Medizinische Fachkreise

Übersicht Shaver- und Fräserportfolio

Übersicht Shaver- und Fräserportfolio

Unser umfangreiches Portfolio an applikationsspezifischen Blades und Fräsen gibt Ihnen die Vielseitigkeit, um nahezu jeden HNO-chirurgischen Eingriff präzise und schnell durchführen zu können. Wir bieten über 90 applikationsspezifische Blades und Fräsen für den Straightshot® M5-Microdebrider. Zu unseren innovativ konstruierten Produkten gehören:

  • Shaverklingen zur Reduktion der unteren Nasenmuschel, mit patentierter Elevatorspitze, die die langfristigen Behandlungsergebnisse im Vergleich zur Radiofrequenz-Turbinoplastik verbessert.1–4
  • Automatisierte EM-Nachführblades, die ersten und einzigen werkseitig kalibrierten Blades für Navigationssysteme. Sie können nach Entnahme aus der Box direkt mit unserem FusionCompact HNO-Navigationssystem verwendet werden.
  • Fräsen für die anteriore Schädelbasis. Wir bieten das umfassendste Fräser-Sortiment für die transnasale endoskopische Chirurgie, das mit integrierter Absaug-/Spülvorrichtung für maximale Sicht die schnelle Knochen- und Tumorentfernung bei diesen schwierigen Eingriffen ermöglicht.
  • Gerätegestütztes Set für die intrakapsuläre Tonsillotomie und Adenotomie (PITA). Studien zeigen, dass die PITA-Methode sicher und effektiv ist und bei den meisten Patienten zu einer rascheren Genesung, weniger postoperativen Schmerzen und einer schnelleren Rückkehr zu normaler Ernährung als bei traditionellen Methoden führt.5–7
  • Skimmer® Blades für die Atemwege zum Abtragen von schnell wachsenden Tumoren, die durch rekurrente respiratorische Papillomatose (RRP) verursacht sind. Diese Schneiden bieten eine bessere RRP-Behandlung durch kürzere Eingriffszeiten, raschere Patientengenesung und die Vermeidung thermischer Verletzungen und anderer Risiken, die mit laserbasierten OP-Methoden verbunden sind.8,9

In unserem HNO-Produktkatalog finden Sie unser komplettes Sortiment der Straightshot M5-Blades und Fräsen an.


Quellen:

1

Liu C-M, Tan C-D, Lee F-P, Lin K-N, Huang H-M. Microdebrider-assisted versus radiofrequency-assisted inferior turbinoplasty. Laryngoscope2009;119:414-8.

2

Berger G, Ophir D, Pitaro K, Landsberg R. Histopathological changes after Coblation® inferior turbinate reduction. Arch Otolaryngol Head Neck Surg 2008;134:819-23.

3

Lee JY, Lee JD. Comparative study on the long-term effectiveness between Coblation- and microdebrider-assisted partial turbinoplasty.Laryngoscope 2006;116:729-34.

4

Atef A, Mosleh M, El Bosraty H, El Fatah GA, Fathi A. Bipolar radiofrequency volumetric tissue reduction of inferior turbinate: Does the number of treatment sessions influence the final outcome? Am J Rhinol 2006; 20: 25-31.

5

Derkay CS, Darrow DH, Welch C, Sinacori J. Post-tonsillectomy morbidity and quality of life in pediatric patients with obstructive tonsils and adenoid: microdebrider vs electrocautery. Otolaryngol Head Neck Surg 2006; Jan; 134(1):114-20.

6

Koltai PJ, Solares CA, Mascha EJ, Xu M. Intracapsular partial tonsillectomy for tonsillar hypertrophy in children. Laryngoscope 2002;112:17-19.

7

Schmidt R, Herzog A, Cook S, O’Reilly R, Deutsch E, Reilly J. Complications of tonsillectomy. A comparison of techniques. Arch Otolaryngol Head Neck Surg 2007;133:925-8.

8

El-Bitar MA, Zalzal GH. Powered instrumentation in the treatment of recurrent respiratory papillomatosis: an alternative to the carbon dioxide laser. Arch Otolaryngol Head Neck Surg 2002;128:425-8.

9

Holler T, Allegro J, Chadha NK et al. Voice outcomes following repeated surgical ressection of laryngeal papillomata in children. Otolaryngol Head Neck Surgery 2009;141:522-526.