Porträt Frau beim Spaziergarng

Patienten-Handgerät für den Intellis Neurostimulator

Neurostimulation bei chronischen Schmerzen

Mit dem Intellis® Handgerät können Sie die Funktion Ihres Intellis-Systems zur Rückenmarkstimulation unter Anleitung Ihres Arztes einstellen und kontrollieren. Mit dem Patientenhandgerät, ähnlich einer Fernbedienung, können Sie selbst jederzeit die Therapie an den Schmerzbereich und die Schmerzintensität anpassen. Auf diese Weise können Sie Tag für Tag eine für Ihre individuellen Ansprüche effektive Schmerzlinderung erreichen, die Ihren Aktivitäten und den Veränderungen Ihrer Schmerzen im Laufe des Tages angepasst ist.

Patienten-individuelle Therapie mit dem MyStim (Vorgänger des Intellis Handgerätes) - (00:00)

Frau Dr. Malgorzata Kolodziej, Oberärztin Neurochirurgie
More information (see more)Less information (see less)

Merkmale des Handgerätes für die Neurostimulation mit dem Intellis Schmerzschrittmacher

MyStim Patienten-Programmierer
  • Kleines, drahtloses Gerät, ähnlich einer Fernbedienung
  • Gibt Ihnen - in Zusammenarbeit mir Ihrem Arzt - mehr Kontrolle über Ihre Schmerztherapie
  • Ermöglicht Zugang zu MRT Informationen im Neurostimulator
  • MRT Modus kann leicht aktiviert oder deaktivert werden
  • Personalisierte Behandlung, angepasst an sieben verschiedene Körperpositionen dank adaptiver Stimulation
  • Erhöhung oder Reduzierung der Stimulation für optimale Schmerzlinderung
  • Aufzeichnung Ihrer täglichen Bewegung, so dass Ihr Arzt Fortschritte beurteilen und die Stimulation bei Bedarf anpassen kann

Patienten-individuelle Therapie - (01:16)

Frau Uta K., Schmerzpatientin seit über 20 Jahren
More information (see more)Less information (see less)

Sichere Daten immer dabei

Ihre behandlungsbezogenen Informationen, einschließlich der täglichen Bewegungsprotokolle und Wirbelsäulenbilder, sind auf Ihrem Intellis® -System gespeichert – und so immer mit dabei.

  • Die Erfassung von Aktivitätsdaten durch die AdaptiveStim-Technologie hilft Ihrem Arzt, Entscheidungen zum Schmerzmanagement zu treffen.
  • Das Gerät gibt Ihnen die Freiheit für Reisen oder Umzug, da andere Ärzte die Daten direkt vom System abrufehn können.
  • Integrierte Datenverschlüsselung zur Gewährleistung höchster Datensicherheit.

Programmieren Ihres Neurostimulators

Ihr Intellis Handgerät kommuniziert mit Ihrem Neurostimulator, indem es Signale an den Neurostimulator sendet und von dort Signale empfängt. Die Synchronisierung baut die Kommunikation zwischen dem Neurostimulator und Ihrem MyStim® Programmiergerät auf. Diese beiden Bestandteile des Systems müssen fehlerfrei kommunizieren oder synchronisiert sein, bevor Sie die Stimulation verändern können.

Nachfolgend sehen Sie, welche Veränderungen der Stimulation Sie mit dem Intellis Handgerät vornehmen können. Ihr Arzt entscheidet, welche Veränderungen Sie selbst vornehmen können.

Die Amplitude bestimmt, wie stark die Stimulation oder die Ausbreitung des Stimulationsbereichs ist.

Die Impulsbreite bestimmt, wie stark die Stimulation oder die Ausbreitung des Stimulationsbereichs ist.

Die Frequenz bestimmt, wie sanft sich die Stimulation anfühlt. Eine niedrige Frequenz kann sich wie ein Klopfen anfühlen.

Laden sie das Kurzhandbuch für das Intellis Handgerät herunter, um zu sehen, wie sie das Programmiergerät während des Tests verwenden.

 

Die Informationen auf dieser Seite ersetzen nicht das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt. Sprechen Sie immer auch mit Ihrem Arzt, wenn es um Diagnose und Behandlung geht.