Hernien-Komplettlösungen für erfolgreiche Ergebnisse

Wir bieten ein wirklich umfassendes Portfolio zur Hernienversorgung mit Produktoptionen, die Netze, Fixation, Dissektion und Biologika umfassen. Sie können den kompletten Produktmix entsprechend Ihrer operativen und wirtschaftlichen Bedürfnissen zusammenstellen.

Was wir erreichen wollen

Das Ziel jeder Entwicklung moderner Textilstrukturen ist die Reduzierung von Entzündungen und Fibrosen, wobei die Integration in lokale Gewebe mit der geringsten Beeinträchtigung begünstigt werden soll.2

Die Gewebe-Inkorporation ist das Ziel und hängt vom Material, der Dichte, der dreidimensionalen Konstruktion, dem Filamenttyp, der Porengröße, der Compliance und der elektrischen Ladung ab.1

Das richtige Netz

Es ist äußerst wichtig, das gesamte Spektrum der physiomechanischen Eigenschaften von Netzmaterialien zu verstehen, insbesondere das Ausmaß, in dem diese Eigenschaften die Reaktion des Körpers auf das implantierte Material beeinflussen. 1,3

Erkunden Sie jetzt die Schlüsselparameter, die die Netzleistung steigern.

Jetzt anzeigen

Das richtige Netz für den richtigen Patienten

Über 20 Jahre klinischer Erfolg

Unsere Netze profitieren von diesen wesentlichen Eigenschaften.

  • 1. Basierend auf dem internen Testbericht T2306CR062a/TEX044d zur Bewertung der 3DS/3DV-Charakterisierung der Textilstruktur. April 2015.

  • 2. Deeken CR, Abdo MS, Frisella MM, Matthews BD. Physicomechanical evaluation of polypropylene, polyester, and polytetrafluoroethylene meshes for inguinal hernia repair. J Am Coll Surg. 2011;212(1):68-79.

  • 3. Lake S, Ray S, Zihni AM, Thompson DM Jr, Gluckstein J, Deeken CR. Pore size and pore shape — but not mesh density — alter the mechanical strength of tissue ingrowth and host tissue response to synthetic mesh materials in a porcine model of ventral hernia repair. J Mech Behav Biomed Mater. 2015;42:186-197.

  • 4. Basierend auf der Gebrauchsanweisung des Versatex™ monofilen Netzimplantats.

  • 5. Wehye D, Cobb W, Lecuivre J, et al. Large pore size and controlled mesh elongation are relevant predictors for mesh integration quality and low shrinkage- systematic analysis of key parameters of meshes in a novel minipig hernia model*. Int J Surg. 2015;22:46-53.

  • 6. Basierend auf dem internen Testbericht Nr. T2306CR022a Bewertung der Sicherheit und der lokalen Toleranz. Oktober 2014.

  • 7. Basierend auf dem internen Testbericht Nr. T2306CR042b zur Bewertung der physikalischen und mechanischen Eigenschaften von Versatex™ im Vergleich zu aktuell erhältlichen Netzimplantaten. April 2015.

  • 8. Weyhe D, Schmitz I, Bellyaev O, et al. Experimental comparison of monofile light and heavy polypropylene meshes: less weight does not mean less biological response. World J Surg. 2006;30(8):1586-91.

  • 9. Klosterhalfen B, Klinge U. Retrieval study at 623 human mesh explants made of polypropylene–impact of mesh class and indication for mesh removal on tissue reaction. J Biomed Mater Res B Appl Biomater. 2013;101(8):1393-9.

  • 10. Hollinsky C, Kolbe T, Walter I, et al. Comparison of a new self-gripping mesh with other fixation methods for laparoscopic hernia repair in a rat model. J Am Coll Surg. 2009;208(6):1107– 1114. Diese Studie wurde mit dem Parietene ProGrip™ Netz durchgeführt.

  • 11. Weyhe D, Cobb W, Lecuivre J, et al. Large pore size and controlled mesh elongation are relevant predictors for mesh integration quality and low shrinkage: systematic analysis of key parameters of meshes in a novel minipig hernia model. Int J Surg. 2015;22:46-53.

  • 12. Ventral Hernia Working Group, Breuing K, Butler CE, Ferzoco S, et al. Incisional ventral hernias: Review of the literature and recommendations regarding the grading and technique of repair. Surgery. 2010;148(3):544-558.

  • 13. Basierend auf dem internen Testbericht Nr. TEX014f, physikalische und mechanische Charakterisierung des selbstfixierenden ProGrip™ Netzes mit Grips aus dem Jahr 2015.

  • 14. Agarwal BB, Agarwal KA, Mahajan KC. Prospective double-blind randomized controlled study comparing heavy and lightweight polypropylene mesh in totally extraperitoneal repair of inguinal hernia: early results. Surg Endosc. 2009;23(2):242-7.

  • 15. Basierend auf der Bewertung für das Versatex™ monofilen Netzimplantats durch Chirurgen zur Designvalidierung. Interner Bericht Nr. T2306CR053b. März 2015.

  • 16. Kapischke M, Schulze H, Caliebe A. Self-fixating mesh for the Lichtenstein procedure: a prestudy. Langenbecks Arch Surg. 2010;395(4):317-322. Diese Studie wurde mit dem Parietene ProGrip™ Netz durchgeführt.

  • 17. Chastan P. Tension free open inguinal hernia repair using an innovative self-gripping semi-resorbable mesh. Hernia (2009) 13:137–142 DOI 10.1007/s10029-008-0451-4 J Minim Access Surg. 2006;2(3):139-143. Diese Studie wurde mit dem Parietene ProGrip™ Netz durchgeführt.