsielösung bietet Steuerungsmöglichkeiten für den Zugang zur Läsion und für die Navigation der Biopsienadel.

  • Direkter Tiefenstopp für die genaue Lokalisierung der Läsion
  • Bestätigung der Biopsiestelle mit Biopsienadelnavigation
  • Maßgeschneiderter Verfahrensablauf für Ihr individuelles prozedurales Vorgehen

Stealth Navigus für die rahmenlose Biopsie
Eine am Schädel fixierte Trajektoriesteuerung bietet Zugang über ein kleines Trepanationsloch.
Stealth Navigus für die rahmenlose Biopsie

Stealth Vertek Biopsie-Instrument
Ein Instrument mit flexiblen Armen und Zieleinrichtung für die vielseitige Positionierungs- und Zielfestlegung.

Stealth Vertek Biopsie-Instrument

KATHETERPLATZIERUNG FÜR DIE MRT-GEFÜHRTE LASERABLATION

Die kranialen StealthStation™ Reduziersonden unterstützen die Platzierung von Visualase™ Laserkathetern. Die Sonden sind für die Verwendung mit dem präzisen Vertek™ Instrument für die Zieleinstellung und dem Biopsie-Instrument konzipiert.

VERFAHREN MIT STEREOTAKTISCHEN RAHMEN

Die StealthStation Software für kraniale Verfahren unterstützt sowohl die Planung als auch die Navigation für komplexe Verfahren – auch bei der Verwendung von stereotaktischen Rahmen. Verwenden Sie die StealthViz™ Software für die Erstellung von Bahnen der weißen Substanz und dem nahtlosen Transfer der Ergebnisse auf das StealthStation™ System. Hier werden alle Informationen gemeinsam visualisiert.

  • Export der Patientendaten auf PACs-Systeme, DICOM-Knoten und andere StealthStation™ Systeme zum Überprüfen, Speichern und Verwenden
  • Akkurate, automatische und manuelle Bildfusion von MR-, CT-, O-arm-, MRA-, CTA-, PET- und fMRT-Bildern mit den modernen StealthMerge™ Bildkorrelationsalgorithmen und Instrumenten
  • 3D-Segmentierung und Visualisierung von mehreren Datensätzen einschließlich der Bahnen der weißen Substanz, Kortikalisoberfläche und Gefäße

THS-ELEKTRODENPLATZIERUNG

Wählen Sie aus einer Vielzahl von Platzierungsmechanismen für THS-Elektroden, einschließlich eines stereotaktischen Rahmens, des stereotaktischen Nexframe™ Systems mit der StealthStation™ Navigation oder des FHC STarFix™ Systems. Die Neuformatierung von AC-PC-Bildern wurde dank verbesserter Instrumente für das Definieren der AC-, PC- und Mittellinien-Ebene vereinfacht. Traditionelle indirekte Zielformeln können, basierend auf den individuellen Voreinstellungen des Operateurs, angepasst werden. Ferner können neue Ziele erstellt werden, um den Prozess der OP-Planung zu optimieren.

Mit Hilfe eines Modells der Mikroelektroden und Medtronic THS-Elektroden und deren Abgleich mit den Prozedur-Plänen, erhalten Sie eine Visualisierung der Elektroden und Kontakte relativ zum Ziel und Ihrer Prozedurplanung. Erfassen Sie intraoperative MER-Daten über Anmerkungen im Prozedurplan. Diese Anmerkungen bieten zusammen mit der Überlagerung der Medtronic THS-Elektroden eine aussagekräftige visuelle Kommunikation für den Neurologen im Hinblick auf die den zu erwartenden OP-Verlauf.

Interagieren Sie mit dem vollständig integrierten Schaltenbrand/Wahren-Atlas, um einen besseren Einblick in die relative Position von Strukturen für Lehrzwecke zu erhalten.

StealthViz Software 
Erstellen Sie Bahnen der weißen Substanz und übertragen Sie diese auf das StealthStation System.

Stealthviz Software StealtStation S8

Navigation und Bildgebung für Verfahren zur tiefen Hirnstimulation (THS)
Verwenden Sie StealthStation und das O-arm System in Kombination im OP-Saal.

Navigation und Bildgebung während einer THS-Prozedur.

ELEKTROMAGNETISCHE TECHNOLOGIE

Die StealthStation™ S8 EM-Navigation ist eine Alternative zur optischen Navigation, die ohne Klemme funktioniert. Zu den EM-Navigationsinstrumenten gehören ein spitzennavigierter Mandrin, Patienten-Referenzen und formbare Ansauginstrumente.

Die StealthStation S8 EM ist mit einem oder zwei Wagen und einer kompakten Instrument-Schnittstellenbox verfügbar. Es sind zudem zwei Senderoptionen erhältlich die beide einen großen Tracking-Volumen aufweisen.

Flacher Sender für StealthStation EM
Der flache Sender ist für die Platzierung unter dem Kopf des Patienten konzipiert. Flacher Sender für StealthStation EM


Sender mit seitlicher Befestigung für die StealthStation EM
Der Sender mit der seitlichen Befestigung bietet zahlreiche Positionierungsoptionen. Er hat einen geringen Platzbedarf und kann an der Seite des Wagens oder der Bettschiene befestigt werden. 

Sender mit seitlicher Befestigung für StealthStation EM

Der StealthStation™ EM Mandrin unterstützt die Platzierung von kompatiblen Instrumenten wie z. B.:

StealthStation™ EM Patienten-Tracker sind MRT-fähig und verbessern den Workflow bei intraoperativen MRT-Fällen. Sie können zwischen dem Modell für die Befestigung am Schädel oder dem nicht invasiven Modell wählen.

Die Ansauginstrumente verfügen über Stealth™ EM Technologie in der Spitze. Biegen Sie einfach das Instrument so weit erforderlich und setzen Sie die OP fort. Wählen Sie eine Standard-, Kugel- oder abgewinkelte Spitze.

StealthStation EM – Flexibler Mandrin
Navigieren Sie den StealthStation EM Mandrin mit kompatiblen Instrumenten.
StealthStation EM – Flexibler Mandrin

StealthStation EM Mandrin mit externem ventrikulärem Drainagekatheter
Verwenden Sei den EM Mandrin für die Platzierung eines externen VentriClear Drainagekatheters.
StealthStation EM Mandrin mit externem ventrikulärem Drainagekatheter

StealthStation EM Mandrin mit Einführkatheter
Verwenden Sei den EM Mandrin für die Platzierung eines Peel-Away-Einführkatheters.
StealthStation EM Mandrin mit Einführkatheter

StealthStation EM – Nicht invasiver Patienten-Tracker

StealthStation EM – Nicht invasiver Patienten-Tracker

StealthStation EM – Patienten-Tracker für die Befestigung am Schädel

StealthStation EM – Patienten-Tracker für die Befestigung am Schädel

Integration von Stealth im OP-Saal

Ihr Zentrum für Expertise in der Chirurgie
Die StealthStation kann mit einer Vielzahl von Technologien arbeiten und komplexe Datensätze in weiterführende Informationen umwandeln.

O-ARM – CHIRURGISCHES BILDGEBUNGSSYSTEM

Das chirurgische Bildgebungssystem O-arm™ bietet intraoperative Bildgebung in Echtzeit durch Instrumente wie DBS-Elektroden, Mikroelektroden, Tiefenelektroden und Biopsienadeln.

Präzision
Erhalten Sie eine Bestätigung, dass Sie Ihr OP-Ziel erreicht haben, indem Sie die O-arm 3D-Bildgebung mit der Bildfusion auf dem StealthStation System kombinieren. Hier wird ein Verfahren zur tiefen Hirnstimulation dargestellt.

Platzierung der Elektroden bei einer THS-Prozedur.

MIKROSKOPE

Zeigen Sie StealthStation™ Bilder auf dem Heads-up-Display der Mikroskop-Okulare an, während Sie die Visualisierung der Anatomie beibehalten.

  • Navigieren Sie den Brennpunkt des Mikroskops wie eine virtuelle Sonde.
  • Erkennen Sie, wo Sie sich in Ihrem Prozedurplan befinden – zu jedem beliebigen Zeitpunkt.
  • Integrieren Sie Mikroskope von Leica und Carl Zeiss

ULTRASCHALL

Die intraoperative Integration von Ultraschalldaten mit dem StealthStation™ System kann Sie bei der Kontrolle unterstützen, ob eine Hirnverlagerung aufgetreten ist. Die Integration ist einfach:

  • Verbinden Sie das Ultraschallgerät und das Stealth System.
  • Kalibrieren Sie die Ultraschallsonde für die Navigation.
  • Überprüfen Sie Hirnverlagerung und Resektionsebenen

Zum Seitenanfang