MRT-gestütztes und minimal-invasives Laserablationssystem mit Echtzeitüberwachung

Das VISUALASE™-System ist ein MRT-gestütztes, minimal-invasives Laserablationssystem, mit dem Sie die Gewebeablation in Echtzeit überwachen können. Für den Patienten-Outcome ergeben sich entsprechende prozedurale Vorteile:

  • minimalinvasiv
  • kürzerer Krankenhausaufenthalt*1-6
  • geringeres chirurgisches Trauma

Schonendes Verfahren

Das VISUALASE™-System verwendet einen Laser, um unerwünschtes Weichgewebe zu zerstören. Die Lichtenergie wird über einen kleinen Laserkatheter in das Zielgebiet abgegeben. Mit der Abgabe des Laserlichts steigt die Temperatur im Zielbereich. Die Echtzeit-MRT-Thermografie bildet die Temperaturveränderungen des Gewebes eindeutig ab und ermöglicht so eine präzise Kontrolle der Gewebeablation.

Präzision

Das VISUALASE™-System kann Daten von kompatiblen MRT-Sequenzen mittels Protonenresonanz-Frequenz (PRF)-Shift-Analyse und Bildsubtraktion verarbeiten, um Änderungen im komplexen Phasenwinkel mit relativen Änderungen der Gewebetemperatur während der Therapie in Beziehung zu setzen.

Mit der Live-MR-Thermometrie können Sie die Gewebeablation in Echtzeit überwachen. Mit der gleichzeitigen Überwachung mehrerer Ebenen und der Möglichkeit, MR-Thermometrie und Schätzkarten für thermische Schäden zu überlagern, können Sie die Ablationszone definieren und überwachen und erhalten so die Präzision, die Sie benötigen, um die erwarteten Ergebnisse zu liefern.30-31

Kontrolle

VISUALASE™ ist das einzige System mit leicht einstellbaren Temperaturkontrollstellen für mehr Sicherheit beim Abtragen in der Nähe kritischer Strukturen. Sie können Kontrollpunkte auf beiden Bildschirmen und in jeder Ebene setzen. Werden Temperaturgrenzen erreicht, schaltet sich der Laser sofort ab und verhindert so unerwünschte Schäden.

Effizienz

Ein kleiner 1.65 mm flexibler Katheter und ein flacher Knochenanker ermöglichen einen guten chirurgischen Zugang. Es besteht keine Notwendigkeit, die Auswahl der chirurgischen Trajekte oder der bildgebenden Spule aufgrund des Laserdesigns oder der Patientenpositionierung zu begrenzen. Die 360⁰ diffundierende Laserspitze erlaubt individuelle Ablationszeiten von nur wenigen Minuten.29,32 Der Ansatz der In-Ebene-Thermometrie macht eine Nachjustierung der MRT-Erfassungsebenen für ein optimiertes Verfahren überflüssig.

Flexibilität

Das mobile Design des VISUALASE™ Systems erleichtert die Bewegung zwischen den Magneten und lässt sich problemlos mit einem Standard-Ethernet-Kabel an Ihr MRT anschließen. Die Mobilität des Systems bietet hohe Flexibilität beim Start Ihres Laserablationsprogramms und ist für einfache Upgrades ausgelegt.

 


Referenzen

1

Jethwa et al. J Neurosurg Peds 2011; 8:468

2

Torres-Reveron et al. J Neurooncol 2013;113(3):495-503

3

Jethwa et al. Neurosurgery 2012;71(1 Suppl Operative):133-45

4

Kang et al. Epilepsia 2015; doi:10.1111/epi.13284

5

Lewis et al. Epilepsia 2015;56(10):1590-8

6

Patel et al. J Neurosurg 2016;125(4):853-860

7

Wilfong, Curry Epilepsia. 2013;54 Suppl 9:109-14

8

Willie et al. Neurosurgery 2014;74(6):569-85

9

Marras et al. Epilepsia 2013;54 Suppl 7:49-58

10

U.S. National Cancer Institute 2016. Adult Central Nervous System Tumors Treatment (PDQ®)–Patient Version. Bethesda, MD Available at: http://www.cancer.gov/types/brain/patient/adult-brain-treatment-pdq#link/_134 Accessed 1st August 2016.

11

Tebo et al. J Neurosurgery 2014; 120(6):1415-1427

12

Bjellvi et al. J Neurosurg 2015;122(3):519-25

13

Hader et al. Epilepsia 2013;54(5):840-7

14

Spencer et al. Epilepsia 2002; 43(2):141-145

15

Rolston et al. Epilepsy Research 2016; 124:55-62

16

Koubeissi et al. Epilepsy Research 2009; 87(1):47-53

17

Dasenbrock et al. J Neurosurg 2016; 20:1-13

18

Golebiowski et al. Acta Neurochir (Wien) 2015;157(2):235-40

19

Wong et al. Neurosurg Focus 2012;33(5):E16

20

Barnett et al. Stereotact Funct Neurosurg 2016;94(3):164-173

21

Anderson et al. Epilepsy Research Treatment 2013;doi:10.1155/2013/309284

22

Kang et al. Epilepsia 2016; 57:325–34

23

Wu et al. Neurosurgery 2015;11 Suppl 2:345-57

24

Curry et al. Epilepsy Behav 2012;24(4):408-14

25

McCracken et al. Oper Neurosurg (Hagerstown) 2016;12(1):39-48

26

Drane et al. Epilepsia 2015;56(1):101-13

27

Nour et al. Photonics & Lasers in Medicine 2014; 3: 117-128

28

Rao et al. Neurosurgery 2014;74:658-667

29

Carpentier et al. Lasers Surg Med 2011; 43:943

30

Graham et al. Mag Reson Med 1999; 41:321

31

Sherar et al. Phys Med Biol 2000; 45:3563

32

Fabiano and Alberico World Neurosurg 2014; 10:34