Übersicht

Patientenkomfort, Sicherheit für den Chirurgen, Zuverlässigkeit

Das Fixationsinstrument AbsorbaTack™ bietet eine starke vorübergehende Netzfixation, während das Fremdmaterial mit der Zeit vollständig abgebaut wird. Es erfordert keine scharfe Pilotiernadel, wodurch das Risiko von unbeabsichtigten Nadelstichen im OP durch das Fixationsinstrument ausgeschlossen ist.

Mit dem NEUEN Fixationsinstrument AbsorbaTack™ (ABSTACK30X) für die laparoskopische Hernienversorgung kann man sogar Tacks platzieren, selbst wenn der Schaft über 3 cm gebogen wird. Für die offene Hernienversorung ist eine kürzere Version (ABSTACK250S) verfügbar.

Entwickelt unter dem Aspekt des Patientenkomforts

  • Zwischenergebnisse klinischer Studien zeigten eine 54%ige Schmerzreduktion gegenüber der präoperativen Baseline beim Follow-up nach 1 Monat([FUSSNOTE=Rosen, M., et al. Post-Operative Pain After Laparoscopic Inguinal Hernia Repair: AbsorbaTack™ vs. ProTack™ Interim Results From a Prospective Randomized Study. 32nd International Congress of the European Hernia Society, October 7, 2010, Instanbul. Studie gesponsert von Covidien.],[ANCHOR=],[LINK=])
  • Fremdmaterial wird mit der Zeit vollständig abgebaut
  • Zur Fixation wird kein Metall benötigt
  • Unterstützt einen minimal-invasiven Ansatz durch einen 5-mm-Schaft und ein benutzerfreundliches Design.

Fixationsstärke

  • Bietet eine starke vorübergehende Netzfixation, mit Haltekraft Rückhaltekraft vergleichbar mit dem „Goldstandard“ ProTack™ Fixationsinstrument bei 1 Woche und 2 Monaten in einem Tiermodell([FUSSNOTE=Hollinsky, C., et al. Zugfestigkeit und Haftung von Netz-Fixationssystemen für die laparoskopische Inzisionshernienreparation. Surg Endosc. 2010 Juni; 24(6): 1318-24. Epub 2009 24. Dez. Daten aus einer prospektiven Studie (Hollinsky et al, 2009) von 25 Sprague-Dawley-Ratten mit zwei 2 x 3 cm Parietex™ Netzen, die intraperitoneal an einer paramedianen Stelle fixiert sind. Zufällige Fixationsgruppen beinhalteten transfazial fixiertes Nahtmaterial, ProTack™ Fixationsinstrument, AbsorbaTack™ Fixationsinstrument und I-Clip™. Basierend auf einem Tiermodell. Der Gesamtwert der Anhaftung wurde berechnet, indem Punkte aus den Parametern Anhaftungsumfang, Typ, Zähigkeit und Organbeteiligung addiert wurden. Die Autoren weisen darauf hin (Hinsichtlich der Adhäsionen durch die verschiedenen Fixationselemente weisen wir noch einmal darauf hin, dass Tierversuche ihre natürlichen Grenzen haben und die Ergebnisse nicht direkt auf das menschliche Umfeld hochgerechnet werden können." (Hollinsky et al, 2009).],[ANCHOR=],[LINK=])
  • Längere Tacks als beim ProTack™ Fixationsinstrument (4,1 mm vs. 3,8 mm) und 5,1 mm breite proximale Flügel, die das Netz fest an seinem Platz halten
  • Eine zuverlässige Platzierung der Tacks mit Sperrmechanismus, der bei der Abgabe ein taktiles Feedback gibt

Sicherheit

  • Reduziert die Wahrscheinlichkeit von unbeabsichtigten Nadelstichen im OP, da für das Einsetzen keine scharfen Pilotiernadeln erforderlich sind.
  • Potenziell weniger viszerale Adhäsionen als bei einer permanenten Fixation mit Tacks.2
  • Violette Tacks mit Schwarz-Punkt-Visualisierung zur Optimierung der Sichtbarkeit

Bestellinformationen

Bestellinformation
Artikelnummer Beschreibung Verpackungseinheit Menge
ABSTACK30X 5 mm Single Use Abs Fix Device w/ 30 tacks Box 6
ABSTACK15 5 mm Single Use Abs Fix Device w/ 15 tacks Box 6
ABSTACK30 5 mm Single Use Abs Fix Device w/ 30 tacks Box 6
ABSTACK20S 5 mm Single Use Abs Fix Device w/ 20 tacks, Short Box 6
Produkteigenschaften
Tack Abgabe Methode Spirale. 5 mm Schaft und einfach zu bedienendes Design. Kontrollierte Platzierung der Tacks durch Point-and-Shoot-Design
Handgriff Ergonomischer Handgriff. Der ratschartige Mechanismus bietet eine taktile Rückmeldung während des Auslösens
Schaftlänge 36 cm (langer Schaft) 18 cm (kurzer Schaft)
Tack Material Resorbierbares Polyestercopolymer, abgeleitet von Milchsäure und Glykolsäurepoly (Glycolid-Co-Llactid) (PGLA). Gefärbt mit D&C Violett Nr. 2
Tack Design Der Einschraubriegel erfordert keine Pilotenspitzen; der glatte Kopf mit den proximalen Flügeln liegt bündig am Netz an
Tack Dimensions 5.1 mm (Gesamtlänge) 4.1 mm (Eindringtiefe) 1.0 mm (Profil) 5.1 mm (proximale Flügel bieten eine Fläche, um das Netz an Ort und Stelle zu halten)
Tack Entfernung Der Tack kann bei Bedarf entfernt werden