Medtronic

MEDTRONIC BRINGT NEUES ARZTPROGRAMMIERGERÄT FÜR DIE TIEFE HIRNSTIMULATION AUF DEN MARKT

Das von der FDA zugelassene Arztprogrammiergerät für die Tiefe Hirnstimulation optimiert den Programmierungsablauf und ermöglicht die Bewältigung tagtäglicher klinischer Herausforderungen.


Meerbusch - June 15, 2018 -

Medtronic plc (NYSE: MDT) hat heute bekannt gegeben, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) vor Kurzem das hochmoderne Arztprogrammiergerät für die Tiefe Hirnstimulation (THS) mit der Activa™ Programmierungsanwendung zugelassen hat. Zuvor hatte das Produkt im März bereits die europäische CE-Kennzeichnung erhalten.


Die ActivaTM Programmierungsanwendung wurde mit der Unterstützung von mehr als hundert Ärzten auf der ganzen Welt entwickelt und wird auf einem Samsung Galaxy Tab S2 Tablet betrieben. Die moderne und bedienerfreundliche Anwendung vereinfacht nicht nur die Programmierung und die Arbeitsabläufe bei der Behandlung mit dem Medtronic Activa TM -System zur Tiefen Hirnstimulation (THS-System) . Sie stellt außerdem wichtige Informationen bereit, die für Neurologen und Neurochirurgen bei der Behandlung ihrer Patienten mit neurologischen Erkrankungen wie etwa der Parkinson-Krankheit oder einer Dystonie  besonders nützlich sind.

Weltweit wurden ca. 125.000 Medtronic Activa™ Neurostimulatoren implantiert. Das Programmiergerät wird einen direkten Einfluss auf den Programmierungsablauf dieser Geräte haben, was für Tausende von Patienten von großer Bedeutung in der postoperativen Versorgung ist. Das Programmiergerät ermöglicht zudem ein Upgrade der wiederaufladbaren implantierbaren Activa™ Neurostimulatoren, wodurch sich die Nutzungsdauer auf 15 Jahre  verlängert. Den Patienten bleiben somit zusätzliche 6 Jahre, bis ihr Implantat ausgetauscht werden muss.

"Nachdem ich das Medtronic Arztprogrammiergerät zum ersten Mal verwendet hatte, war ich beeindruckt davon, wie durchdacht die Benutzeroberfläche ist“, erklärt Priv.-Doz. Dr. Mohammad Maarouf, Ärztlicher Leiter der Sektion für Funktionelle Neurochirurgie und Stereotaxie, Krankenhaus Köln-Merheim, Klinikum der Universität Witten/Herdecke. „Es ist intuitiv und bietet visuelle Funktionen sowie aufgabenbasierte Arbeitsabläufe, die die tägliche Verwendung vereinfachen und mir somit die Möglichkeit geben, mich auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt – meine Patienten."

"Dies läutet eine neue Ära der Innovation ein, von dem einzigen Unternehmen, das über eine 25-jährige Erfahrung im Bereich der Tiefen Hirnstimulation verfügt. Gleichzeitig ebnet es den Weg für unsere Zukunftsvision eines vollständig integrierten THS-Systems, von der Planung bis zur Programmierung", so Mike Daly, Vice President und Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Brain Modulation, Teil der Medtronic Restorative Therapies Group. „Mit der Verlängerung der Nutzungsdauer des wiederaufladbaren Activa™ RC-Neurostimulators zeigt diese Markteinführung zudem auch unser Engagement für die Erfüllung der Medtronic Mission und für unsere THS-Patienten. Den Patienten bleiben nun weitere 6 Jahre, um die Dinge zu tun, die sie lieben, bevor ein erneuter chirurgischer Eingriff zum Austauschen des Neurostimulators erforderlich ist.“

Die Einführung des Medtronic Arztprogrammiergeräts für die Tiefe Hirnstimulation auf dem europäischen Markt läuft bereits. Die US-Markteinführung wird voraussichtlich vor Ende Juli 2018 erfolgen.

Mehr Informationen, wie das THS-Programmiergerät und die Activa™ Programmierungsanwendung zusammenwirken, sind auf dem Medtronic YouTube Kanal zu finden.

Die Medtronic Therapie zur Tiefen Hirnstimulation  
Bei der Tiefen Hirnstimulation kommt ein chirurgisch implantiertes medizinisches Gerät zum Einsatz, das einem Herzschrittmacher ähnelt. Es gibt in genau bestimmten Zielbereichen des Gehirns elektrische Impulse zur Stimulation ab und dient so als Begleittherapie bei zahlreichen neurologischen Erkrankungen wie etwa der Parkinson-Krankheit. Die THS-Systeme von Medtronic sind die ersten und einzigen Neurostimulatoren, die in den USA unter bestimmten Bedingungen für Ganzkörper-MRT-Scans zugelassen sind. Seit 1997 wurden weltweit mehr als 150.000 Medtronic THS-Neurostimulatoren zur Behandlung von Bewegungsstörungen und anderen Erkrankungen implantiert.

Über Medtronic
Medtronic plc (www.medtronic.com), mit Hauptsitz in Dublin, Irland, ist ein weltweit führender Anbieter von Medizintechnik sowie medizinischen Dienstleistungen und Lösungen – um bei Millionen von Menschen in aller Welt Schmerzen zu lindern, Gesundheit wiederherzustellen und Leben zu verlängern. Medtronic beschäftigt weltweit mehr als 86.000 Mitarbeiter und unterstützt Ärzte, Krankenhäuser und Patienten in etwa 150 Ländern. So engagiert sich das Unternehmen mit Partnern in aller Welt für eine bessere Gesundheitsversorgung – Further, Together.

Alle weiteren Produkt- und Firmennamen sowie Marken- und Warenzeichen sind Besitz der entsprechenden Eigentümer. Alle Rechte vorbehalten.

Aussagen über die Zukunft unterliegen den Risiken und Unsicherheiten, wie sie in den von Medtronic bei der Securities and Exchange Commission hinterlegten regelmäßigen Berichten dargestellt sind. 
Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den Voraussagen abweichen.

Kontakt

Julia Matthes