PainFREE Lösungen

Inadäquate Schocks führen in der Regel zu einer Notfallbehandlung und zu Schmerzen und Angst. Sie können also nicht nur die Lebensqualität1-3, sondern auch die Therapieakzeptanz nachhaltig beeinträchtigen.

Auswertungen von Studien4-6 haben gezeigt, dass durch inadäquate Schockabgaben auch die Überlebensrate und die Prognose bei Herzinsuffizienz negativ beeinflusst werden können. Die Vermeidung von inadäquaten Schocks wurde deshalb nicht zuletzt von ärztlicher Seite als außerordentlich wichtiges Ziel definiert, das Medtronic mit der Entwicklung und Einführung der SmartSchock-Technologie erreicht hat. Der ICD soll nur dann einen Schock abgeben, wenn damit Leben gerettet wird.

PainFree SST Studie

Medtronic hat zur Wirksamkeit der SmartShock Technologie ein Versprechen gegeben: 98% der Patienten würden im ersten Jahr der Therapie frei von inadäquaten Schocks sein.8

Die PainFREE-SST Studie hat bei Patienten aus der klinischen Praxis gezeigt, dass 98,5 % der DR– und CRT-D Patienten sowie 97,5% der VR Patienten im ersten Jahr der Therapie frei von inadäquaten Schocks waren.6

SMARTSHOCK-TECHNOLOGIE 2.0

Zur Vermeidung inadäquater Schocks wurde von Medtronic die SmartShock-Technologie entwickelt. Dabei soll der Defibrillator nur dann einen Schock abgeben, wenn es der unmittelbaren Prävention des plötzlichen Herztodes dient. Die PainFREE-SST Studie hat die Wirksamkeit dieser Technologie gezeigt.

Die SmartShock Technologie (SST) bietet eine einzigartige Kombination aus Erkennungsalgorithmen und Funktionen zur Vermeidung inadäquater Schockabgaben. Sechs exklusive Algorithmen unterscheiden lebensbedrohliche Arrhythmien von nicht lebensbedrohlichen (SVT oder NSVT), als auch von nichtarrhythmischen Ereignissen wie Oversensing, Störsignalen und Elektrodenbrüchen.5

98,5% der DR und CRT-D Patienten waren im ersten Jahr der Therapie frei von inadäquaten Schocks11. Die SmartShock Technologie funktioniert automatisch „Out of the box“. Nominaleinstellungen reduzieren die Anzahl abgegebener Schocks für jeden Patienten, ohne die Sensitivität zu beeinträchtigen – klinisch bewiesen.5

Schmerzfreie ICD-Therapie durch ATP während laden

ATP während Laden gibt eine ventrikuläre Sequenz ATP während der Kondensatoraufladung ab.

Eine Schocktherapie wird bei Bedarf ohne Verzögerung abgegeben.

Die PainFree II Studie zeigt, das dadurch 3 von 4 FVT-Episoden schmerzfrei durch ATP terminiert werden. Weniger Schocks bedeuten mehr Lebensqualität für Ihre Patienten.


1

Israel, CW Curr Opin; Cardiol 2008; 23 (1): 65-71.

2

Sweeney MO et al; Circulation 2005;111 (22): 2898-2905.

3

Daubert JP et al.; J Am Coll Cardiol 2008; 51 (14): 1357-1365.

4

Poole JE, et al.; N Engl J Med 2008; 359 (10): 1009-1017.

5

Mitka M; JAMA 2009; 302 (2): 134-135.

6

Auricchio et al., HeartRhythm Mar, 2015

7

Protecta TM XT CRT-D D314TRG Klinisches Handbuch, Medtronic, Inc.

8

Volosin et al.; J Cardiovasc Electr. Oct 11, 2010