Medtronic

MARKTEINFÜHRUNG DES AVILATM SPONDYLODESE-SYSTEMS IN EUROPA

Europäische Innovation jetzt als Sortiment von Titan-Cages für das doppelte chirurgische Ziel der Knochenfusion und sagittalen Ausrichtung mit noch besseren Behandlungsergebnissen erhältlich.


Meerbusch - March 4, 2016 -

Medtronic plc (NYSE:MDT), der weltweit führende Anbieter von Medizintechnik, gab heute die Markteinführung von AVILATM bekannt, seiner neuen Produktfamilie für offen und minimalinvasiv in ALIF- und OLIF-Technik durchgeführte Eingriffe zur Wirbelkörperfusion auf Höhe von L2–S1.


AVILATM wird mit seinem intelligenten Cage-Design den vielfältigen Anforderungen der Spondylodese gerecht. Ein breites Spektrum an lordotischen Optionen bis zu 24o und eine anatomische Formgebung bieten Unterstützung für die Ausrichtungskorrektur der Wirbel. Die besonderen Eigenschaften der Titanlegierung verbinden sich mit großen inneren und seitlichen Fenstern für Knochentransplantat und die postoperative Verlaufskontrolle der Fusion.


Dr. Frank Hassel, orthopädischer Chirurg am Loretto-Krankenhaus in Freiburg, kommentierte seine erste Operation mit AVILATM mit folgenden Worten:  AVILATM ist unkompliziert in der Anwendung, das erleichtert selbst komplexe Operationen. Mir gefällt die solide Verbindung zwischen Cage und Inserter bei der Implantation. Ich konnte die Lordose adäquat korrigieren und eine große Menge Knochenersatzmaterial einbringen. Das sind entscheidende Aspekte für die Verbesserung der Fusions- und Stabilitätsergebnisse.“


AVILATM wird in einem kompakten Set mit einzigartigem abnehmbarem Inserter angeboten; das erleichtert die Sterilisation, entlastet das OP-Management senkt den Zeit- und Kostenaufwand der Operation.


Sharrolyn Transfeldt Josse, Medtronic Vice-President Spine & Pain Europe, sagte dazu: „Dass es AVILATM gibt, haben wir unserer Zusammenarbeit mit Chirurgen zu verdanken, die in der Wirbelsäulenchirurgie zunehmend auf zwei Zielaspekte fokussiert sind: Knochenfusion und korrekte sagittale Ausrichtung. AVILA™ deckt beide Ziele ab, und wir sind stolz darauf, dass die gesamte Konzeption und Entwicklung in unserem Product Development Office in der Schweiz stattgefunden hat.“


AVILATM ist die neueste Erweiterung des Wirbelsäulen-Portfolios von Medtronic und ist kombinierbar mit dem PYRAMID®+4 Anterior Lumbar Plate System, posterioren Fixationssystemen wie CD HORIZON® LONGITUDE® II sowie dem umfangreichen biologischen Portfolio z. B. mit Mastergraft®.


Die AVILATM Spondylodese-Systeme tragen die CE-Kennzeichnung für die Wirbelkörperfusion mit autologem Knochen und/oder Knochenersatzmaterial bei erwachsenen Patienten mit einer degenerativen Bandscheibenerkrankung (DDD; degenerative disc disease) auf einer oder zwei benachbarten Ebenen zwischen L2 und S1. Voraussetzung für die Behandlung mit diesem System ist, dass die DDD des Patienten zuvor mindestens sechs Monate lang nicht-operativ behandelt wurde. Zusätzlich kann bei den Patienten Spondylolisthese oder Retrolisthese der betroffenen Wirbelsäulensegmente bis zum Schweregrad 1 vorliegen. Diese Systeme sind für die Anwendung in Verbindung mit Instrumenten zur zusätzlichen Fixierung bestimmt, welche zur Anwendung in der Lendenwirbelsäule freigegeben sind.


Bei AVILA™ Spondylodese-Systemen kommen technische Entwicklungen von Dr. Gary K. Michelson zum Einsatz.


Über den Geschäftsbereich Spinal von Medtronic
Der in Memphis, Tennessee, USA ansässige Geschäftsbereich Spinal von Medtronic ist heute der weltweite Marktführer für spinale Medizintechnik, mit der Mission, den Fortschritt in der Behandlung von Wirbelsäulenleiden voranzutreiben. Der Geschäftsbereich Spinal arbeitet eng mit Chirurgen, Forschern und Innovationspartnern von Weltrang zusammen, um zukunftsweisende Therapien für spinale, neurologische und orthopädische sowie Mund-Kiefer-Gesichts-Pathologien anzubieten. Der Leitgedanke von Medtronic ist es, kostengünstige, minimal-invasive Verfahren bereitzustellen, die patientenfreundliche chirurgische Eingriffe ermöglichen. Weitere Informationen über die Wirbelsäulentherapien des Unternehmens finden Sie auf der Patienteninformationsseite des Geschäftsbereichs im Internet: www.back.com.


Informationen über Medtronic
Medtronic plc (www.medtronic.com), mit Hauptsitz in Dublin, Irland, ist ein weltweit führender Anbieter von Medizintechnik. Medtronic GmbH in Deutschland hat ihren Sitz in Meerbusch, Medtronic GmbH in Österreich hat ihren Sitz in Wien. Der europäische Hauptsitz von Medtronic ist in Tolochenaz (VD) in der Schweiz angesiedelt. Sie finden Medtronic im Internet unter www.medtronic.comwww.medtronic.de und medtronic.eu.

Aussagen über die Zukunft unterliegen den Risiken und Unsicherheiten, wie sie in den periodisch bei der Securities and Exchange Commission hinterlegten Berichten dargestellt sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den Voraussagen abweichen.

Kontakt

Jörg Kiefer

Julia Matthes