Medizinische Fachkreise

FlexCath Advance Steuerbare Schleuse

Kardiale Ablation bei Vorhofflimmern

Übersicht

Die FlexCath Advance™ Steuerbare Schleuse ist Teil des Arctic Front™ Kardialen Kryoablationskathetersystems und die einzige Schleuse, die für die Verwendung mit Arctic Front™ Kardialen Kryoablationskathetern getestet wurde. Sie kann auch mit dem Freezor™ MAX Kardialen Kryoablationskatheter verwendet werden.

Ermöglicht eine bessere Positionierung und MANÖVRIERFÄHIGKEIT

Die FlexCath Advance Steuerbare Schleuse ist eine unidirektionale, biegsame Schleuse, dient der Positionierung eines Ablationskatheters und optimiert Positionierung und Manövrierfähigkeit.

  • Mit einer Biegsamkeit von 135 Grad und einer optimierten Biegereaktion kann die Schleuse den Zugang zu den untergeordneten Venen vereinfachen.
  • Dieses perkutane Katheter-Einführsystem ist mit einem Ventil ausgestattet, das Einführung, Entnahme und Austausch von Kathetern und Leitungen ermöglicht.
  • Lieferung mit Dilatator.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie in der Medtronic Academy.

Die FlexCath Advance Steuerbare Schleuse ist die einzige Schleuse, die für die Verwendung mit Arctic Front Kryoballons getestet wurde. Nach der transseptalen Punktion mit einer indizierten Nadel (Hinweis: die FlexCath Advance Schleuse ist nicht für die transseptale Punktion indiziert) kann die FlexCath Advance Schleuse verwendet werden, um in den linken Vorhof vorzudringen, sobald der Zugang gelegt wurde. Anschließend wird der Kryoballon über einen Führungsdraht durch die  Schleuse in den linken Vorhof eingeführt; dort wird er aufgeblasen und so positioniert, dass er die Pulmonalvenen wirksam und mit minimalem Energieaufwand isoliert. Ein komplexes dreidimensionales Mapping ist nicht erforderlich.

Die FlexCath Advance Schleuse ist auch mit dem Freezor MAX Kardialen Kryoablationskatheter kompatibel, der bei der endokardialen Behandlung eines paroxysmalen Vorhofflimmerns mit Kryoballon als begleitendes Gerät verwendet werden kann. 

FlexCath Advance Steuerbare Schleuse

1. Schleusenbiegung. Unidirektionale Biegung von 135 Grad bei eingeführtem Kryoballon und Achieve Mapping-Katheter oder Führungsdraht.

2. Markierungsband. Röntgendichtes Markierungsband 5 mm proximal der Spitze für Sichtbarkeit unter Durchleuchtung.

3. Dilatator. Die FlexCath Advance wird mit einem Dilatator geliefert. Der Dilatator erleichtert die Einführung der Schleuse in das Gefäßsystem.

4. Biegemechanismus. Ergonomischer Griff erfordert nur zwei Umdrehungen zum Erzielen der maximalen Biegung.

5. Hämostaseventil. Erlaubt das Einführen, Zurückziehen und Austauschen von Kathetern und Führungsdrähten, während ein Lufteintritt verhindert und der Blutverlust minimiert wird.

Medtronic has recently updated the FlexCath Advance Instructions for Use (IFU). For details on these updates, please review the electronic IFU and this Product Education Brief.

Weitere Informationen zur FlexCath Advance Steuerbaren Schleuse einschließlich der Spezifikationen finden Sie in der Medtronic Academy.

*Im Vergleich zur FlexCath Steuerbaren Schleuse. Interne Daten von Medtronic.