FAMILIENPLANUNG UND SCHWANGERSCHAFT

FAMILIENPLANUNG UND SCHWANGERSCHAFT

Frauen mit Typ-1-Diabetes, die schwanger werden möchten oder bei denen die Geburt des Kindes bevorsteht, benötigen eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Dabei tauchen zwangsläufig viele Fragen auf.

Bei der Entscheidung eine Familie zu gründen, steht meist ein Gedanke im Mittelpunkt: die Gesundheit des erwarteten Kindes. Der Schlüssel zu einer gesunden Schwangerschaft ist eine gute Blutzuckereinstellung. Dies kann jedoch während der Schwangerschaft eine Herausforderung darstellen, da sich in deren Verlauf der Hormonspiegel fortwährend verändert und dies Auswirkungen auf den Insulinbedarf hat.

Lesen Sie wahre Erfahrungsberichte anderer Frauen mit Typ-1-Diabetes und entdecken Sie, wie diese ihren Weg zu einer glücklichen Schwangerschaft dank einer besseren Einstellung gefunden haben.   

Maria Carmela, besser eingestellt mit ihrer Pumpe seit 2012

"Ich wurde schon 17 Jahre lang mit Spritzentherapie (ICT) behandelt, als ich über eine Schwangerschaft nachdachte. Mein Arzt sagte mir, für eine komplikationsfreie Schwangerschaft müsse ich meinen HbA1c senken und glykämische Stabilität erreichen. Daher bot er mir eine Insulinpumpe an. Unter der ICT lag mein HbA1c bei 8,3, mit der Insulinpumpe sank er auf 6,4. Kurz danach bemerkte ich, dass ich schwanger war. Ich scherze heute oft, dass unser Kind der Sohn meiner Pumpe ist. Ich bin sehr dankbar."

- Maria Carmela