Video abspielen - Porträt eines älteren Joggers, der seine Trainings-App einstellt.

ÜBER DIE TIEFE HIRNSTIMULATION THS-THERAPIE BEI PARKINSON

Die Tiefe Hirnstimulation (THS) ist eine Therapie, die rund um die Uhr wirkt und an Ihren Lebensstil angepasst ist. Die THS-Therapie hilft dabei, die mit der Parkinson-Krankheit einhergehenden motorischen Symptome – Tremor, verlangsamte Motorik und Steifheit – unter Kontrolle zu bekommen. Wenn Medikamente nicht mehr so wirksam sind wie zuvor und Ihre Symptome den Alltag zu einer Herausforderung machen, kann die THS-Therapie Ihnen möglicherweise helfen.

So funktioniert die THS-Therapie

Genau wie ein Herzschrittmacher wird ein kleiner Neurostimulator für die THS-Therapie chirurgisch im Brust- oder Bauchbereich unter die Haut eingesetzt.

Das Gerät sendet über Verlängerungskabel elektrische Impulse an dünne Drähte (die sogenannte Elektroden) die sich in einem bewegungskontrollierenden Bereich des Gehirns befinden. Diese Impulse unterbrechen bestimmte Gehirnsignale, die für die Symptome der Parkinson-Krankheit verantwortlich sind. Die THS-Therapie ist umkehrbar (reversibel) und kann jederzeit beendet werden. Hierzu muss der Neurostimulator lediglich ausgeschaltet oder chirurgisch entfernt werden.

Percept PC Neurostimulator

Animation, die veranschaulicht, wo der Percept PC Neurostimulator und die Elektroden eingesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie hier Less information (see less)

WAS SIE WÄHREND DER THERAPIE ERWARTEN SOLLTEN

Im Anschluss an den Eingriff passt Ihr Arzt die Einstellungen an, um die Therapie für Sie zu optimieren. Für die optimale Abstimmung der anfänglichen Einstellungen können mehrere Termine erforderlich sein. Im Laufe der Zeit werden Ihre Einstellungen dann angepasst, sobald sich Ihre Symptome verändern.

Die meisten Patienten spüren die Stimulation überhaupt nicht, während sie ihre Symptome lindert. Manche Patienten hingegen spüren ein kurzes Kribbeln, wenn die Stimulation zum ersten Mal aktiviert wird. Einige Wochen nach dem Eingriff können Sie Ihren gewohnten Aktivitäten des täglichen Lebens wieder nachgehen.

Befolgen Sie dabei stets die Anweisungen Ihres Arztes und probieren Sie nach und nach die Aktivitäten aus, die Ihnen zuvor schwergefallen sind.

WEGWEISEND IN DER THS

Seit über 30 Jahren entwickeln wir die THS-Technologie bereits weiter und weiten die Behandlung auf immer mehr Erkrankungen aus.

Medtronic ist ein weltweit führender Anbieter von Medizintechnik, Dienstleistungen und Lösungen, der täglich Millionen von Menschen auf der ganzen Welt versorgt. Bisher haben mehr als 175.000 Menschen weltweit eine DBS-Therapie von Medtronic zur Behandlung von Parkinson und anderen Erkrankungen erhalten.

Hinweis

Die Behandlungsergebnisse können von Patient zu Patient variieren. Nicht jeder Patient, der die THS-Therapie von Medtronic erhält, wird die gleichen Ergebnisse erzielen. Bei einigen Patienten kann die THS-Therapie zu einer deutlichen Symptomlinderung führen, bei anderen ist die Symptomlinderung hingegen minimal.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob die THS-Therapie von Medtronic für Sie das Richtige ist. Er wird sie auch über die Vorteile und Risiken sowie die wichtigen Sicherheitsaspekte informieren und Ihnen weitere Informationen zur Verfügung stellen.