FAMILIENPLANUNG UND SCHWANGERSCHAFT Familienplanung mit Diabetes

Bei einer guten Versorgung und Betreuung sind komplikationslose Schwangerschaften und Geburten für Frauen mit Typ 1 Diabetes gar kein Problem. Wenn man überlegt, schwanger zu werden oder bereits schwanger ist, können Engagement und sorgfältige Planung dazu beitragen, ein gesundes Baby zu bekommen. Für eine Frau mit Typ 1 Diabetes gibt es zusätzliche Faktoren, die vor, während und nach der Geburt in Betracht gezogen werden sollten.

Der Körper verändert sich während der Schwangerschaft

Familienplanung mit Diabetes

Während der Schwangerschaft durchläuft der Körper eine Menge von Veränderungen, die den Insulinbedarf beeinflussen und die eine sehr genaue Blutzuckereinstellung erfordern. Dies ist entscheidend, da schwangere Frauen von folgenden Herausforderungen stehen können:

  • Hypoglykämie: Schwangere können stärker zu niedrigeren Blutzuckerwerten neigen, insbesondere während des Schlafes und nachts.*
  • Hyperglykämie: Hohe Blutzuckerspiegel vor und in den ersten Monaten der Schwangerschaft sind mit einem größeren Risiko für Fehlgeburten, Missbildungen und zusätzlichen Gefahren für das Baby verbunden.*
  • Schwankende Blutzuckerwerte: Morgendliche Übelkeit, hohe Blutzuckerwerte nach dem Essen (postprandiale Hyperglykämie) und der sich verändernde Hormonspiegel können es schwerer machen, innerhalb des Blutzuckerzielbereichs zu bleiben. Dies kann das ungeborene Kind beeinträchtigen.*

Jeder Tag mit Diabetes kann anders sein. Es ist wichtig zu verstehen, wie sich der Körper im Laufe der Schwangerschaft verändert, um eine bessere Blutzuckereinstellung zu haben.

"Dank meiner Insulinpumpe habe ich eine gesunde Tochter – das war wie ein Wunder für mich! Jetzt möchte ich meine Pumpe nie mehr zurückgeben." Cindy


QUELLEN

1

*Quellen und Referenzen sind auf Anfrage erhältlich; bitte kontaktieren Sie Ihren lokalen Medtronic Repräsentanten.