Übersicht

Weniger Anhaftungen.3,‡ Weniger Verschorfung.2,† Effizientere Eingriffe.2,§

Die anhaftungsfreie Nanobeschichtung verbessert die Leistungen des LigaSure™ Maryland-Instruments.

Das multifunktionale LigaSure™ Maryland-Instrument bietet nun noch größere Prozedureneffizienz.1,2,§

Im Vergleich zum Vorgängerinstrument bieten die  neuen anhaftungsfreien, nanobeschichteten Branchen:

  • Reduzierung der Schorfbildung2,†
  • Verringertes Kleben am Gewebe3,‡
  • Weniger und einfachere Branchenreinigung3,§
  • Zusätzliche  Leistung, die Sie über die Erwartungen ans LigaSure™ Maryland-Instrument als Vorteil erhalten.

Produktmerkmale

Verbesserte Dissektion.([FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Testbericht #R0035742, Maryland validation labs: Unabhängige Rückmeldungen von Chirurgen, die während Schweinelabortests in Houston und Los Angeles gesammelt wurden. April 16 to 18 and April 30 to May 3, 2013.],[ANCHOR=],[LINK=]),Ω 
Intuitive Kontrolle.4,††
Größere Effizienz.2,‡‡

Jede Eigenschaft des anhaftungsfreien nanobeschichteten LigaSure™ Maryland-Instruments wurde zum Vorteil für Sie und Ihre Patienten entwickelt.

Wir haben unser multifunktionales LigaSure™ Maryland-Instrument entwickelt, um die bestmögliche Effizienz bei Ihren Eingriffen zu gewährleisten.([FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Testbericht #RE00071598, Maryland validation labs: Unabhängige Rückmeldungen von Chirurgen, die während Schweinelabortests in Houston und Los Angeles gesammelt wurden. April 16 to 18 and April 30 to May 3, 2013.],[ANCHOR=],[LINK=]),§§ Wir haben diese Effizienz jetzt auf die nächste Ebene gehoben –indem wir die anhaftungsfreie Nanobeschichtung auf den Branchen eingeführt haben.2,‡‡

Multifunktionale Flexibilität

Das LigaSure™ Maryland-Instrument bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Ein-Schritt-Gefäßversiegelung1
  • Maryland-Dissektor für verbessertes stumpfes Präparieren4,Ω Ω
  • Atraumatischer Greifer, um Gewebe sicher zu mobilisieren4,Ω Ω
  • Kaltschere, um die kritische Entscheidung zum Schnitt in Ihren Händen zu belassen1,5

Multifunktionale Leistungen

Das LigaSure™ Maryland-Instrument bietet:

  • Verbesserten Zugang im Vergleich zu geraden Branchen††
  • Verbesserte Sicht auf die Spitze im Vergleich zu geraden Branchen††
  • Eine Branchenform, die der anatomischen Biegung des Uterus oder Magens folgt†††
  • Einfache Skelettierung von Gefäßen†††
  • Eine nicht anhaftende Nanobeschichtung für verbesserte Effizienz‡‡

Drei Längen für unterschiedliche Prozedurenanforderungen

Das LigaSure™ Maryland-Instrument ist in drei Längen verfügbar:

  • 23 cm
  • 37 cm
  • 44 cm

Bestellinformationen

Bestellinformationen
Artikelnummer Beschreibung Länge Verkaufseinheit Menge
LF1923 LigaSure 5 mm, 23 cm offenchirurgisches Instrument, Maryland Branchen nano-beschichtet 23 cm Stück 6
LF1937 LigaSure 5 mm, 37 cm laparospikopisches Instrument, Maryland Branchen nano-beschichtet 37 cm  Stück 6
LF1944 LigaSure 5 mm, 44 cm bariatrisches Instrument, Maryland Branchen nano-beschichtet 44 cm  Stück 6
Specifications
Length Rotation Jaw Design Seal Plate Length Cut Length Generator Compatibility
23, 37, and 44 cm 350 degrees Curved 20.3 18.5 Valleylab™ FT10 energy platform, Valleylab™ LS10 energy
platform (where available), and ForceTriad™ energy platform

Technologie

Zuverlässige Ergebnisse. Bessere Effizienz.2,§

Wir haben die anhaftungsfreie Nanobeschichtung auf die LigaSure™ Maryland-Branchen gebracht, um große und kleine Herausforderungen zu meistern.

Das neue LigaSure™ Maryland-Instrument hilft Ihnen, Patienten zuverlässig und effizient zu behandeln.

Weil wir die Vorteile der nicht anhaftenden Nanobeschichtungstechnologie mit der bewährten Leistung der LigaSure™ Gefäßversiegelungs kombiniert.

Die Nanobeschichtung ist eine hochkontrollierte aufgedampfte, äußerst dünne Beschichtung einheitlicher Dicke. Sie deckt die gesamte Branche des LigaSure™-Instruments  ab, ohne die intelligenten Gefäßversiegelungsalgorithmen der Valleylab™-Energieplattformen zu beeinflussen.

Sparen Sie Zeit, reduzieren Sie Risiken

Für das LigaSure™ Maryland-Instrument bedeutet dies im Vergleich zu seinem unbeschichteten Gegenstück: 

  • Weniger Schorfansammlung2,†  
  • Weniger Verkleben3,‡
  • Weniger Branchenreinigungen3,§

Der Gesamtvorteil zeigt sich in einem reibungsloseren und effizienteren Prozedurenablauf.2,§

Das Vertrauen in Kontrolle und Konstanz 

Die LigaSure™-Technologie setzt seit zwei Jahrzehnten den Standard für die Gefäßversiegelung.

Die LigaSure™-Technologie verwendet das körpereigene Kollagen und Elastin, um eine permanente Versiegelung zu schaffen, die dem dreifach systolischen Blutdruck standhält.([FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Testbericht #R0064457, LigaSure™ device renal bench burst pressure evaluation of the Valleylab™ FT10 energy platform. May 3, 2015.],[ANCHOR=],[LINK=]) Sie wurde in über 19 Millionen Anwendungen weltweit eingesetzt.[FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Bericht #US161132(1), Sales data from FY01 to FY17. July 2017.],[ANCHOR=],[LINK=]),‡‡‡Und dies wird durch eine stetig wachsende Anzahl an klinischen klinischer Evidenz gestützt.

Mit einem durchschnittlichen Versiegelungszyklus von ein bis vier Sekunden in den meisten chirurgischen Situationen,([FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Testbericht #RE00025819 Rev A, LigaSure™ device data sources for VLFT10 white papers. September 2015.],[ANCHOR=],[LINK=]) kann die LigaSure™ Technologie Gefäße bis zu inklusive 7 mm Lymphgefäße und Gefäßbündel versiegeln. Dies verringert auch das Herantasten an eine ausreichende Versiegelung – und minimiert die thermische Ausbreitung([FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Testbericht #RE00005503, Verification report: GLP acute animal lab: LigaSure™ device preclinical evaluation of Valleylab™ FT10 energy platform. May 19, 2015.],[ANCHOR=],[LINK=]) — durch automatischen Stopp der Energieabgabe, wenn der Versiegelungszyklus abgeschlossen ist.8

Sogar noch besser durch die Valleylab™ FT10 Energieplattform

Das LigaSure™ Maryland-Branchen Instrumentenportfolio funktioniert großartig, wenn es durch die ForceTriad™-Energieplattform mit der Software-Version 3.6 oder höher angetrieben wird. Für optimale Leistungen sollten Sie es mit der Valleylab™ FT10 Energieplattform verwenden.

Die Valleylab™ Energieplattform macht die LigaSure™-Instrumente besser denn je.8,([FOOTNOTE=Basierend auf dem internen Testbericht #RE00005401 Rev A, Product validation of Valleylab™ FT10 energy platform: surgeon and nurse evaluation in simulated use. Jan. 27 to 30, 2015 and Feb. 24 to 27, 2015.],[ANCHOR=],[LINK=])

  • †Schorfablagerungen wurden anhand einer optischen Bildgebungsanalyse nach 60 Dissektions- und Versiegelungszyklen beurteilt.

  • ‡Durch das Auftreten von Gewebe, das an den Backen hängenbleibt wurden über 110 Mal Zusammenkleben pro Gerät gemessen.

  • §.Die Effektivität der Reinigung wurde nach jedem von zwei Reinigungszyklen geprüft.

  • ΩIm Vergleich zum Primärgerät des Chirurgen stimmten 23 von 32 Befragten zu.

  • ††31 der befragten 33 Chirurgen stimmten zu.

  • ‡‡Im Vergleich zum Altgerät. Die Effektivität der Reinigung wurde nach jedem von zwei Reinigungszyklen geprüft.

  • §§32 der 32 befragten Chirurgen stimmten zu.

  • ΩΩ33 von 33 Befragten stimmten zu. 

  • †††30 von 33 befragten Chirurgen stimmten zu.

  • ‡‡‡Basierend auf Daten von 2001 bis zum FJ17.