RISIKEN UND FOLGEN VON BLUTHOCHDRUCK BELASTUNG FÜR HERZ, HIRN UND NIEREN

Hohen Blutdruck besser einstellen.

Bluthochdruck verläuft in vielen Fällen symptomlos und wird daher nicht selten sehr spät erkannt und von den Betroffenen häufig unterschätzt. Dabei leidet jeder dritte Deutsche an Bluthochdruck. Es handelt sich also um eine ernstzunehmende Volkrskrankheit. Welche Folgen eine schlechte Einstellung der Blutdruckwerte für Herz, Hirn und Nieren haben kann, erfahren Sie hier. 

Blutdruckmessung beim Arzt

Bluthochdruck kann zu vielen Folgeerkrankungen führen. Das Herz und die Gefäße sind durch den erhöhten Druck einer ständigen Überbelastung ausgesetzt, welche leicht den Weg für weitere Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen ebnet.

Hier finden Sie Beispiele für mögliche Folgeerkrankungen der Hypertonie. 

  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Herzinsuffizienz
  • Durchblutungsstörungen
  • Nierenversagen
  • Sehbehinderungen

Es ergeben sich daraus deutlich erhöhte Risiken für eine verfrühte Invalidität oder Mortalität. Dieses Video berichtet über Zahlen und Fakten zur Volkskrankheit Bluthochdruck und die Folgen für therapieresistente Hypertonie-Patienten. 

Volkskrankheit Bluthochdruck

Volkskrankheit Bluthochdruck

WELCHE FAKTOREN BEGÜNSTIGEN BLUTHOCHDRUCK?

Neben einer genetischen Veranlagung für Bluthochdruck spielt der Lebensstil eine entscheidende Rolle. Forscher haben dabei vier maßgebliche Faktoren definiert, die in direktem Zusammenhang mit erhöhtem Blutdruck stehen können:

  • Bewegungsmangel
  • Übergewicht
  • Ungesunde Ernährung
  • Stress