CHIRURGISCHE BILDGEBUNG FÜR VERFAHREN IN DER ORTHOPÄDISCHEN TRAUMATOLOGIE O-arm – Chirurgisches Bildgebungssystem

CHIRURGISCHE BILDGEBUNG FÜR VERFAHREN IN DER ORTHOPÄDISCHEN TRAUMATOLOGIE

Beim O-arm™ System handelt es sich um ein intraoperatives 2D- und 3D-Bildgebungssystem für die Optimierung von Bildqualität, chirurgischen Workflows und der Kostrastmitteldosierung.


CHIRURGISCHER WORKFLOW

EINFACHE NAVIGATION

Die Echtzeit-Visualisierung von Bohrführung und geplanten Trajektorien unterstützt die optimierte Positionierung des Implantats.

Das O-arm System ermöglicht auch die automatische Registrierung des Patienten mit dem StealthStation™ Navigationssystem.

O-arm System – Visualisierung des Beckenbereichs.

MEHR SEHEN

Fortschrittliche 2D- und 3D-Bildqualität und ein großes Sichtfeld ermöglichen die Visualisierung der gesamten Beckenbreite.

O-arm System – Visualisierung des Beckenbereichs.

O-arm – maximale Intensitätsprojektion (Max Intensity Projection, MIP) des Beckens

SICHERE BESTÄTIGUNG

Visualisieren Sie die Schraubenplatzierung, während der Patient auf dem OP-Tisch liegt, und reduzieren Sie so Revisionen aufgrund falsch platzierter Instrumente.

O-arm System – Visualisierung des Beckenbereichs.

O-arm – Bestätigung der Schraubenplatzierung

EFFIZIENTE BILDGEBUNG

Roboterassistierte Bewegungssteuerungen, Laser-Ausrichtung und Vorschau des Sichtfelds erleichtern die Gantry-Handhabung für AP-, Inlet-, Outlet- und Judet-Fluoroskopieaufnahmen und 3D-Scans intraoperativ.

Das System ermöglicht das Speichern von bis zu vier Positionen im 2D-Modus-Speicher, der über eine Schaltfläche erneut aufgerufen werden kann und so eine schnellere und zuverlässigere 2D-Bildgebung ermöglicht.

ENTWICKELT FÜR DIE CHIRURGIE

Mit der teilbaren Gantry kann das O-arm System in mehreren OP-Sälen verwendet werden. Mehr Flexibilität für Ihre Anforderungen an OP- und Verfahrensabläufe unter Beibehaltung Ihrer chirurgischen Voreinstellungen.

Das O-arm System bietet drei Optionen für den OP-Saal.

OPTIONEN FÜR MEHRERE KANÜLEN

Eine navigationsgestützte Bohrführung bietet Trajektorienplanung für die präzise Platzierung von Implantaten. Mehrere Kanülen unterstützen verschiedene Durchmesser der Führungsdrähte.

O-arm System – navigierte Bohrerführung und Instrumente.

INTEGRATION DER STEALTHSTATION NAVIGATION

Zusammen mit der StealthStation Navigation bietet das O-arm System eine leistungsstarke Kombination von chirurgischen 3D-Bildgebungsverfahren und Echtzeitnavigation für Ihre Verfahren in der orthopädischen Traumatologie.

HAUPTMERKMALE

  • Bietet aktuelle Patientendaten während der Operation
  • Ermöglicht moderne Operationsmethoden wie minimalinvasive Operationstechniken
  • Bietet zusätzliche Informationen in komplexen Verfahren wie beispielsweise bei adipösen Patienten oder bei Patienten mit ungewöhnlicher Anatomie
  • Durch die automatische Registrierung bleiben Prozesse einfach und erfordern wenig Interaktion
Zusammenarbeit des chirurgischen O-arm Bildgebungssystems mit dem StealthStation Navigationssystem

FESTLEGUNG DER Kontrastmitteldosis

Das O-arm System bietet mehrere Protokolle und manuelle Einstellungen, um die richtige Bildgebung in Kombination mit der richtigen Kontrastmitteldosis sicherzustellen.

BILDGALERIE

O-arm system imaging of sacroiliac fixation confirmation

Bestätigung einer Iliosakralfixation durch das O-arm System 

O-arm system imaging of sacroiliac fixation confirmation

Bestätigung einer Iliosakralfixation durch das O-arm System

O-arm system imaging of sacroiliac fixation confirmation

Bestätigung einer Iliosakralfixation durch das O-arm System

O-arm system ankle confirmation

Bestätigung einer Verknöcherung durch das O-arm System

O-arm system ankle confirmation

Bestätigung einer Verknöcherung durch das O-arm System

O-arm system ankle confirmation

Bestätigung einer Verknöcherung durch das O-arm System